Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

MAUSER präsentiert innovatives Sperrschichtkonzept für IBCs und starre Kunststoffverpackungen

Brühl/Deutschland, 11. April 2017 Die MAUSER Gruppe, ein weltweit führender Hersteller von Industrieverpackungen, hat im Rahmen einer Kundenveranstaltung in Heidelberg die neue skINliner™-Sperrschichttechnologie vorgestellt.

Mit der skINliner™-Sperrschichttechnologie präsentiert MAUSER ein zukunftsweisendes Designkonzept im Sinne einer Kreislaufwirtschaft (Circular Economy). Das Konzept vereint die Barriereeigenschaften moderner Mehrschichtfolien gegen Kohlenwasserstoffe und/oder Sauerstoff mit den logistischen Vorteilen modularer Industrieverpackungen. Insbesondere zielt die skINliner™-Sperrschichttechnologie auf die Wiederverwendung und ein nahezu sortenreines Recycling gebrauchter Industrieverpackungen ab.

"Bislang ließen sich flexible Inliner weder leicht integrieren noch effizient nach der Nutzung entfernen", erklärt Dr. Detlev Weyrauch, Leiter Innovation und Processing bei der MAUSER Gruppe. "Insbesondere bei starren IBCs (Rigid Composite IBCs) passen die Inliner meist nicht in den Innenbehälter. Dadurch sind die heute verfügbaren Inlinerlösungen schwer zu installieren und werden in der Nutzungsphase häufig beschädigt. Mit unserer innovativen skINliner™-Technologie setzen wir genau an diesem Punkt an. Mit Hilfe einer eigens für diesen Zweck entwickelten Schweißtechnik können wir Folienliner herstellen, die sich exakt der Innenoberfläche von IBCs anpassen und somit als eine zweite innere Haut – Englisch ‚Skin’ – fungieren."

MAUSER skINliner™ IBC basierend auf MAUSER SM13 EX IBC

[Großes Bild anzeigen]


Der MAUSER skINliner™ ist an der Innenseite des Behälters semi-permanent fixiert und wird dadurch beim Füllen, Handling und Entleeren nicht mehr so stark mechanisch beansprucht. Dieser innovative Ansatz lässt sich auch auf andere starre Kunststoffgebinde übertragen.

Mit der skINlining™-Sperrschichttechnologie ergänzt die MAUSER Gruppe ihr bereits heute umfangreiches IBC-Portfolio. Eine entsprechende UN-Zulassung für die Verwendung zum Transport gefährlicher Güter liegt bereits vor. Im Vergleich zu bekannten starren EVOH-Mehrschicht-IBCs kommt der MAUSER skINliner™ mit weniger Sperrschichtmaterial aus. Darüber hinaus lässt sich die Sperrschicht im Container dort einbringen, wo sie ihr volles Potenzial entfaltet – füllgutnah an der Innenseite des IBCs.

"Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unseren Kunden für jede ihrer Anforderungen die beste und nachhaltigste Verpackungslösung anzubieten", erklärt Klaus Peter Schmidt, Leiter Produktentwicklung und Nachhaltigkeitsmanagement bei der MAUSER Gruppe. "Im Rahmen unseres ECO-CYCLE™-Ansatzes schauen wir nicht nur auf das technisch Machbare und eine möglichst effiziente Herstellung unserer Verpackungen, sondern haben von der ersten Konzeptphase an die beste und nachhaltigste Verpackungslösung im Sinne der vollständigen Lebenszyklusbetrachtung vor Augen. Im Rahmen unserer Aktivitäten rund um die Reinigung, Rekonditionierung und das Recycling von gebrauchten Industrieverpackungen haben wir sehr gute Erfahrungen mit modularen Verpackungslösungen wie Kombinations-IBCs gemacht."

Mit der skINlining™-Technologie erweitert MAUSER diesen modularen Designansatz derart, dass sich kundenspezifische Anforderungen wie die Funktion einer Sperrschicht oder eines Lichtschutzes effizient auf Standardindustrieverpackungen übertragen lassen. An der Innenseite des Behälters nah am Medium positioniert, bietet der MAUSER skINliner™ nicht nur den effektivsten Produktschutz. Er verhindert auch eine potenzielle Migration von Füllgütern in die IBC-Wand. Nach der Nutzung lässt sich der Inliner einfach aus dem IBC-Innenbehälter entfernen und ermöglicht so ein sortenreines Materialrecycling des nicht-kontaminierten Innenbehälters aus Polyethylen.

