Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Marktstudie über B2C- und B2B-Verkaufsplattformen veröffentlicht

Das Internet ist heutzutage als Verkaufskanal nicht mehr wegzudenken. So wird der Verkauf über mehrere Vertriebskanäle immer bedeutender und auch Verkaufsplattformen bzw.
Marktplätze stellen einen wichtigen Bestandteil der Präsenz im Online-Handel dar. Viele Unternehmen sowohl im B2C-, als auch im B2B-Bereich, nutzen diese bereits und können sich dadurch vom breiten Wettbewerb abheben. Die Mittelstand 4.0-Agentur Handel hat sich daher intensiv damit beschäftigt, die in Deutschland gängigsten Verkaufsplattformen zu untersuchen und ihre Relevanz für kleine und mittlere Unternehmen aufzuzeigen. Um dabei die Ausführungen konkret an den Bedürfnissen der Unternehmen auszurichten, werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede explizit herausgestellt.
Unternehmen dürfen sich nicht mehr allein auf einen Verkaufskanal beschränken, es ist notwendig, über den Tellerrand zu schauen. Dies trifft unter anderem auf den Verkauf von Waren im Internet zu. Nur einen Online-Shop zu betreiben reicht häufig nicht mehr aus, denn ein beträchtlicher Anteil der Umsätze wird mittlerweile über Verkaufsplattformen generiert. Als Verkaufsplattformen bezeichnet man Internet-Marktplätze, auf denen Unternehmen und zum Teil auch private Verkäufer ihre Produkte einer großen Anzahl an potenziellen Kunden anbieten können. Laut Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) wurden im Jahr 2015 rund 25,6 Milliarden Euro über sie umgesetzt, bei einem Gesamtvolumen von 52,4 Millionen in der Branche.
Als Pioniere im B2C-Bereich gelten die Unternehmen Amazon und eBay. Durch seine breite Reichweite ist es mithilfe von Amazon möglich, zahlreiche Neukunden ohne explizite Akquise zu gewinnen. Weitere Vorteile liegen in der Möglichkeit, das Logistikzentrum von Amazon zu verwenden sowie über Schnittstellen Amazon mit dem eigenen IT-System zu verbinden und damit die Prozesse effizienter zu gestalten. eBay ermöglicht hingegen durch große Freiheitsgrade bei der Erstellung des Händlershops und beim Anlegen der Produkte eine Abhebung von der Konkurrenz. Bessere Auffindbarkeit des Unternehmens im Internet, stärkere Positionierung gegenüber dem Wettbewerb, gezielte Ansprache von Kundengruppen und somit Schaffen von Nachhaltigkeit beim Kunden sind hier die Folge. Zudem bietet eBay den Verkäufern mit Auktion, Festpreisangebot und Inseratformat unterschiedliche Einstellformate an.
Betrachtet man nun das B2B-Segment, dann sind besonders Alibaba, Amazon Business, mercateo und Toolineo hervorzuheben. Verkäufer aus dem asiatischem Raum und den Vereinigten Staaten sowie Käufer aus aller Welt treffen bei Alibaba aufeinander. Hier ist allerdings keine Erstellung eines eigenen Online-Shops möglich. Es wird lediglich die Anpassung der Unternehmensdetails und der Angebotsbeschreibungen gewährt. Ebenso wie bei Alibaba mit dem Statistik-Tool Biz-Trends, bietet auch Amazon Business, als kostenloses Zusatzprogramm für Geschäftskunden, die bereits auf Amazon verkaufen, ein Analyse-Tool zur Erfolgsauswertung an. Auch bei mercateo steht das Produkt im Vordergrund, nicht das Unternehmen. So wird pro Merkmalsausprägung nur ein Artikel auf der Übersichtsseite angezeigt. Hervorzuheben ist bei mercateo, dass die Hersteller oder Lieferanten ihre


Produkte mittels eines Lieferanten- oder Exklusivkataloges, der zusätzlich kundenspezifische Kriterien beinhaltet, erfassen können. Als einzige der vorgestellten Verkaufsplattformen agiert Toolineo nur deutschlandweit. Dabei setzt die spezialisierte Plattform mit einem Fachhandel für Handwerksbedarf als Kernkompetenz auf ihre Beratungsleistung. Durch Kooperationen mit Fachhändlern im stationären Bereich wird der persönliche Aspekt des sonst anonymisierten Online-Geschäfts gewahrt.
Detaillierte Informationen zu den einzelnen Plattformen wie Nutzungsgrad, Nutzen für das eigene Unternehmen, mögliche Funktionen und Konfigurationen, vorhandene Kommunikationsmöglichkeiten, Datenspeicherung, Im- und Exportfunktionalitäten, Hilfestellungen zur Einführung und Bedienung sowie Kosten und Aufwand finden Sie in der Marktstudie. Das vollständige Dokument steht kostenlos zum Download zur Verfügung unter: http://handel-mittelstand.digital/p....tudie-verkaufsplattformen

