Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Management von Kernkompetenzen entscheidend für künftigen Unternehmenserfolg

Eine neue Studie der Münchener Managementberatung 3DSE untersucht, wie High-Tech-Unternehmen ihre Kernkompetenzen möglichst erfolgreich managen.
Bei vielen Firmen besteht erheblicher Handlungsbedarf.

Die Beherrschung von Kernkompetenzen in Forschung und Entwicklung ist von zentraler Bedeutung für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Nur Unternehmen mit den richtigen Kernkompetenzen können sich deutlich vom Wettbewerb differenzieren. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie der Managementberatung 3DSE und dem Institut für Produktentwicklung Karlsruhe. „Die Bedeutung eines aktiven Managements von Kernkompetenzen wird von vielen Unternehmen leider immer noch unterschätzt“, sagt 3DSE-Geschäftsführer Dr. Armin Schulz. „Dabei ist es gerade in Zeiten zunehmenden Wettbewerbs und hoher Volatilität unerlässlich, dass sich die Unternehmen ihrer Kernkompetenzen bewusst werden und diese konsequent ausbauen.“

Für die Zukunft zeichnen sich zwei dominante Trends deutlich ab. So war sich die überwiegende Mehrheit der Studienteilnehmer einig, dass der technologische Wandel die Halbwertszeiten von Kompetenzen weiter verkürzt. Unternehmen müssen ihre Kernkompetenzen hinsichtlich technologischer Fähigkeiten künftig somit deutlich schneller anpassen als bisher.

Zweitens gewinnen Metakompetenzen an Bedeutung. Dazu gehören beispielsweise die Fähigkeit zu kooperieren oder ein tiefes Kundenverständnis, die additiv wirken. Disruptive Technologiesprünge können es erforderlich machen, das eigene Geschäftsmodell anzupassen. Zusätzlich muss die in nahezu allen Branchen zunehmende Produktkomplexität prozessual beherrscht werden.

Im Rahmen der Studie identifizierten die Berater sechs Merkmale, durch die sich Kernkompetenzen von klassischen Kompetenzen unterscheiden. Erst wenn diese Merkmale erfüllt sind, ist gewährleistet, dass eine Kernkompetenz dem Unternehmen eine langfristige Alleinstellung sichert und zu einer Quelle nachhaltiger Wettbewerbsvorteile wird. Darüber hinaus gibt die Studie Handlungshinweise und Potenziale für ein besseres Management von Kernkompetenzen.

Entscheidend ist, dass Unternehmen sich nicht auf den einmal erworbenen Fähigkeiten ausruhen. „Nur weil eine Kompetenz in der Vergangenheit Erfolg versprochen hat, heißt das nicht, dass das auch für die Zukunft gilt. Viele Unternehmen machen den Fehler, zu lange an altbewährten Kompetenzen festzuhalten. Wer seine Kernkompetenzen nicht rechtzeitig hinterfragt, gerät in Zeiten intensiven Wettbewerbs und hoher Volatilität schnell ins Hintertreffen“, erläutert Schulz.

Im Rahmen der Studie wurden 30 Unternehmensvertreter in leitenden Positionen – überwiegend R&D-Verantwortliche, Produktplaner, Produktstrategen sowie Stabsfunktionen befragt. 60 Prozent der Studienteilnehmer stammte aus den Branchen Automotive und Transportation.

Mehr Informationen: http://www.3dse.de/publikationen/studien.html

23.11.2015 15:45

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Management:

Feigling oder Führungskraft – Neuerscheinung auf der Frankfu...
Nicole Pathé zeigt wie Sie mit Klarheit und Courage Menschen gewinnen. Bonn, 18.10.2017 Ohne mutige Führungskräfte bleibt jedes Unternehmen unterhalb seiner Erfolgsmöglichkeiten. Das behauptet Nicole Pathé in ihrem Buch „Feigling oder...

