Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

Mahnung von Dateyard AG - Partnersuche mit Kostenrisiko

Partnersuche mit Kostenrisiko Die Dateyard AG ist ein Betreiber von Online-Dating-Portalen mit Sitz in der Schweiz.
Die Dateyard AG fordert Mitgliedsbeiträge für die Nutzung eines Datingportals.

Woher stammt die Forderung?

Die Online-Partnersuche ist heutzutage eine schnelle und relativ unkomplizierte Möglichkeit neue Bekanntschaften zu machen. Doch Vorsicht, nicht jedes Portal hält was es auf den ersten Blick verspricht. Es tummeln sich viele schwarze Schafe auf dem Markt für einsame Herzen. Die unseriösen Datingportale werben in der Regel mit einer Basismitgliedschaft zu 1 EUR. Alles soll ganz einfach sein. Ist man nicht zufrieden kann man innerhalb von zwei Wochen kündigen und es entstehen keine weiteren Kosten. Das Problem ist nur, dass die Portale weder auf Kündigungsschreiben noch auf E-Mail´s reagieren. Stattdessen fordern die Portale einen monatlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von ca. 90 EUR. Zunächst wird dieser per E-Mail eingefordert. Verweigert man dennoch die Zahlung, wird im nächsten Schritt ein Inkassounternehmen mit der Durchsetzung der Ansprüche beauftragt. In Vielen Fällen lassen sich die Betroffenen durch diese Schreiben einschüchtern und zahlen den geforderten Betrag.

Warum die Forderungen beglichen werden.

Hat man den Vertrag innerhalb der zwei Wochen gekündigt, besteht grundsätzlich kein Zahlungsanspruch. Weder von Seiten des Datingportals noch von Seiten eines Inkassounternehmens. Aber auch wenn der Vertrag noch nicht gekündigt wurde besteht nicht zwangsläufig ein Zahlungsanspruch. Warum die Betroffenen dennoch zahlen, lässt sich zusammenfassend folgendermaßen darstellen. Die Schreiben sind so formuliert, dass die Betreffenden mit ernsthaften Konsequenzen rechnen, auch ein allgemeines Schamgefühl kann die Zahlung bewegen. Nicht zuletzt besteht auch die Angst davor, der Partner könnte den (beabsichtigten) Seitensprung erkennen. Um dies zu verhindern zahlen viele Betroffene. Genau dies ist auch das Geschäftsmodell. Zahlungen zu verlangen ohne Gegenleistung zu erbringen. Wenn dies nicht gelingt drohen finanzielle und soziale Nachteile.

Wie Sie sich gegen Dateyard wehren können.

Zunächst sollten Sie Ruhe bewahren. Noch ist nichts verloren ! Können Sie Ihr Ziel nicht allein erreichen konsultieren Sie rechtzeitig einen Rechtsanwalt.

Nehmen Sie Ihr gutes Recht wahr!

Weitere Informationen zu Abofallen erhalten Sie unter: http://www.wvr-law.de

Was wir für Sie tun können.

Die Verbraucherrechtskanzlei Werdermann / von Rüden steht Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite. Die erforderliche Diskretion ist für uns selbstverständlich. Der gesamte Schriftverkehr läuft ausschließlich über die Kanzlei. Sie brauchen sich um nichts mehr zu kümmern. Die Kanzlei hält Sie, wenn gewünscht, auf dem Laufenden. Im Rahmen einer kostenlosen und völlig unverbindlichen Erstberatung erhalten Sie Informationen zu Ihren rechtlichen Möglichkeiten und der empfohlenen Vorgehensweise. Vereinbaren Sie einen Termin zu einer Erstberatung. Die Rechtsanwälte der Kanzlei Werdermann / von Rüden stehen Ihnen unter 030 / 200 590 770 sowie unter zur Verfügung.

13.02.2018 17:02

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Das falsche Spiel der Dating-Portale
Ideo Labs GmbH und Frontline GmbH Die Partnersuche im Internet, ist heutzutage die bevorzugte Art neue Bekanntschaften zu machen. Die Auswahl an Singlebörsen ist groß. Für jeden Geschmack scheint es das ideale Portal zu geben. Doch nicht alle...

Die Junior-Senior-Falle: Das Dilemma um die Über- und Abgabe...
Stellen Sie sich nun vor wie es ist, ein Unternehmen mit allen Höhen und Tiefen aufgebaut zu haben und dann kommen Sie schleichend in das Alter, wo sie einfach sagen, jetzt mal auf halber Flamme köcheln und trotzdem vom Gewinn profitieren oder der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Werdermann / von Rüden Partnerschaft von Rechtsanwälten


Werdermann / von Rüden Partnerschaft von Rechtsanwälten

Werdermann / von Rüden
Partnerschaft von Rechtsanwälten

Leipziger Platz 9
10117 Berlin


030 200 590 770

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info