Deutschlands großes Presseportal - Homepage
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH
Ein Jahr BTZ Leipzig am BFW – Notwendigkeit und Erfolg
MTP - Marketing zwischen Theorie und Praxis e.V.
Vorstandswechsel bei Marketing-Netzwerk MTP
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Weiterbildung & Schulungen

Mittelstand und Azubis reden häufig eine andere Sprache

(Erlangen) – Im Juli veröffentlichte die Bundesagentur für Arbeit (BA) die aktuellen Zahlen zum Ausbildungsstellenmarkt in Deutschland.
Im Berichtsjahr ab Oktober 2016 bis jetzt suchten über 500.000 junge Menschen einen Ausbildungsplatz über die BA. Den Auszubildenden in spe standen im selben Zeitraum bundesweit in gleichem Umfang gemeldete Berufsausbildungsstellen gegenüber. Also doch alles in Ordnung - oder nicht?

Mittelstand als Motor für Arbeitsplätze
Der Mittelstand, gerade Betriebe mit 50 bis 500 Mitarbeitern, gilt als Beschäftigungsmotor für die deutsche Wirtschaft. Haben diese Unternehmen verstanden, was sie ganz besonders in den Bereichen Ausbildung und Weiterbildung tun müssen? Denn hier können sie punkten.

"Wir Mittelständler sollten nicht über den vermeintlichen Fachkräftemangel klagen, sondern Jugendliche als eine wichtige Zielgruppe begreifen und kreativ auf sie zugehen", so Hans-Jürgen Krieg, Sprecher hl-studios GmbH aus Erlangen. "Die Herausforderung ist natürlich der demografische Wandel und der anhaltende Trend zur Akademisierung", so Krieg weiter.

(Foto: hl-studios, Erlangen) Moderne Architektur für kreative Köpfe: hl-studios aus Erlangen

[Großes Bild anzeigen]

Fakt ist: Je kleiner der Betrieb, desto schwieriger die Suche nach jungen Menschen. Vielen Mittelständlern fehlen - im Gegensatz zu großen Konzernen – zwar oft die finanziellen Mittel, um offensiv und breit für ihre freien Stellen zu werben. Dafür können sie oft kreativer und beweglicher agieren, und Dank flacher Hierarchien auch schneller als die Großen sein.

Qualifikation: Ausbildung als Einstieg zum Aufstieg
Ein Baustein zur Qualifizierung wird die konsequente Aus- und Weiterbildung der künftigen Fach- und Führungskräfte sein. „Erst Azubi, dann Karriere - Ausbildung als Einstieg zum Aufstieg“ - unter diesem Motto bietet der Mittelstand Auszubildenden gezielte Förderung als eine interessante Perspektive. Die IHKs, freie Bildungsträger und Hochschulen unterstützen diese Qualifikationen in enger Zusammenarbeit mit den Betrieben.

Bindung fördern trotz unterschiedlicher Motive
„In den Gesprächen hören wir immer wieder, dass es für die jungen Menschen viele Gründe gibt, nach der Schule zunächst eine berufliche Ausbildung zu absolvieren“, so Hans-Jürgen Krieg. Manche wollen zunächst einmal schnuppern, andere sind sich nicht sicher, schon das Richtige gefunden zu haben, wieder andere wollen erst einmal etwas "Sicheres" lernen und eine nächste Gruppe will früh finanziell unabhängig sein.

Betriebsklima, Wertschätzung und Abwechslung
Moderne Unternehmen gehen auf diese Motivlagen ein und bedienen sie von Anfang an. Sie lassen die Auszubildenden das Unternehmen durchlaufen, bieten viel Abwechslung und nehmen die Jungen, ihre Ideen und Impulse sehr ernst. Sie lassen sie mitgestalten. So eröffnen sich für diese Unternehmen plötzlich ganz neue Möglichkeiten der Mitarbeiterbindung. Die Betriebe profitieren langfristig davon, dass die jungen Menschen das komplette Unternehmen und seine Prozesse von Anfang an richtig kennen.

Zukunft: kreativer und flexibler Umgang mit jungen Menschen
Der Dienstleister hl-studios aus Erlangen lebt diesen Wandel seit einigen Jahren vor. Denn für die inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation war es immer wieder eine Herausforderung, den richtigen Nachwuchs für diese sehr spezielle technische Unternehmensausrichtung zu finden. „Wir sind ein gesunder Mittelständler der Kultur- und Kreativwirtschaft im Herzen der Metropolregion Nürnberg, wollen natürlich am Standort weiter wachsen und suchen dazu die kreativen Köpfe“, so Unternehmenssprecher Krieg.

