Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Michael Oehme: Doch kein "Massensterben" bei Finanzanlagenvermittlern

St Gallen, 04.07.2013. Nach anfänglich eher schleppenden Registrierungszahlen war die Branche überrascht, dass die Anzahl der zugelassenen Finanzanlagenvermittler in den letzten Wochen doch deutlich angestiegen ist.
Insgesamt 16.845 zugelassene Vermittler gibt es mit Stand 15. Juni 2013, so die öffentliche Statistik des Deutschen Industrie und Handelskammertages (DIHK) (nachzulesen unter http://www.dihk.de/themenfelder/rec....n/eingetragene-vermittler ). 16.678 mit Zulassung nach Paragraf 34 f (1) Nr. 1 GewO (Investmentfonds), 4.407 nach Paragraf 34 f (1) Nr.2 GewO (Geschlossene Fonds) und 1973 nach Paragraf 34 f (1) Nr. 3 GewO (sonstige Vermögensanlagen, z.B. Genossenschaftsanteile, Genussrechtskapital und Namensschuldverschreibungen).

Es ist davon auszugehen, dass sich diese Zahl noch deutlich erhöhen wird, denn nach Angaben der DIHK liegt derzeit noch eine Fülle an Anträgen vor, die erst in den kommenden Monaten abgearbeitet werden können. Das Bundesministerium für Wirtschaft hat daher zugestimmt, eine entsprechende Fristverlängerung zu akzeptieren. Diese gilt für alle Anträge, die vollständig bis zum 30. Juni, dem Stichtag für die einfache Beantragung, eingegangen sind. Die Erlaubnisbehörden haben nun bis zum Ende dieses Jahres Zeit, die Anträge zu prüfen und gegebenenfalls zu gestatten.

Für Finanzanlagenvermittler bedeutet dies, dass sie in diesem Zeitraum auch ohne Bewilligung weiterhin die im Paragrafen 34 f aufgeführten Beteiligungen verkaufen dürfen, ohne hierfür einen Bußgeldbescheid zu befürchten. Voraussetzung ist natürlich die Beantragung bis zum 30. Juni. Aufatmen ist also angesagt, denn vielfach waren die Behörden – so unsere Informationen – selbst überfordert, die richtigen Aussagen zu treffen, Unterlagen zur Verfügung zu stellen u.ä., was des Öfteren zu Verzögerungen führte.

Während sich diesbezüglich also der Nebel lichtet, arbeiten die Emissionshäuser in Deutschland fieberhaft daran, die an sie gestellten Forderungen zu erfüllen – oder eben umzustellen. Auch hier wurden zuletzt einige Öffnungsklauseln umgesetzt und die Bandbreite an Angeboten ist eher größer geworden. Neben den im Paragraf 34 f GewO geregelten Produkten finden sich auch einige darunter, die (zumindest noch) zulassungsfrei sind. Gerade Darlehenskonzepte sind nach Auskunft der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) derzeit gefragt, weshalb hier auch klare Regelungen erlassen wurden. Die BaFin will hier zukünftig sehr viel deutlicher hinschauen.

Weitere Informationen unter http://www.capitalpr-ag.ch

04.07.2013 16:17

Das könnte auch Sie interessieren:

Michael Oehme:

Kommunikationsexperte Michael Oehme über die Wurzeln des Ext...
Warum werden junge Afrikaner zu Extremisten? Wie kann man Extremismus an den Wurzeln packen, bevor man ihn überhaupt gewaltsam bekämpfen muss? Michael Oehme stellt sich diese Frage. St.Gallen, 13.10.2017. Die Wahlerfolge der AFD sprechen Bände...

Kommunikationsexperte Michael Oehme erklärt, warum Samsung a...
Samsung wegen Vernichtung des Regenwalds an den Pranger gestellt St.Gallen, 14.09.2017. Kommunikationsexperte Michael Oehme thematisiert diese Woche die mediale und durch Rettet den Regenwald e.V. öffentliche Kritik am Technikriesen Samsung....

Kommunikationsexperte Michael Oehme erklärt, warum der Europ...
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) bestätigt in einem Grundsatzurteil die geltenden EU-Asylregeln St.Gallen, 02.08.2017. In dieser Woche macht Kommunikationsexperte Michael Oehme auf ein Grundsatzurteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH)...

