Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Weiterbildung & Schulungen

Nach dem Unfall der Neustart als Kosmetikerin

Ein ganz normale Behandlungssituation: Die Kundin liegt auf dem Stuhl, den Kopf zur Kosmetikerin gewandt.
Mit leichten Handbewegungen wird das Gesicht massiert. Die zarte Stimulation wird nicht nur die Haut glätten, sondern den Körper in ein neues Gleichgewicht bringen. Die Gesichtsmassage wirkt sich zudem positiv bei Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafstörungen, Nervosität, Stress und Verspannungen aus. Die Kundin wird somit entspannt und zufrieden das Kosmetikstudio wieder verlassen. Soweit ein Stück Alltag aus dem Beruf der Kosmetiker.

Das mag für die meisten Kosmetikerinnen und Kosmetiker auch so stimmen, wenn sie die Behandlungen an Gesicht, Schultern und Füßen durchführen. Für Tatjana Schlag stellt sich dieser Arbeitsalltag schon jetzt, während ihrer Umschulung im Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig), anders dar.

Die junge Frau absolviert gerade ihre Umschulung zur Kosmetikerin in der Leipziger Bildungseinrichtung im Rahmen einer beruflichen Rehabilitation.

Tatjana Schlag bei der Behandlung ihrer Mitschülerin, © H. Blumentritt, BFW Leipzig

[Großes Bild anzeigen]

Mit ihren Händen massiert sie leicht das Gesicht einer Mitschülerin, die sich als Modell zur Verfügung gestellt hat. Heute steht Gesichtsmassage auf dem Stundenplan. Am Kopfende des Behandlungsstuhls sitzend sieht man Tatjana Schlag nicht an, welche Behinderung sie hat.

Mit 18 wurde sie mit ihrem Motorrad von einem PKW mitten in einer Kurve von der Straße gedrängt. Bei dem Unfall verlor sie ihr Bein, war ein Jahr krank. Das veränderte ihr Leben.

Die damalige Ausbildung zur Altenpflegerin konnte Tatjana Schlag mit dieser körperlichen Einschränkung nicht mehr fortsetzen. Ihre ehemalige Chefin bot ihr jedoch einen Arbeitsplatz in der Verwaltung an. Das war es aber nicht, was sie sich vom Leben vorgestellt hatte. Die Familie stand ihr zur Seite, machte ihr Mut. Und ihr wurde schnell klar, dass sie noch jung sei und etwas anderes machen musste.

Die zuständige Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) in Dresden half ihr dabei, herauszufinden, wohin sie sich jetzt beruflich entwickeln könnte. Eines stand für Tatjana Schlag fest: Sie wollte im medizinischen Bereich bleiben. Im Süden der Republik testete man ihre Eignung als Augenoptikerin. Das Ergebnis: Sie war für diesen Beruf nicht geeignet.

Und so landete sie auf Empfehlung im Januar 2015 in der Umschulung zur Kosmetikerin im BFW Leipzig. Nach dem ersten Umschulungsjahr hat sich für die jetzt 21-Jährige herausgestellt: Es ist ihr Traumberuf. Rückblickend sagt die junge Frau mit den langen roten Haaren, dass sie von Anfang an ein gutes Gefühl hatte. Das begann, als sie von der Ausbilderin Simone Schüler durch die Ausbildungsräume geführt wurde. In der Umschulungsklasse wurde sie gut aufgenommen trotz und wegen ihrer Behinderung. Die Mitschülerinnen sieht man in den Pausen um den Rollstuhl stehen oder sie schieben Tatjana Schlag auch gern mal durch die langen Flure der Reha-Bildungseinrichtung. Das mache die fast familiäre Atmosphäre und Hilfsbereitschaft aus, von der Tatjana Schlag schwärmt.

An ihrer neuen Berufschance mag sie, dass sie sie mit ihrer Behinderung selbstständig ausüben kann. Gelernt hat sie das u.a. im BFW Leipzig. Manchmal schmerzt das linke Bein, dann wechselt sie auf den Rollstuhl. Im BFW Leipzig findet sie während ihrer Umschulung ideale Bedingungen. Etwas anders war es während ihrer betrieblichen Lernphase. Das Kosmetikstudio im Südraum von Leipzig ist noch nicht behindertengerecht ausgestattet. Also bestritt sie ihre praktische Zeit dort durchgängig mit ihrer Prothese. Das war für Tatjana Schlag in Ordnung und die Chefin war sehr begeistert von ihrem Können und ihrem Engagement für die Arbeit. Diese Praxisarbeit war eine gute Schule für später. So konnte sie sich testen, ob der Alltag so zu bewältigen ist. Und es machte ihr auch Spaß.

