Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Immobilien

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Angaben zum Energieverbrauch werden Pflicht

Energiewerte in einer Immobilienanzeige anzugeben wird Pflicht – sonst droht ab Mai ein hohes Bußgeld

Magdeburg, 30.04.2015. Wer eine Immobilie inseriert, muss zukünftig die vollständigen Daten zum Energieverbrauch angeben – andernfalls drohen ab Mai 2015 hohe Strafen. Auf diese Ordnungswidrigkeit weist die MCM Investor Management AG aus Magdeburg hin. Informationen des Landesprogramms Zukunft Altbau des Umweltministeriums Baden-Württemberg zufolge drohen bis zu 15 000 Euro Strafe, falls die Daten unvollständig oder mangelhaft sein sollten. „Dieses Vorhaben war zwar schon seit vergangenem Jahr im Gespräch, bisher wurde allerdings von Strafen in diesem Ausmaß abgesehen“, erklären die Immobilienexperten der MCM Investor.

So sind Vermieter und Verkäufer in der Anzeige dazu verpflichtet das Baujahr des Hauses, den Energieträger der Heizung, den Endenergiekennwert aus dem Energieausweis und die Art des Ausweises anzugeben. Wichtig zu wissen: Es gibt zwei Arten des Energieausweises: Einen Bedarfs- und einen Verbrauchsausweis. Für den Bedarfsausweis berechnet ein Fachberater den Energiebedarf anhand einer technischen Analyse aller Gebäudedaten. Anhand dessen lassen sich der energetische Zustand des Hauses, sowie der mögliche Sanierungsbedarf der Immobilie ablesen. „Der Verbrauchsausweis sagt lediglich etwas über den Energieverbrauch der vergangenen Jahre aus, ist also sehr subjektiv und bewohnerabhängig“, sagen die MCM-Experten. So verbrauchen Familie von vorne herein mehr als ein Ein- oder Zweipersonenhaushalt. Auch lassen sich keine Rückschlüsse darauf ziehen, ob der Vormieter beispielsweise viel verreist oder außer Haus war und somit weniger geheizt hat. Wurde der Energieausweis für das Gebäude nach dem 1. Mai 2014 ausgestellt, muss zusätzlich in dem Inserat die im Ausweis aufgeführte Effizienzklasse veröffentlicht werden.

„Der Energieausweis ist zehn Jahre gültig und für jeden Hausbesitzer, der in seiner Immobilie verkaufen oder vermieten möchte, unabdingbar“, so die Experten der MCM Investor weiter. Des Weiteren sind sie dazu verpflichtet, das Dokument dem Interessenten unaufgefordert vorlegen. Auch beim Neubau oder einer umfassenden Sanierung gilt die unverzügliche Mitteilungspflicht über den Energieverbrauch. „Ein zukünftiger Mieter oder Käufer erfährt über den Ausweis, wie energieeffizient das Gebäude ist und kann sich auf einer Skala orientieren, welche Energiekosten auf ihn zukommen“, so die MCM-Experten.

Weitere Informationen unter http://www.mcm-investor.de

30.04.2015 10:41

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Immobilie:

Pflegeimmobilie: Ihre Sicherheit für jetzt und in der Zukunf...
Kapital in Immobilien anzulegen, ist von jeher keine schlechte Idee, bietet diese Anlagemöglichkeit doch eine gute Rendite. Als besonders sicher und vor allem risikoarm gilt hingegen eine Anlage in eine Pflegeimmobilie: Ihre Sicherheit für jetzt...

Zahl der Pflegebedürftigen nimmt weiterhin stark zu
Der demografische Wandel macht sich gerade im Bereich der Pflege deutlich bemerkbar. So ist es nicht verwunderlich, dass die Zahl der Pflegebedürftigen weiterhin stark zunimmt. Es dürfte längst kein Geheimnis mehr sein, dass unsere Gesellschaft...

Energieverbrauch:

Die revolutionäre Software wM-Bus-Recorder als Universalwerk...
Der wM-Bus-Recorder der Firma OnTimeLine nutzt das Open Metering System (OMS) für die Visualisierung und Langzeitarchivierung von Energieverbrauch, Umwelt- und Klima-Daten und anderen Messwerten. Völlig herstellerunabhängig zeigt die neue...

Wirkleistung, Spannung und Strom für jede Phase einzeln von ...
Modbus-Stromzähler der SDMxxx-Serie können nun mit dem S0-Recorder Software-Paket Stromzähler-Monitor Modbus-USB ausgelesen werden. Wer bereits einen Modbus-Stromzähler der SDMxxx-Serie einsetzt, kann mit dem neuen S0-Recorder Software-Paket...

zedas®cargo optimiert Bahnstromeinkauf
Viele Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) kämpfen mit steigenden Kosten für den Bezug von Bahnstrom. Probates Mittel zur Verringerung der Kosten kann der Wechsel zu einem günstigeren Energielieferanten sein. Für ein kostenoptimales Einkaufs- und...

Energieausweis:

LEWO Unternehmensgruppe erklärt, warum schlechte Energiewert...
Leipzig, 26.07.2017. „Wenn einer Immobilie schlechte Energiewerte nachgewiesen werden können, kann dies den Kaufpreis enorm mindern“, sagt Stephan Praus, der Geschäftsführer der LEWO Unternehmensgruppe und bezieht sich dabei auf eine Untersuchung...

FRIST FÜR NACHRÜSTPFLICHT FÜR IMMOBILIENBESITZER LÄUFT AUS
Die Energieeinsparverordnung (EnEV) 2014 stellt höhere energetische Anforderungen an Neubauten und Bestandsgebäude. Viele Bauherren und Hausbesitzer müssen investieren, damit ihr Haus den neuen Regelungen gerecht wird. Die EnEV räumt dabei eine...

MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Unklarheiten beim ...
Wie aufschlussreich ist der Energieausweis wirklich? Magdeburg, 29.10.2015. Die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg machen auf einen Praxistest des Eigentümerverband Haus & Grund aufmerksam, welcher die Unklarheiten...

MISTERIMMO - Software für Immobilienanzeigen
MISTERIMMO hat erkannt, dass viele Makler und Gewerbetreibende nach einer Möglichkeit suchen, ihre Immobilienanzeigen im Internet durch ein eigenes System statt über Fremdportale anzubieten. Hauptgrund sind zum einen die Gebühren, die für Makler...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Mitteldeutsche Capital Management AG


Mitteldeutsche Capital Management AG

Mitteldeutsche Capital Management AG
Hegelstraße 36
39104 Magdeburg
Tel: 0391 5364530
E-Mail:
Web: http://www.agmcm.de

Mitteldeutsche Capital Management AG Mit der Planung eigener Bauprojekte erschließt die Mitteldeutsche Capital Management AG neuen Wohnraum in besten Citylagen. Das Unternehmen erkennt Objekte mit Potential und entwickelt...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info