Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Mit innovativer Heiztechnik von RedTherm in die Zukunft – Regenerative Technologien auf dem Vormarsch

(hob) Das Haus der Zukunft wird als Kraftwerk und Tankstelle genutzt. Solarbasierte Versorgungskonzepte liegen voll im Trend.
Fossile Energien haben dagegen ausgedient. Regenerative Technologien sind klar auf dem Vormarsch. RedTherm begleitet seine Kunden in die energetische Zukunft, denn Heizen mit selbstproduziertem Strom ist absolut in und wird in absehbare Zeit allen anderen Energieformen den Rang ablaufen.

Dänemark geht mit gutem Beispiel voran. Bei unseren Nachbarn ist es seit vier Jahren gesetzlich verboten, Gas- oder Ölheizungen in Neubauten zu installieren. „Auch bei uns werden erneuerbare Energien eine immer wichtigere Rolle spielen“, ist sich Andreas Geelen, Geschäftsführer RedTherm GmbH & Co. KG, sicher. „Öl und Gas sind blanker Anachronismus und gehören mittelfristig auf den Energiefriedhof. Unsere Zukunft heißt Infrarotheiztechnik, die ihren Strom aus Solarenergie bezieht. Mehr noch: Wer zusätzlich auf moderne Sonnenstrombatterien, Brauchwasser-Wärmepumpen und dezentrale Wohnraumbelüftung setzt, ist auf dem richtigen Weg der persönlichen Energiewende.“

Andreas Geelen setzt auf das Haus der Gegenwart. © Holger Bernert

[Großes Bild anzeigen]

Die nachhaltigen und wirtschaftlichen Systeme von RedTherm lassen sich intelligent miteinander kombinieren. Umweltverträglich erzeugter Strom ist der Energieträger der Zukunft. Dafür spricht in erster Linie der ständig steigende Anteil der erneuerbaren Energien auf dem nationalen Strommarkt. Auch die ökologische Bilanz spricht für diese positive Entwicklung.

Während der aus einer auf dem eigenen Hausdach installierten Photovoltaikanlage gewonnene Sonnenstrom über die Infrarotheizung für wohlige Wärme sorgt, nutzt die Brauchwasser-Wärmepumpe von RedTherm die im Haus entstehende Abwärme. Die kann zum Beispiel vom Wäschetrockner oder vom Geschirrspüler stammen. Auf diese Weise wird das Haus zentral mit warmem Wasser für den täglichen Gebrauch versorgt.

Doch was passiert, wenn einmal nicht die Sonne scheint? Müssen wir dann wieder auf fossile Energien zurückgreifen? „Wer seinen eigenen Strom mit Hilfe der Sonne produziert, möchte ihn auch an trüben Tagen oder in der Nacht nutzen. Denn nur eigenverbrauchter Solarstrom ist sinnvoll“, antwortet der Energieexperte vom Niederrhein. „Unsere leistungsstarken Stromspeicher sorgen dafür, dass der nicht sofort verbrauchte Sonnenstrom gespeichert und bei Bedarf wieder abgegeben wird.“

Das intelligente RedTherm-Energiemanagement sorgt dafür, dass selbst produzierter Strom aus der eigenen PV-Anlage für die elektrische Versorgung im Haus genutzt werden kann. „Auf keinen Fall sollte der Stromüberschuss ins öffentliche Netz gespeist werden“, rät Andreas Geelen. „Dafür gibt es einfach viel zu wenig Geld. Und an sonnenarmen Tagen müsste man die Energie wieder überteuert zurückkaufen. Also den selbst produzierten Strom auch immer schön selbst nutzen.“

Information: http://www.redtherm.de

Bilddateien:


Andreas Geelen setzt auf das Haus der Gegenwart. © Holger Bernert
[Großes Bild anzeigen]

23.02.2017 08:27

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Energiewende erfordert Stabilisierungsmaßnahmen und die Nut...
Elektrische Energienetze der Zukunft sind nicht mehr hierarchisch aufgebaut, sondern internetähnlich. Das hat weitreichende Folgen, davon ist Michael Rohde überzeugt: „Die Informations- und Kommunikationstechnologie wird zum Rückgrat der...

