Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Logistik & Verkehr

Luftfracht hebt in die Zukunft ab

Die Air Cargo Conference geht 2017 in die zweite Runde. Gemeinsam mit ihren Partnern diskutiert die Air Cargo Community Frankfurt auf der Fachveranstaltung über aktuelle Entwicklungen in der Luftfracht.

 
Frankfurt am Main, 09. November 2017 --- Vom digitalen Gepäckstück bis zum autonomen Fahren: Das Luftfrachtgeschäft ist kontinuierlichem Wandel unterworfen. Die aktuellen Entwicklungen in der Luftfracht diskutieren Experten auf der zweiten Air Cargo Conference am 9. und 10. November im House of Logistics and Mobility (HOLM) am Frankfurter Flughafen. Logistiker, Luftfrachtexperten und Wissenschaftler haben hier die Gelegenheit, sich über die derzeitigen Trends zu informieren und sich dazu in kleinen Arbeitsgruppen auszutauschen. „Die Teilnehmer können bei der Air Cargo Conference innovative Workshop-Formate nutzen, um in gemeinsamen Diskussionen neue Trends und Geschäftsideen zu identifizieren“, erklärt Kai-Oliver Schocke, Professor für Produktionsmanagement und Logistik am Fachbereich Wirtschaft und Recht der Frankfurt University of Applied Sciences (FRA UAS). Diese ist neben der Air Cargo Community Frankfurt, der Hochschule RheinMain und Hessen Aviation Veranstalter des Symposiums.
Der Vorstand der Air Cargo Community Frankfurt e.V. V.l.n.r.: Patrik Tschirch (LUG aircargo handling GmbH), Andreas Heil (Kewill GmbH), Anke Giesen (Fraport AG), Joachim von Winning (Air Cargo Community), Götz Wendenburg (Kühne + Nagel (AG & Co.) KG)

[Großes Bild anzeigen]

Unter dem Stichwort „Best of both worlds“ bringt die Air Cargo Conference Experten aus der Wissenschaft und Praktiker an einem Tisch zusammen. In disruptiven Kurzvorträgen, Start-up-Pitches und Denkanstößen möchten die Veranstalter über neueste Trends und Innovationen informieren. Höhepunkte der zweitägigen Veranstaltung sind Impulsreferate. So gewährt Wolfgang Lehmacher, Head of Supply Chain and Transport Industries des World Economic Forums spannende Einblicke in die Welt der Digitalisierung, Disruption und des Protektionismus. Professor Uwe Clausen, Leiter des Fraunhofer Instituts für Materialfluss und Logistik, wagt den Blick in die Zukunft von Mobilität und Luftfracht. Benjamin Bierwirth (Hochschule RheinMain) referiert gemeinsam mit dem Hauptgeschäftsführer der Air Cargo Community Frankfurt, Joachim von Winning, über die Wettbewerbslage in der Luftfracht.
Am Abend des ersten Tages geht es zudem für eine Rundfahrt auf das Vorfeld des Frankfurter Flughafens. Natürlich mit dem Schwerpunkt Luftfracht.
Weitere Informationen finden sie unter: http://www.fra-fr8.com/veranstaltungen/air-cargo-conference
 
Bilder können Sie hier herunterladen:
https://mainblick.pixx.io/workspace....s=xdOPnWji26x064QO2&gl=de


 
Bildunterschrift:
Der Vorstand der Air Cargo Community Frankfurt e.V. V.l.n.r.: Patrik Tschirch (LUG aircargo handling GmbH), Andreas Heil (Kewill GmbH), Anke Giesen (Fraport AG), Joachim von Winning (Air Cargo Community), Götz Wendenburg (Kühne + Nagel (AG & Co.) KG), Sören Stark (Lufthansa Cargo AG), Michael Hoppe (BARIG e.V.)
 
Pressekontakt:
Mainblick – Agentur für Strategie und Kommunikation GmbH
Uwe Berndt
Roßdorfer Straße 19a
60385 Frankfurt
Telefon: 0 69 / 48 98 12 90
E-Mail:
 
Über die Air Cargo Community Frankfurt e.V.
Die Air Cargo Community Frankfurt e.V. ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Institutionen und Verbänden mit dem Ziel, den Luftfrachtstandort Frankfurt zu fördern. Zu ihren 50 Mitgliedern gehören Vertreter aller Bereiche der Luftfracht-Prozesskette. Der Verein verfügt über verschiedene Kompetenzteams, die die gesamte Leistungspalette des Luftfrachtstandortes Frankfurt abbilden. Oberstes Ziel ist die Stärkung des Frankfurter Flughafens als Nummer 1 im europäischen Luftfrachtgeschäft und als führender Fracht-Hub. Der Standort Frankfurt mit heute fast 2,2 Millionen Tonnen Luftfracht (2016) und 14.000 im Cargo-Bereich beschäftigten Mitarbeitern/-innen soll auch in den kommenden Jahren signifikant wachsen und dabei einen noch größeren Anteil am weltweiten Frachtvolumen für sich gewinnen.

Bilddateien:


Der Vorstand der Air Cargo Community Frankfurt e.V. V.l.n.r.: Patrik Tschirch (LUG aircargo handling GmbH), Andreas Heil (Kewill GmbH), Anke Giesen (Fraport AG), Joachim von Winning (Air Cargo Community), Götz Wendenburg (Kühne + Nagel (AG & Co.) KG), Sör
[Großes Bild anzeigen]

09.11.2017 12:00

Das könnte auch Sie interessieren:

Air Cargo Community Frankfurt:

Neuer Mitgliederrekord für die Air Cargo Community Frankfurt
Die Luftfrachtmacher am Frankfurter Flughafen wachsen auch in diesem Jahr weiter und gehen frisch verstärkt neue Herausforderungen an.   Frankfurt am Main, 04. Oktober 2017 --- Anlässlich ihrer Mitgliederversammlung am 13. September 2017 im...

HOLM:

Ubimax bezieht neues Office im HOLM am Frankfurter Flughafen
Das „House of Logistics & Mobility“ vereint Logistik- und Mobilitäts-Experten unter einem Dach Ubimax, führender Anbieter für industrielle Wearable-Computing-Lösungen, eröffnet ein neues Office im Frankfurter House of Logistics & Mobility...

Logistikunternehmen als Reglementierter Beauftragter – Luftf...
Bei der Abwicklung von Luftfracht sind seit April 2013 veränderte Regelungen in Kraft getreten. Umfangreichere Kontrollen der zum Versand bestimmten Waren sind nun die Regel – dies kann Zeitverlust bedeuten. Als Reglementierte Beauftragte...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Air Cargo Community Frankfurt e.V.

Frankfurt Airport Center, Hugo-Eckener-Ring
60549 Frankfurt am Main

Joachim von Winning

Die Air Cargo Community Frankfurt e.V. ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Institutionen und Verbänden mit dem klaren Ziel, den Luftfrachtstandort Frankfurt zu fördern. Zu ihren aktuell 27 Mitgliedern gehören Vertreter...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info