Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Mit der Arzt-Auskunft den passenden Arzt finden

Egal ob einen männlichen Gynäkologen mit Spanisch-Sprachkenntnissen oder eine weibliche Internistin mit einem rollstuhlgerechten Zugang zur Praxis: Die Arzt-Auskunft liefert den passenden Arzt.

Die Arzt-Auskunft ist das Arztverzeichnis, das alle 280.000 niedergelassenen Ärzte, Zahnärzte, Psychologischen Psychotherapeuten, Kliniken und Chefärzten führt. Die Arztsuche mit der Arzt-Auskunft ( https://www.arzt-auskunft.de ) ist simpel. Die Suche kann bereits mit dem gewünschten Fachgebiet und dem Standort gestartet werden, beispielsweise „Orthopädie“ in „Hamburg“. Wer eine speziellere Suchanfrage hat, kommt über den Button „Suche verfeinern“ zur Detailsuche. Dort kann der Suchende eingeben, ob er nach einem Arzt oder einer Ärztin sucht oder, ob der Mediziner ein Online-Terminvergabe-System anbietet. Das Arztverzeichnis bietet unter anderem Informationen zu den Sprechzeiten, den Kontaktmöglichkeiten, der Anfahrt, der Barrierefreiheit und den Spezialisierungen der Ärzte.

Das Arzt-Profil

In der Arzt-Auskunft verfügt jeder eingetragene Arzt über das Arztprofil. Dieses setzt sich aus vier verschiedenen Faktoren zusammen: Patientenservice, Patientenzufriedenheit, Qualitätsmanagement und Medizinische Reputation. Je nachdem, wie der Arzt in den unterschiedlichen Kategorien abschneidet, wird er mit den Medaillenfarben Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet. In der Kategorie Patientenservices wird unter anderem in die Wertung einbezogen, ob der Arzt Sprechstunden am Abend und am Wochenende anbietet. Im Bereich Patientenzufriedenheit werden die Arztbewertungen von Patienten als Grundlage verwendet. Das Qualitätsmanagement zeigt an, ob eine Arztpraxis ein zertifiziertes Qualitätsmanagement-System verwendet. Einzigartig ist die Medizinische Reputation. Hier befragt die Stiftung Gesundheit (Trägerin der Arzt-Auskunft) jährlich Ärzte, welche Kollegen sie im Bedarfsfall aufsuchen würden – denn Patienten können die fachliche Kompetenz von Ärzten nur bedingt einschätzen.

Praxis-Tipp: Bewertungsportale als Marketingfaktor

Ärzte sollten zufriedene Patienten explizit auf Bewertungsportale hinweisen. Durch positive Bewertungen können Ärzte neue Patienten hinzugewinnen, so können sie Arztbewertungsportal als Marketingplattform für ihre Arztpraxis nutzen – und das gratis. Um Patienten auf Bewertungsportale hinzuweisen, können Ärzte beispielsweise Logos der seriösen Portale auf Ihre Webseite einbinden. Ein weiterer Weg ist es Flyer oder Visitenkarten auszulegen, auf denen die Arztbewertungsportale erwähnt werden. Dort kann auch ein QR-Code eingebettet sein, sodass Patienten die Webseite nicht abtippen müssen, sondern mit ihren Smartphones den Code einscannen und direkt eine Bewertung schreiben können. Das klappt sogar in der Bahn auf dem Weg von der Praxis nach Hause.

Patientenservice: Online-Terminbuchung

Die Arzt-Auskunft bietet das Online-Terminbuchungssystem Arzt-Auskunft Termin an. Das System können Ärzte kostenfrei in der Version Arzt-Auskunft Termin Free nutzen. Wer ein unbegrenztes Buchungskontingent an Terminen möchte, kann auf Arzt-Auskunft Termin Easy aufstocken. Nochmal mehr Optionen bietet die Arzt-Auskunft Termin Profi Version. Bei der Profi-Version richten die Experten der Arzt-Auskunft das System für die Arztpraxis ein und stehen für Rückfragen via Telefon und Mail zur Verfügung. Jede Version kann für 30 Tage kostenfrei getestet werden – ohne, dass eine kostenpflichtige Vertragsverlängerung zustande kommt. Mehr Informationen zu den unterschiedlichen Paketen gibt es hier: https://www.arzt-auskunft.de/termin

Kompetenter Service seit 20 Jahren

Seit mehr als 20 Jahren führt die Arzt-Auskunft Patienten zum passenden Arzt. In dieser Zeit hat sie sich zur zentralen Suchmaschine für Arzt-Adressen entwickelt: Zahlreiche Gesundheitsportale haben die Arzt-Auskunft in ihre Webseiten oder Apps eingebettet, um ihren Besuchern die interaktive Arztsuche zu ermöglichen. Gesetzliche und private Krankenkassen gehören zu den Kooperationspartnern der Arzt-Auskunft, diese betreuen mehr als 90 Prozent aller Versicherten in Deutschland. Alle nutzen in ihren Call-Centern eine spezielle Fachkräfte-Variante der Arzt-Auskunft, die Arzt-Auskunft Professional.

Unabhängig und gemeinnützig

Träger der Arzt-Auskunft ist die unabhängige und gemeinnützige Stiftung Gesundheit. Sie unterhält und pflegt die Strukturdatenbank der ärztlichen Versorgung in Deutschland, die das Fundament der Arztsuche bildet. Über die Arzt-Auskunft stellt die Stiftung Gesundheit diese Informationen der Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung – getreu ihrem satzungsgemäßen Ziel, Transparenz im Gesundheitswesen zu fördern und Verbrauchern praktische Orientierungshilfe zu bieten: https://www.stiftung-gesundheit.de

Pressekontakt:

Stiftung Gesundheit
Behringstraße 28 a
22765 Hamburg
Tel. 040 / 80 90 87 - 0
Fax 040 / 80 90 87 - 555
E-Mail:
Internet: http://www.arzt-auskunft.de

15.03.2017 11:12

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Stiftung Gesundheit:

10. Deutscher Medizinrechtstag: Auslandstätigkeit birgt Risi...
Hamburg, 15. Mai 2009. Deutsche Ärzte, die im Ausland tätig sind, gehen häufig unnötige Risiken ein. Das sagt Günter Danner, stellvertretender Direktor der Deutschen Sozialversicherung in Europa. Viele Ärzte würden durch zusätzliche Einkünfte...

Ein Arzt für unterwegs: Arzt-Auskunft nennt DocStop-Ärzte
Hamburg, 29. April 2009. Auf Achse einen Arzt zu finden, kann schwer sein. Der Verein "DocStop für Europäer" will in Kooperation mit Ärzten die medizinische Versorgung von Berufskraftfahrern verbessern. Bei der Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Stiftung Gesundheit


Stiftung Gesundheit

Stiftung Gesundheit
Behringstraße 28 a
22765 Hamburg
Tel. 040 / 80 90 87 - 0
Fax 040 / 80 90 87 - 555
E-Mail:
Internet: https://www.arzt-auskunft.de

mehr »

zur Pressemappe von
Stiftung Gesundheit

weitere Meldungen von
Stiftung Gesundheit

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info