Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Mikronährstoffe können bei rheumatoider Arthritis helfen

Mikronährstoffe können bei rheumatoider Arthritis helfen Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste entzündliche Gelenkerkrankung, bei der es langfristig zu einer Zerstörung des Gelenkknorpels und des gelenknahen Knochens kommt.
Typisch für die rheumatoide Arthritis ist, dass mehrere Gelenke betroffen sind. Bei der rheumatoiden Arthritis handelt es sich um eine Autoimmunerkrankung, wobei die genauen Ursachen nach wie vor nicht bekannt sind. Ein wichtiger therapeutischer Ansatz ist die Reduzierung der Entzündungsaktivität, wobei hier insbesondere die Arachidonsäurezufuhr möglichst gering gehalten werden sollte. Aus der Arachidonsäure können im Stoffwechsel entzündungsfördernde Botenstoffe entstehen. Arachidonsäure ist hauptsächlich in Fleisch und Wurst enthalten.

Die Mikronährstoffmedizin bietet verschiedene Ansätze bei der Behandlung der rheumatoiden Arthritis. Zur Verminderung des oxidativen Stresses und der Entzündungsaktivität kann eine Supplementierung der Vitamine C und E in Frage kommen. Vitamin D3 ist ein wichtiger Regulator des Immunsystems. Insbesondere können Autoimmunprozesse durch eine Vitamin-D3-Supplementierung herunterreguliert werden.

Eine im September 2016 publizierte Metaanalyse koreanischer Wissenschaftler zeigte, dass die Vitamin-D3-Spiegel bei Patienten mit rheumatoider Arthritis signifikant niedriger waren als in einer Kontrollgruppe. Bei der rheumatoiden Arthritis gehören Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu den Haupttodesursachen. Die Patienten haben häufig eine Erhöhung der Homocysteinspiegel, weshalb eine Supplementierung der Vitamine B6, B12 und Folsäure oftmals sinnvoll ist. Durch die krankheitstypische erhöhte Entzündungsaktivität kommt es häufig auch zu Störungen des Vitamin-B6-Status.

Wissenschaftler aus Japan konnten nachweisen, dass der Vitamin-K2-Metabolit MK-4 bei der Behandlung der rheumatoiden Arthritis von Nutzen sein könnte. Patienten mit rheumatoider Arthritis haben oftmals auch niedrigere Selenspiegel als gesunde Kontrollpersonen, so dass gegebenenfalls auch eine Selensupplementierung von Nutzen sein kann. Häufig zeigen sich auch verminderte Zinkkonzentrationen. Auch Coenzym Q10 als wichtiges fettlösliches Antioxidans kann bei der Behandlung von Patienten mit rheumatoider Arthritis hilfreich sein.

Vor einer Therapie mit Mikronährstoffen sollte der Mikronährstoffstatus überprüft werden. Aufgrund der gemessenen Laborwerte ist dann eine gezielte, individuelle Supplementierung möglich. Wir empfehlen hierzu die Durchführung des DCMS-Knochen-Profils oder des DCMS-Stoffwechsel-Profils.

Weitere Infos:
- Praxis für Mikronährstoffmedizin -
Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik
und Spektroskopie DCMS GmbH
Löwensteinstraße 9
D-97828 Marktheidenfeld
Tel. +49/ (0)9394/ 9703-0
http://www.diagnostisches-centrum.de

11.01.2017 14:44

Das könnte auch Sie interessieren:

Selen:

Erkrankungen der Prostata und falsche Ernährung – Es gibt ei...
Falsche Ernährung kann zu zahlreichen Gesundheitsproblemen und schwerwiegenden Erkrankungen führen. Dazu zählen nicht nur direkt und offensichtlich mit der Ernährung in Zusammenhang zu bringendes Übergewicht oder Erkrankungen wie Diabetes und...

Wege zur Prostatagesundheit – Vorsorge mit Vitalstoffen ist ...
Jährlich erkranken in Deutschland knapp 50.000 Männer neu an Prostatakrebs. Eine erschreckend hohe Zahl, wenn man bedenkt, dass durch recht einfach umzusetzende Maßnahmen das Erkrankungsrisiko deutlich reduziert werden könnte. Zwar gehen schon...

Motivation für Vorsorgemuffel – Mit Antioxidantien Prostatav...
Nach aktuellen Erkenntnissen ist die Bereitschaft von Männern an Vorsorgemaßnahmen teilzunehmen eher gering. So berichten Urologen, dass bestenfalls 40% der Männer ab 45 Jahren sich einem Prostata-Check unterziehen. Und das wider besseren Wissens....