Der MAUSER skINliner™-IBC wurde speziell für eine bestmögliche Wiederverwendung und ein effektives Materialrecycling konzipiert. Die Technologie bietet hervorragende Barriereeigenschaften ohne Einschränkungen für ein möglichst sortenreines Materialrecycling. Damit repräsentiert das skINliner™-Konzept zukunftsweisende Innovation in der industriellen Verpackung im Sinne einer optimalen Kreislaufwirtschaft (Circular Economy).

Bilddateien:


MAUSER skINliner™ IBC basierend auf MAUSER SM13 EX IBC
[Großes Bild anzeigen]

Detail MAUSER skINliner™ IBC – Innenseite im Auslaufbereich
[Großes Bild anzeigen]

Detail MAUSER skINliner™ IBC – Vakuumöffnung
[Großes Bild anzeigen]

11.04.2017 15:31

Das könnte auch Sie interessieren:

Mauser:

MAUSER Polen feiert fünfjähriges Jubiläum
Brühl/Deutschland, 27. Juni 2017 Die MAUSER Gruppe, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Industrieverpackungen, feiert das fünfjährige Bestehen seines polnischen Standortes Gleiwitz. Die Produktionsanlage in der wirtschaftlich starken...

MAUSER, NCG und Janus Vaten eröffnen IBC-Fertigung und -Reko...
Brühl, Deutschland, 28. März 2017 Die MAUSER Gruppe hat gemeinsam mit ihrem Tochterunternehmen National Container Group (NCG), ihrem Joint-Venture-Partner Janus Vaten B.V. sowie ihren Kunden die neue IBC-Fertigung und -Rekonditionierung am...

MAUSER investiert in drei neue Produktionslinien an seinem f...
Brühl, Deutschland, 11. Oktober 2016 Die MAUSER Gruppe, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Industrieverpackungen, kündigt für 2017 die Inbetriebnahme von drei neuen Produktionslinien an seinem französischen Standort St. Priest...

Flexibel und sauber: Ceresana erwartet wachsenden Verbrauch ...
Verpackungen sollen leicht und praktisch sein, adrett und haltbar, für Mikrowellen-Herde geeignet, aber auch umweltfreundlich. Die Anforderungen für die Hersteller steigen ständig. Doch die Anstrengungen lohnen sich, berichtet Oliver Kutsch, der...

Klare Anzeige: Ceresana-Studie zum europäischen Markt für Et...
Werbung, Information und Überwachung: Etiketten sind in Logistik und Einzelhandel unverzichtbar. Wie der gesamte Verpackungsmarkt werden Etiketten stetig durch Produktneuheiten und technische Innovationen weiter entwickelt. „Neue Trends und...

IBC:

IBC 2017: Sonnet präsentiert Thunderbolt 3-Lösungen für Game...
Am Stand F07 in Halle 7 zeigt Sonnet seine neuesten Thunderbolt 3-Produkte – von der Echo Express-Familie über die eGFX Breakaway™ Box bis hin zum CFast 2.0 Kartenleser Irvine, Kalifornien, im Juli 2017 – Ultraschnelle Workflows für Audio-,...

FachPack 2016: MAUSER und NCG präsentieren innovative Konzep...
Brühl/Deutschland, 26. September 2016 Die MAUSER Gruppe, der Global Player im Bereich der Industrie- und Gefahrgutverpackungen, stellt auf der diesjährigen FachPack innovative Produktkonzepte vor. Im Fokus stehen feuersichere Kombinations-IBC,...

Liner:

Linear Technology | LTC2145: Very Low Power 12-/14-Bit 25Msp...
MILPITAS, CA – March 29, 2011 – Linear Technology Corporation introduces a family of ultralow power 14-bit and 12-bit, 25Msps to 125Msps analog-to-digital converters (ADCs) that dissipate less than 1mW per mega sample per second from a 1.8V supply,...

Recycling:

METALXCHANGE.ONLINE – die neue Handelsplattform für Altmeta...
Die E-Commerce-Plattform Metalxchange hat im Juni 2017 ihren Betrieb aufgenommen. Als Ausschreibungsplattform bietet sie Unternehmen durch Online Bieterverfahren die Möglichkeit, den Verkaufsprozess von Altmetall und Schrott zu optimieren und...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Mauser Werke GmbH

Mauser-Werke GmbH
Claudia Kreuels
Global Communications Manager
Schildgesstraße 71-163
D-50312 Brühl
E-Mail:

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info