Die Zukunft des Managements ist agil - 200 Vorreiter agiler ...
Am 13. und 14. April 2016 fand die nunmehr fünfte Agile HR Conference in Köln statt. 200 Teilnehmer aus Unternehmen jeglicher Größe und Branche und aus allen Regionen Deutschlands, der Schweiz und Österreich trafen sich, um sich zu Fragestellungen...

Infrarotheizungen von RedTherm: Positive Effekte für Gesundh...
Infrarotheizungen sorgen für angenehme Wärme und in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage auch für ein hohes Einsparpotenzial. Geringere Anschaffungskosten gegenüber einer konventionellen Heizung, keine Wartungskosten und hohe Effizienz. Die...

Intelligent kombinieren mit RedTherm - Komplettlösungen aus ...
(hob) RedTherm RedTherm hat sich auf die Energieversorgung mit Solarstrom, der Erhöhung der Eigennutzung und die damit einhergehende Reduzierung der Stromkosten spezialisiert. Beratung und Planung, sowie die endgültige Montage, gehören zu den...

Neuer Showroom auf 400 Quadratmetern Fläche - RedTherm präse...
(hob) Bisher kannte man die Angebote der niederrheinischen Energiesparexperten von RedTherm nur aus dem Internet. Jetzt hat das Unternehmen in ihrer Vertriebszentrale in Neukirchen-Vluyn einen Showroom eröffnet. Auf 400 Quadratmetern...

Andreas Geelen setzt auf verstärktes Wachstum: RedTherm ist ...
Was 2008 als Idee begann, ist heute ein echtes Erfolgsmodell. Andreas Geelen hat die Infrarottechnik nach drei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit in Deutschland salonfähig gemacht. Nach dem Vorbild der Natur setzt der Geschäftsführer damals wie...

Infrarotheizungen von RedTherm helfen sparen – Energiewende...
In diesen kalten Tagen läuft die heimische Heizung auf vollen Touren. Trotz der gesunkenen Beschaffungskosten für Heizöl und Erdgas ist das Heizen mit fossilen Brennstoffen keine gute Lösung. Die Energiewende kann nur mit alternativen Möglichkeiten...

RedTherm bietet Service und Qualität aus einer Hand: Auf die...
In diesen Wochen flattern wieder die Abrechnungen der Energieversorger in die Briefkästen. Vielen wird beim Öffnen der Post Hören und Sehen vergehen. Denn die Nachzahlungen können gepfeffert sein. Besser ist es direkt auf nachhaltige Energieformen...

Familie Neuhaus aus Kerken entschied sich für RedTherm – Inf...
Als Gabriele und Bernd Neuhaus 1998 ihr Eigenheim in Kerken-Aldekerk kauften, sorgte eine Fußbodenheizung, die mit Nachtstrom betrieben wurde, für mehr oder weniger angenehme Temperaturen. Bis zum Jahr 2013 fraß die Anlage zudem enorme Mengen...

RedTherm-Geschäftsführer Andreas Geelen gibt Energietipps – ...
(hob) Eine Photovoltaik (PV)-Anlage auf dem Dach macht unabhängiger von großen Energieunternehmen. Doch erst der passende Speicher für den Solarstrom macht die Sache perfekt. Energiesparexperte Andreas Geelen gibt Tipps, wie Hausbesitzer mit Hilfe...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


RedTherm GmbH & Co. KG

Weezer Straße 21
47589 Uedem
Andrea Geelen
Telefon 0 28 25 / 535 777 14
Fax 0 28 25 / 535 777 77

http://www.Red-Therm.de

Die in Uedem am Niederrhein ansässige Firma RedTherm GmbH & Co. KG hat sich auf die Produktion und den Vertrieb von hochwertigen Infrarotheizungen im Exklusivsegment spezialisiert. Andreas Geelen hat das Unternehmen vor acht...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info