Mikronährstoffe:

Müdigkeit und Erschöpfung - Mikronährstoffe können hilfreic...
Müdigkeit ist ein häufig vorkommendes Symptom und nicht selten Anlass für die Konsultation eines Arztes. Müdigkeit kann viele Ursachen haben, allen voran natürlich zu wenig Schlaf. Müdigkeit tritt aber häufig auch in Zusammenhang mit körperlichen...

Warum Mikronährstoffe bei Depressionen wichtig sind
Wie inzwischen zahlreiche Studien gezeigt haben, spielt die Ernährung eine wichtige Rolle für die psychische Befindlichkeit des Menschen. Ende Juli 2017 wurden im Fachblatt Scientific Reports die Ergebnisse einer Studie aus England publiziert....

Verminderter Mikronährstoffstatus bei Alzheimererkrankung
Die Alzheimererkrankung ist die mit Abstand häufigste Form einer Demenzerkrankung. Mindestens 60 Prozent aller Demenzerkrankungen beruhen auf Morbus Alzheimer. In den letzten Jahren häufen sich die Belege dafür, dass das Gehirn in jedem Lebensalter...

Rheumatoide Arthritis:

Wenn die Gelenke streiken Bei Rheuma kann eine gute Vitalsto...
Eine ganze Gruppe von schmerzhaft-entzündlichen Erkrankungen ist gemeint, wenn landläufig von "Rheuma" gesprochen wird. Die häufigste Rheumaform - schätzungsweise bis zu 800.000 Menschen in Deutschland sind betroffen - ist die rheumatoide...

Glutathion in der Therapie
Die Unterstützung der Behandlung durch die Steigerung des intrazellulären reduzierten Glutathions ist eine der effektivsten therapeutischen Optionen, vor allem bei Krebs, Rheumatoider Arthritis, viralen Infektionen und chronischer Borreliose. Da...

Kortison in der Rheumatherapie: fraglicher Fluch oder Segen
Am Mittwoch, dem 26. März 2008, veranstaltet das Service Center Rheumawelt von 17 bis 19 Uhr eine kostenlose telefonische Expertensprechstunde. Zu Gast: Frau Dr. Sylvia Meske, Rheumatologin und Schmerzspezialistin in der Theresienklinik Bad...

Vitamin D:

Hautproblemen auf den Grund gehen - Selbsttests für zu Hause...
Rosig, straff und frisch – das ist der Inbegriff von gesunder Haut. Belastungen wie Stress oder wenig Schlaf wirken sich negativ aus. Aber auch Einflüsse innerhalb des Körpers schwächen die Hautgesundheit. Unverträglichkeiten, Vitamin-D-Mangel oder...

80 % aller Deutschen haben einen Vitamin D - Mangel…
Etwa 80 % der Deutschen sind nicht ausreichend mit Vitamin D 3 über das Sonnenlicht und die Nahrung versorgt. Wenn es um unsere Gesundheit geht, ist die ausreichende Versorgung mit Vitamin D unverzichtbar, denn Vitamin D ist an zahlreichen...

Entzündung:

Bei Krampfadern - BioFlavonoide aus der Zitrone fördern die ...
Viele Menschen suchen für die Lösung ihrer gesundheitlichen Probleme Hilfestellung in der Natur. Wohl auch zu Recht. Denn die Natur bietet einen reichen Schatz an Stoffen, der für die Gesundheit des Menschen von Nutzen sein könnte. So auch die...

Mehrwert für Anwender von natürlichen Gelenkbausteinen – Pos...
Millionen Menschen mit Verschleißerscheinungen und Arthrose der Gelenke bauen zur Stabilisierung ihrer Gelenkknorpel und zur Bekämpfung der Symptome auf natürliche Gelenkbausteine. Und das aus guten Gründen. Natürlich haben die Gelenkbausteine...

Ein Schlüssel für Gesundheit und Wohlbefinden - Vielfältige ...
Warum sind Pflanzenöle gesund? Warum ist Leinöl gesünder als viele andere Öle? Die Antwort liegt in den ungesättigten Fettsäuren, die sie enthalten. Leinöl enthält Omega 3, 6 und 9 Fettsäuren und hat zudem von allen Speiseölen am meisten davon,...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH


Diagnostisches Centrum für Mineralanalytik und Spektroskopie DCMS GmbH

Löwensteinstraße 9
D-97828 Marktheidenfeld
Tel. 0049/ (0)9394/ 9703-0
E-Mail:

Orthomolekulare Laboruntersuchungen: Bestimmt werden Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Aminosäuren im Blut. Es werden Mikronährstoffprofile für bestimmte Erkrankungen und Organsysteme angeboten wie z.B. für das...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info