Finanzanlage:

Vorsicht Haftung - Geschlossene Immobilienfonds für Stiftung...
Hamburg, den 23.08.2017 Zwischen einer anlageberatenden Stelle und dem Vorstand einer Stiftung sind die Risikosphären verteilt. Das entschied das Oberlandesgericht Frankfurt in einem Berufungsverfahren mit Urteil vom 21.06.2017, Az. 17 U 160/16....

Publikums-AIF sorgen für Sicherheit und Kontrolle
Mannheim, 25. Mai 2015 – Geschlossene Publikums-AIF bieten Anlegern umfassend regulierte Investments. – Geschlossene und offene Immobilienfonds erstmals gleichermaßen reguliert – Unabhängige Verwahrstelle als größte Innovation – Anleger...

Vermittler:

Gesellschafter der Fonds Finanz übernehmen IT-Dienstleister ...
München, 03.05.2017 // Norbert Porazik und Markus Kiener gründen Finanzsoft GmbH, die 100 % der Anteile der softfair GmbH in Hamburg übernimmt. // Strategische Übernahme schafft zweites Standbein mit dem Ziel, den Ausbau der Digitalisierung des...

Fonds Finanz auf großer Roadshow mit den Sparten Kranken und...
München, 26.04.2017 – Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz geht 2017 auf große Roadshow mit den Sparten Kranken und Leben. Vom 9. bis 17. Mai werden sechs große deutsche Städte angesteuert. Beim diesjährigen Motto „Willst Du mit mir gehen?“ steht...

Fonds Finanz: 11. MMM-Messe behauptet sich als wichtiger Bra...
München, 29.03.2017 – Auch 2017 war die Münchner Makler- und Mehrfachagentenmesse, kurz MMM-Messe, von Deutschlands größtem Maklerpool Fonds Finanz wieder ein großer Erfolg. Über 4.800 Fachbesucher aus dem Finanz- und Versicherungsbereich nutzten...

Finanzanlagenvermittler:

„AIFM-kompakt“ Online-Seminar: Wie das KAGB alle drei § 34f-...
Mit dem Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuchs (KAGB) im Sommer 2013 haben sich deutliche Veränderungen in den drei Erlaubnisbereichen der Finanzanlagenvermittlung ergeben. In einem Online-Seminar erfahren selbständige Vermittler sowie...

Alternative Haftungsdach - Unabhängige Finanzanlagenvermittl...
Wie bereits in der Mitteilung zum neuen § 34f der Gewerbeordnung (GewO) auf unserer Homepage (www.bernd-rechtsanwaelte.de) angeklungen, kann es Sinn machen für unabhängige Finanzanlagevermittler, sich einem sogenannten Haftungsdach anzuschließen....

§ 34f Gewerbeordnung (GewO) - Eine Übersicht
Seit dem 01.01.2013 gilt nun der neue § 34f GewO – trotzdem herrscht noch teilweise Unsicherheit am Markt bzw. bei den tätigen Vermittlern. Hintergrund der Einführung der Regelung war das Gesetz zur Novellierung des Finanzanlagenvermittler und ...

FingerHaus ist Deutschlands familienfreundlichstes Unternehm...
Am 28. Juni 2016 zeichnete Bundesfamilienministerin Schwesig auf dem „Wirtschaftstag Familie“ die familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands aus. Aus bundesweit über 400 Unternehmen wurde der Fertighaushersteller FingerHaus aus dem...

Bundesministerien würdigen Industrie 4.0 der EVO Information...
Die Führungsrolle des Softwareherstellers EVO Informationssysteme bei der praktischen Umsetzung von Industrie 4.0 wurde jüngst auf dem IT-Gipfel bestätigt. Die EVO Informationssysteme GmbH gehört mit seinen Softwarelösungen unter dem Titel...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: CapitalPR AG


CapitalPR AG

CapitalPR AG
Multergasse 2a
CH - 9004 St. Gallen
Tel.: +41-71-226-6554
Fax: +41-71-226-6555
E-mail:
http://www.capitalpr-ag.ch

Die Schweizer CapitalPR AG versteht sich als Mittelstandsfinanzierungs und -beratungsgesellschaft. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt dabei in der Kapitalisierung und Positionierung von Unternehmen, die sich über den Kapitalmarkt...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info