Vollautomatisierte Lohnabrechnung mit HRlab
Einfacher Abrechnungsprozess durch Kooperation mit zertifizierten Rechenzentren. Berlin, 06.10.2017. Die Human Capital Management Plattform HRlab aus Berlin bietet in Kooperation mit führenden Rechenzentren eine vollautomatisierte Lohn- und...

Kernkompetenzen:

Das neue CARRYTEC - Bequem zu tragen
Buchen, den 07.03.2012 Eine klare Optik mit weichen Konturenführungen, großvolumig und doch bequem in der Handhabung mit Hilfe des integrierten Griffes – das sind auf den ersten Blick die herausragenden Designmerkmale der neuen Gehäusereihe...

Outsourcing der IT-Bereiche als strategische Unternehmens-En...
Durch ständig neue Informations- und Kommunikationstechniken, verändern sich Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig und in vielfältiger Weise. Die Nutzung moderner Medien, insbesondere der Internettechnologie wird zu einem entscheidenden Instrument...

Forschung Und Entwicklung:

Dr. Graham Dixon ist neuer Leiter für Forschung und Entwickl...
ROLLE, SCHWEIZ | 08.08.2017 Die Zaluvida Corporate AG, ein aus der Schweiz geführtes Life-Science-Unternehmen, ernennt Dr. Graham Dixon als Leiter für Forschung und Entwicklung der Zaluvida Gruppe. Zusätzlich übernimmt Dr. Dixon auch die Rolle...

Unternehmen haben Nachholbedarf bei der Digitalisierung
Immer mehr Unternehmen sehen in der Digitalisierung den entscheidenden Erfolgsfaktor zur Sicherung ihrer Zukunftsfähigkeit. Auf der FuE-Leitkonferenz der Unternehmensberatung 3DSE diskutierten hochrangige FuE-Entscheider, wie die Herausforderungen...

mayato und Universität Paderborn setzen Kooperation fort
Berlin, 17. Mai 2016 — Das BI-Analysten- und Beraterhaus mayato und das Center for Risk Management (CeRiMa), Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Paderborn, gehen weiterhin gemeinsame Wege. Die seit Juli 2015 bestehende...

Research And Development:

Fraunhofer FOKUS sets up a new technology partnership in Mal...
Fraunhofer FOKUS collaborates with MIMOS on Research and Development in IP Multimedia Subsystem (IMS) technologies and also to promote the OpenFMC lab as IMS Center of Excellence (CoE) for SIP/IMS based applications development. A Memorandum of...

F E:

DER AGILE-DAY - DAS GRÖSSTE TOP-MANAGEMENT-EVENT IN AUTOMOTI...
Es ist eine fast durchgehend positive Erfolgsgeschichte. Mithilfe der agilen Methodik können schwierige Projekte sicher ins Ziel gesteuert werden. Doch Agile kann noch viel mehr. Die Methodik, angepasst an Fragestellungen z.B. der Führung oder...

Fachkongress Patente 2015: „Wirkungsvoller Schutz trotz Kost...
Die deutsche Industrie steht bei den FuE-Investitionen weltweit nach wie vor an der Spitze; viele Unternehmen sind in ihrer Branche Weltmarktführer. Allerdings sind diese hart erarbeiteten Spitzenpositionen mehr denn je bedroht – die...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: 3DSE Management Consultants GmbH


3DSE Management Consultants GmbH

Antje Nuspl
Tel. +49 (89) 2060298-26
E-Mail

Seidlstraße 18a
80335 München

3DSE ist eine der führenden unabhängigen Managementberatungen für Innovation und Produktentwicklung in Zentraleuropa. Das Unternehmen mit Standorten in München und Linz sowie Partnerunternehmen in Paris hat seit seiner Gründung...

mehr »

zur Pressemappe von
3DSE Management Consultants GmbH

weitere Meldungen von
3DSE Management Consultants GmbH

Unternehmen haben Nachholbedarf bei der Digitalisierung

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info