Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Logistik & Verkehr

Minister Dobrindt begrüßt Arnold Schwerlast als neues Mitglied der „Logistics Alliance Germany“

Der unterfränkische Transport- und Schwergutdienstleister tritt dem Logistiknetzwerk des Bundesministeriums für Transport und digitale Infrastruktur bei

Seit 9. Mai 2017 darf sich Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG aus Rimpar als Mitglied der „Logistics Alliance Germany e.V“ bezeichnen. Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, überreichte dem Unternehmen die entsprechende Urkunde auf der „transport logistics“, der Weltleitmesse für Logistik in München. Die Logistics Alliance Germany (LAG) mit Sitz in Berlin ist ein öffentlich-privates Partnerschaftsprojekt des Bundesministeriums und der deutschen Logistikwirtschaft. Das gemeinsame Ziel der Mitglieder ist die Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Logistikstandorts Deutschland.

Den passenden Rahmen zur Überreichung der Urkunde bildete die „transport logistics“. Die Fachmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management fand vom 9. bis 12. Mai in München statt und ist die weltweit größte ihrer Art. Alle zwei Jahre versammeln sich dort Besucher aus aller Welt. Die Veranstaltung gilt als globaler Branchentreff, bei dem renommierte Unternehmen die neusten Trends und Entwicklungen aufzeigen.

Auch Vertreter der „Logistics Alliance Germany“ wohnten der Messe bei. Das Motto „Logistics made in Germany“ des vom Bundesministerium unterstützten Fördervereins steht nach eigener Aussage für kundenorientierte, effiziente und leistungsstarke Logistikdienstleister und eine hervorragende, europaweit vernetzte Infrastruktur.

Das neuste Mitglied, die Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG, ist als international aufgestellter Schwergut- und Systemlogistiker bereits eine feste Größe auf dem globalen Markt. „Unser durch zahlreiche, globale Projektabwicklungen erworbenes Know-how soll der Logistics Alliance Germany in Zukunft zugute kommen. Wir freuen uns, Teil eines starken Netzwerkes zu sein,“ meint Geschäftsführer Oliver Arnold.

In Empfang genommen wurde die Urkunde vom neuen Prokuristen des Familienunternehmens Arnold. Torsten Emmerich wechselte für diese Stelle aus Schleswig-Holstein nach Mainfranken. Der Projektspediteur kann jahrzehntelange Erfahrung im Logistikbereich vorweisen, allen voran in den osteuropäischen Regionen und der Russischen Föderation. Dort arbeitete er als Geschäftsführer einer deutsch-russischen Gesellschaft.

22.05.2017 13:01

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Arnold Schwerlast:

25 amerikanische Achsen auf 65 Metern für 150 Tonnen
Der unterfränkische Transport- und Schwergutdienstleister Arnold Schwerlast transportierte 150-Tonnen-Bauteil platzsparend durch Deutschland für den Export in die USA - danach wurde es amerikanisch gigantisch. Rimpar. Nach amerikanischem...

Arnold Schwerlast bringt medizinische Welt-Neuheit in die US...
Rimpar/Troisdorf. Varian Medical Systems aus Troisdorf (bei Köln) ist der weltweit führende Hersteller von Produkten für die Strahlentherapie, die zur Behandlung von Krebserkrankungen eingesetzt werden. Kürzlich hat das High-Tech-Unternehmen den...

Arnold Schwerlast und Wirtschaftsminister Zeil auf Delegati...
Rimpar, 1.04.2011. Zum Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Bayern und den Vereinigten Arabischen Emirate und Katar lud Wirtschaftsminister Martin Zeil bayerische Unternehmen aus diversen Branchen zu einer Reise nach Abu Dhabi und Doha...

Dobrindt:

Minister Dobrindt setzt auf mehr Partnerschaft beim Lügen fü...
Im April 2013 rief der damals zuständige Minister Ramsauer eine 36-köpfige Reformkommission für Großbauprojekte ins Leben. Erklärtes Ziel war es, mehr Kostenehrlichkeit zu erreichen. Sein Nachfolger, Alexander Dobrindt, präsentierte im Juni den...

Öffentlich-private Partnerschaften (ÖPP) – eine Mogelpackung
„Die Menschheit wird nur überleben, wenn sich das Menschentier zum Menschen häutet, und dazu muß es seine Moral des Herrschens und Fressens in eine Moral des Kooperierens zum allseitigen Nutzen wandeln.“ (Prof. Querulix, Volksmund) Wie weit wir...

„Wer wettbewerbsfähig sein will, muss den Wert von Daten erk...
Dorsten, 13. November 2017. Für Unternehmen ist das Gewinnen von Informationen und Wissen aus Daten ein zentraler Erfolgsfaktor. Wer wettbewerbsfähig sein will, muss ihren Wert erkennen und sie für sein Geschäftsmodell nutzbar machen. Doch welche...

Christoph Keese spricht über die Digitalisierung und ihre Fo...
Dorsten, 7. November 2017. „Silicon Germany – Kapieren, nicht kopieren“ lautet der Vortrag des Journalisten und Publizisten Christoph Keese auf dem 37. KVD Service Congress. Er wird als Special Guest am 10. November 2017 im Hilton Hotel Munich...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG

Herr Oliver Arnold (Geschäftsführer)
Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG
Kettelerstraße 14, 97222 Rimpar
Tel: 09365 - 88 280-0

Das Familienunternehmen aus Rimpar Landkreis Würzburg wurde vor 60 Jahren gegründet. Heute liegen die Schwerpunkte der Projektspedition Arnold Schwerlast GmbH & Co. KG im Anlagenbau für den weltweiten Schwer- & Sondertransport...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info