Sie weiß aber noch nicht, ob sie einmal in einem Kosmetiksalon arbeiten wird. Vielleicht bildet sich Tatjana Schlag weiter, um Visagistin beim Film oder Fernsehen zu werden. Das ist ihr Traum. Sie sei ja noch jung genug. Für die Verwirklichung ihrer Lebensträume ist noch viel Zeit. Hauptsache man ist glücklich und gesund, meint sie.

Jetzt ist die junge Frau wieder im Umschulungsalltag und erweitert ihr Wissen, bringt die Erfahrungen aus dem Kosmetikstudio mit ein. Das Modell, ihre Mitstreiterin in der Kosmetikumschulung am BFW Leipzig, genießt sichtlich die Gesichtsmassage von Tatjana Schlag.

4.382 Zeichen
Erstellt: Michael Lindner

Bilddateien:


Tatjana Schlag bei der Behandlung ihrer Mitschülerin, © H. Blumentritt, BFW Leipzig
[Großes Bild anzeigen]

02.05.2017 10:12

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Berufliche Rehabilitation:

Berufe im Fokus: Kosmetiker – Gefragtes Umschulungsangebot i...
Am 18. Oktober 2017 bietet das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) eine kompakte Informationsveranstaltung zum Umschulungsberuf Kosmetiker/Kosmetikerin an. Von 10:00 bis 12:00 Uhr können sich Interessenten sowohl über die Inhalte der...

Weißer BARKAS fährt zum Landeserntedankfest nach Burgstädt
Am 30. September fährt das Infomobil des Berufsförderungswerks Leipzig (BFW Leipzig) zum diesjährigen sächsischen Landeserntedankfest nach Burgstädt. Zum Abschluss der Infomobiltour 2017 durch Mitteldeutschland nutzt das Beraterteam die...

Wiedereinstieg ins Berufsleben über eine Umschulung mit Bild...
Arbeitssuchende können mit einem Bildungsgutschein am Umschulungsprogramm des Berufsförderungswerkes Leipzig (BFW Leipzig) teilnehmen. Mit einer zweijährigen Umschulung in verschiedenen gewerblich-technischen oder kaufmännischen Berufen können sich...

2. Chance durch berufliche Rehabilitation nach Unfall oder K...
Am 17. Januar 2017 starteten die neuen Umschulungskurse am Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig). In 17 kaufmännischen und gewerblich-technischen Berufen absolvieren die 151 Kursteilnehmer ihre 24monatige Umschulung. Frau Dr. Eveline Uhlig,...

Chancen und Risiken im Griff haben
Fedpol warnt… Firma wurde gehackt…. Meldungen, welche schon fast täglich in den Medien erscheinen. Und wie die neuste Studie der KPMG aufzeigt sind für 64% aller Wirtschaftsdelinquenten schwache interne Kontrollen ein wichtiger Treiber, der...

Kosmetikerausbildung:

Berufe im Fokus: Infos zu Kosmetikern, Mediengestaltern und ...
Am 4. und 5. April finden wieder Berufsinformationsveranstaltungen im Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) statt. Hier erhalten Interessenten einen tieferen Einblick in den Aufbau und die Inhalte der Umschulungen zum Kosmetiker,...

GFN AG auf Koblenzer Karrieretag: „Nur mit Respekt vor der L...
Zwischen Präsenzunterricht und interaktivem Live Learning: Koblenzer Standort präsentiert neuen Bildungstrend auf dem Karrieretag. Koblenz, 04. Oktober 2017: In 15 Tagen öffnen sich die Pforten der Rhein-Mosel-Halle zum Koblenzer Karrieretag....

Unfall:

„Mobilität durch Fortschritt“ – VSOU-Jahrestagung 2018
66. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. Vom 26. bis 28. April 2018 findet im Kongresshaus in Baden-Baden die 66. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. (VSOU)...

CGB VERWEIST AUF HOHES UNFALLRISIKO IN KLINIKEN
Der Aufenthalt in Kliniken und Reha-Einrichtungen ist mit hohen Risiken behaftet. Diese Schlussfolgerung zieht der CGB aus Angaben der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG), die in der öffentlichen Sitzung ihrer Vertreterversammlung darauf...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH


Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH

Berufsförderungswerk Leipzig
gemeinnützige GmbH
Michael Lindner
Leiter PR/Unternehmenskommunikation
Georg-Schumann-Straße 148
04159 Leipzig
Tel.: 03 41 / 91 75-120
E-Mail:
www.bfw-leipzig.de

BFW Leipzig Seit mehr als 20 Jahren ist das Berufsförderungswerk Leipzig als Spezialist auf dem Gebiet der beruflichen Rehabilitation tätig. Hier werden Menschen ausgebildet und bedarfsorientiert unterstützt, die durch Krankheit...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info