Die Sprache der Jugend verstehen lernen
Entsprechend hat man die Suche nach Nachwuchs schon vor einigen Jahren quasi feinjustiert: Neben der umfangreichen Kommunikation in Online-Portalen geht hl-studios gezielt in die Netzwerke sowie auf Jobbörsen in Schulen und Universitäten, um dort detaillierte Informationen zu Ausbildung und Jobs zu platzieren und Kontakte zu knüpfen. „Wir wollen die Sprache der Jugend verstehen, sonst kommunizieren wir an der Zielgruppe vorbei, und das können wir uns als Mittelständler auf Dauer nicht leisten“, sagt HL-Unternehmenssprecher Hans-Jürgen Krieg. Und hl-studios setzt alles daran, den Nachwuchs immer besser zu verstehen - und versucht dann, ganz gezielt die Erwartungen der Auszubildenden zu bedienen. „Wir sind neugierig auf alle jungen und kreativen Köpfe, denn gerade im Moment suchen wir wieder einige“, so Krieg.

Weitere Informationen: https://www.hl-studios.de/#jobs

Bilddateien:


(Foto: hl-studios, Erlangen) Moderne Architektur für kreative Köpfe: hl-studios aus Erlangen
[Großes Bild anzeigen]

11.08.2017 16:43

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Erlangen:

Handball-Bundesliga: HC Erlangen unterliegt den Füchsen Berl...
(Berlin) - Der HC Erlangen hat nach einem couragierten Auftritt in der Bundeshauptstadt sein Auswärtsspiel bei den Füchsen Berlin mit 25:31 (13:14) verloren. Die Mannschaft von Tobias Wannenmacher zeigte vor allem in den ersten 30 Minuten, dass Sie...

Feuer und Sprache – Der Mensch in der Nusschale
Periplaneta veröffentlicht zweite Bühnentextsammlung von Lucas Fassnacht. Im Herbst 2017 erscheint der Textband "Feuer und Sprache" des Slam Poeten Lucas Fassnacht beim Periplaneta Verlag in der Edition MundWerk. Nach "Ottonormalverbraucht"...

Berlin:

PROJECT Investment Gruppe zu den steigenden Wohnungspreisen ...
Bamberg, 16.10.2017: Wie die PROJECT Investment Gruppe bekannt gibt, stiegen die Verkaufspreise für Neubau-Eigentumswohnungen gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresmonat September 2016 am stärksten in Berlin und Frankfurt/Main (jeweils +7,4...

„Gespensterjäger“ ist Kinderfilm des Monats Oktober
Gespensterjäger – ein temporeicher Abenteuerfilm zum Gruseln Im Ferienmonat Oktober steht mit der Verfilmung von Cornelia Funkes gleichnamigem Kinderbuch Gespensterjäger eine rasante Grusel-Komödie mit aufwändigen visuellen Effekten und einem ...

Industriekommunikation:

hl-studios: Digitalisierung zum Anfassen
(Erlangen) - In digitale Welten eintauchen, mit HoloLens, Oled- und Touch-Displays spielen und von Experten erfahren, wie Realität virtuell wird: hl-studios, die Agentur für Industriekommunikation in Erlangen und Berlin, stand fünf Tage lang für...

hl-studios punktet doppelt in „Das Jahr der Werbung 2016“
(Erlangen) - Auch in diesem Jahr kann sich hl-studios in der Publikation „Das Jahr der Werbung“ behaupten. Mit doppeltem Erfolg: Zwei Projekte wurden in die Kategorie „Branchenvergleich“ aufgenommen. Die Auszeichnung macht die Agentur für...

hl-studios aus Erlangen setzt Vortragsreihe mit Hochschule A...
(Erlangen) - Die Agentur für Industriekommunikation hl-studios baut ihre Zusammenarbeit mit der Hochschule Ansbach weiter aus. In ihrem neuen 90-minütigen Vortrag stellten Agenturmitarbeiter den Studierenden und Professoren weitere...

Jobs:

Erfolgreiches Fachkräfte-Recruiting im Bio-Handel
Neues Modell bringt Unternehmer und Arbeitssuchende zusammen Anfang der 70er Jahre eröffnete in Berlin der erste Bioladen. Seitdem wächst der Biohandel kontinuierlich und mit ihm der Bedarf an Fachkräften. Doch wie in vielen Branchen leidet der...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: hl-studios GmbH


hl-studios GmbH

Reutleser Weg 6, 91058 Erlangen
Hans-Jürgen Krieg

Fon +49 (9131) 7578-0
Mobil +49 (175) 185 49 66
www.hl-studios.de

hl-studios GmbH ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Rund 40 Mitarbeiter engagieren sich seit fast 20 Jahren für Markt- und Innovationsführer im deutschsprachigen Raum. Das Portfolio reicht von Strategie...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info