27.06.2017 13:44

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Bewährter Standard-Kunststoff: Ceresana veröffentlicht neue ...
Polypropylen (PP) ist nach Polyethylen der meistproduzierte Standard-Kunststoff, kompatibel mit vielen Verarbeitungstechniken und gebraucht für unterschiedlichste Anwendungen von Verpackungen bis zu Haushaltsgeräten, Kleidung und Fahrzeugen....

Kostenlose Marktstudie zur Intersolar Europe veröffentlicht:...
Die Novelle der Net-Metering-Regelung ist die Grundlage für neue Geschäftsmodelle und ein stabiles dreistelliges Wachstum auf dem brasilianischen Distributed-Generation Markt. Zu Themen rund um diesen aufstrebenden PV-Solar-Markt veröffentlicht...

Michel Montecrossa's Song ‘Talking Brexit – Über Brexit Rede...
Mira Sound Germany veröffentlicht auf CD, DVD sowie als Download ‘Talking Brexit – Über Brexit Reden’, Michel Montecrossa’s Song über das Britische 'Nein' zu Europa, das er als eine total falsche Entscheidung und ein Verbrechen gegenüber der...

RSM veröffentlicht mit CVM Studie über die Zukunft der deuts...
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft präsentiert Ergebnisse auf der Fachmesse „WindEnergy“ Die deutsche Energiewende ist derzeit Thema – nicht nur in der Industrie und der Bevölkerung, sondern auch auf der Messe „WindEnergy“ in Hamburg. Die...

Marktstudie E-Invoicing / E-Billing 2016: Billentis Report l...
Bretten, 13. Juni 2016 – Die Studie zeigt aktuelle Trends im E-Invoicing. Sie gibt Rechnungsstellern und -empfängern, die ihr teures, papierbasiertes Rechnungsmanagement ersetzen wollen, einen unabhängigen Marktüberblick und Orientierungshilfe bei...

Städte brauchen Wildnis - Deutsche Umwelthilfe und über 70 K...
(pur). Wie können wir wilde Natur mitten in der Stadt ermöglichen, welchen Wert hat sie und wie lässt sich dieser kommunizieren? Dieser Frage gingen Kommunalvertreter, Wissenschaftler und Naturschutzorganisationen bei der Fachtagung „Perspektiven...

Zu zweit in den Sternenhimmel schauen oder über den Viktuali...
Bonn, Dezember 2015 - Am 14. Februar ist wieder der "Tag der Verliebten". 2016 übrigens auf einem Sonntag und zwar direkt nach Karneval. Da liegt es doch nahe, ein paar Tage Urlaub einzuplanen und mit dem Partner eine schöne Zeit zu verbringe...

VTL veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht
Zweite Ausgabe jetzt online Die Vernetzte-Transport-Logistik GmbH (VTL) hat ihren zweiten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Er knüpft an die erste Ausgabe von 2012 an und dokumentiert das nachhaltige Engagement der Stückgutkooperation bis...

IVU AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2015
Umsatz, Rohergebnis und EBIT legen kräftig zu Berlin, 18. März 2016 – Die IVU Traffic Technologies AG blickt erneut auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Der Umsatz steigt 2015 stark um 10,9 Mio. € auf 58,1 Mio. €. Das Rohergebnis wächst...

RGA veröffentlicht Quartalszahlen für Q3 2015
Köln, 10. November 2015 – Die Reinsurance Group of America, Incorporated (NYSE: RGA) hat ihre Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2015 bekannt gegeben. A. Greig Woodring, President und Chief Executive Officer von RGA, erklärt: „Ähnlich wie im...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


ibi research GmbH

Georg Wittmann
Regerstraße 4
93053 Regensburg
Telefon: +49 (0) 941 943 1891
Fax: +49 (0) 941 943 81 1891

Seit 1993 bildet die ibi research GmbH vormals Institut für Bankinformatik und Bankstrategie GmbH eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis. Das Team unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Bartmann forscht zu Fragestellungen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info