Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Nach der „Erotik“ kommen die „Weibsbilder“- Ausstellung zum Europäischen GestaltungsPreis macht im Daetz-Centrum Station

Mehr als 4.800 Besucher aus Nah und Fern kamen in den vergangenen Wochen nach Lichtenstein, um sich im Daetz-Centrum die am 23. Juni zu Ende gegangene Sonder­ausstellung „Erotik – Die Kunst der Verführung“ anzusehen.
Nicht wenige der 54 in dieser Schau präsentierten Kunstwerke wechselten mittlerweile ihre Besitzer. Damit hat sich diese Sonderausstellung gleichermaßen für Künstler wie Ausstellungshaus als echter Erfolg entpuppt. Der Ausstellungskatalog mit Abbildungen aller in der Schau vertretenen Skulpturen, Reliefs, Fotografien und Gemälde ist weiterhin für 5,90 € erhältlich.

Vom 5. Juli bis 25. August 2013 präsentiert das Daetz-Centrum Lichtenstein die nächste große Schau – die Preisträger­ausstellung zum Europäischen Gestaltungspreis 2103. Der Europäische Gestaltungspreis für Holzbildhauer – initiiert durch die Landesinnung der Holzbildhauer Baden-Württemberg – wird alle zwei bis drei Jahre ausgeschrieben. Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „Weibsbilder“. 54 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, der Schweiz, Italien und Dänemark, darunter 14 Nachwuchstalente, reichten Werke ein Alle 54 von einer Jury in die Endrunde gewählten Arbeiten machen damit nach dem Regierungspräsidium Karlsruhe Station in Westsachsen. Abschließend wird die Wanderausstellung in der baden-württembergischen Landesvertretung der Europäischen Union in Brüssel präsentiert.

Luis Högers Arbeit "Frauensache" gewann den Hauptperis 2013

[Großes Bild anzeigen]

In einer feierlichen Preisverleihung wurde am 14. Mai 2013 im Regierungspräsidium Karlsruhe der Europäische Gestaltungspreis für Holzbildhauer 2013 verliehen. Den Hauptpreis, gesponsert von STIHL und dotiert mit 5.000 €, erhielt Luis Höger für sein Werk „Frauensache“. Seine Komposition zeigt eine Gruppe junger Frauen in typischer Haltung, in der trotzdem jede Einzelne ihre eigene Persönlichkeit ausstrahlt. Mit der inhaltlich und technisch hervorragenden Umsetzung des Themas konnte Höger die Jury überzeugen. Außerdem ausgezeichnet wurden Thomas Hildenbrand für sein Werk „Raub der Europa“, Dominik Hollenstein für

„Weibereien“ sowie Daphne Kerber für ihre Skulptur „Die Augenbinde“. Sie erhielten die Anerkennungspreise der Landesinnung für Holzbildhauer Baden-Württemberg sowie Sachpreise, ebenfalls gestiftet von der Firma STIHL. Den Nachwuchspreis gewann Anna-Katharina Hennig mit ihrer Skulptur „Jeune Jolie“.

Erstmals vergab die Stadt Lichtenstein den Ruth-Leibnitz-Preis zum Ankauf eines Exponats, das nach Abschluss der Ausstellungsreihe im Daetz-Centrum seinen Platz finden wird. Die Wahl des Lichtensteiner Auswahlgremiums, welches aus Bürgermeister Wolfgang Sedner, Beigeordneter Dagmar Hamann und Daetz-Centrum-Projektmanagerin Heike Koslowski bestand, fiel auf Peter Bissigs Lindenskulptur „Meistens sind es Engel“.

Präsentiert wird die Sonderausstellung mit freundlicher Unterstützung von Kulturraum Vogtland-Zwickau, envia M, der Verbundwerke Südwestsachsen GmbH und Mitgas. Sie ist täglich von 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.

Bilddateien:


Luis Högers Arbeit "Frauensache" gewann den Hauptperis 2013
[Großes Bild anzeigen]

27.06.2013 13:54

Das könnte auch Sie interessieren:

Ausstellung: ZWEI - Von mir zu dir | Der Mensch im Bild
ZWEI | „Von mir zu dir – der Mensch im Bild“ Ausstellung mit Ruth Gast und Evelyn Höfs Vernissage: Samstag, 14. Oktober, 11 Uhr Ausstellungsdauer: 14. Oktober bis 8. Dezember 2017 Ort: Amtsgericht Freiburg, Holzmarktplatz 2, 79098...

Sachsen:

CAR T cells - Neue Zelltherapie für alle zugänglich machen
Seit vielen Jahren steht eine Frage im Raum: Warum entgehen Krebszellen den ansonsten „wachsamen Augen“ unseres Immunsystems? Sie verstecken sich! Das menschliche Immunsystem ist gegen Krebs nicht wirkungslos. Es kann Krebszellen erkennen,...

Bilanzpressekonferenz der Volksbank Mittweida eG Gesundes Wa...
Mittweida – Die Volksbank Mittweida eG ist mit dem zurückliegenden Geschäftsjahr 2015 sehr zufrieden. "Wir haben an den positiven Trend der vergangenen Jahre angeknüpft und mit diesem Ergebnis unsere anspruchsvolle Planung übertroffen", so Vorstand...

Holz:

Charakterstark - Individuell gestaltete Massivholzwangentrep...
(Krüden) Langweiliger Einheitslook? Das muss nicht sein! Längst schon sind Individualität und Kreativität maßgebliche Faktoren bei der Gestaltung des Zuhauses. So lässt sich vom Wand- und Bodenbelag über Tisch, Stuhl und Bett bis hin zu den...

Sonderausstellung „Der meisterhafte Schnitt III – Intarsien“...
Noch bis zum 23. Juli ist die Sonderausstellung “Der meisterhafte Schnitt III – Intarsien“ im Lichtensteiner Daetz-Centrum geöffnet. Es erwartet die Besucher eine Sonderschau, in der herausragende Arbeiten von Künstlern aus Deutschland, Frankreich...

Susanne Zuehlke (Malerei) Christian Rösner (Skulptur)
München, 19. Juni 2017 Sehr geehrte Damen und Herren, Die Galerie an der Pinakothek der Moderne präsentiert Susanne Zuehlke (Malerei) Christian Rösner (Skulptur) Eröffnung Mittwoch, 28. Juni 2017, 19 Uhr Laufzeit 29. Juni – 15....

Nächste Ausstellung bei BERLINARTRPOJECTS | Tilted Space: Ul...
Eröffnung: 21. April 2017 um 18 Uhr | Tour mit den Künstlern: 29. April 2017, 14 – 16 Uhr Ausstellungsdauer: 21. April – 20. Mai 2017 Im April 2017 veranstaltet BERLINARTPROJECTS eine Begegnung zwischen zwei Künstlern, deren gemeinsames...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Daetz-Centrum Lichtenstein GmbH


Daetz-Centrum Lichtenstein GmbH

Schlossallee 2
09350 Lichtenstein

Das Daetz-Centrum in Lichtenstein - Internationales Holzkompetenz-Zentrum mit einmaliger Sammlung internationaler Holzschnitzkunst. Werkstatt Ausstellungen Künstlertreff...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info