Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Nachhaltigkeit ist für Tyczka Totalgaz ein strategischer Erfolgsfaktor

Nachhaltigkeit ist ein Begriff, der polarisiert. Oft wird er inflationär gebraucht und läuft damit Gefahr, seine positive Ausstrahlung und Bedeutung zu verlieren.

Tyczka Totalgaz legt deshalb besonderen Wert darauf, die Nachhaltigkeit von Prozessen und Projekten messbar zu machen, um die Auswirkungen qualitativ und quantitativ darstellen zu können.

Nachhaltigkeit ist einer von zehn festgelegten Unternehmenswerten bei Tyczka Totalgaz. Norbert Finsterwalder, kaufmännischer Leiter, ist der Wertebotschafter für Nachhaltigkeit im Unternehmen: "Wir sensibilisieren unsere Mitarbeiter für die drei Säulen der Nachhaltigkeit Ökologie - Ökonomie - Soziales, initiieren Maßnahmen und setzen diese um." Die Erfolge von Tyczka Totalgaz auf diesem Weg können sich sehen lassen. In Zeiten, in denen Themen wie die Endlichkeit fossiler Brennstoffe, die Klimaveränderung sowie die Wirtschafts- und Finanzkrisen die tägliche Berichterstattung bestimmen, hat sich das Unternehmen wirtschaftlich klug positioniert. So wird es auch in Zukunft ein sicherer Arbeitgeber und ein seriöser Ansprechpartner für Kunden sein.

Viermal hintereinander als einer der besten deutschen Arbeitgeber (Great Place to Work®) ausgezeichnet worden zu sein, stellt die soziale Nachhaltigkeit eindrucksvoll unter Beweis. 2012 startete unternehmensweit zudem ein "Betriebliches Gesundheitsmanagement" zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit, Leistung und Erfolg für Betrieb und Mitarbeiter.

Und auch bei der ökologischen Nachhaltigkeit ist Tyczka Totalgaz große Schritte vorangekommen: allein seit 2010 konnte das Unternehmen seine Treibhausgasemissionen um 1.102.335 Kilogramm Kohlendioxid-Äquivalente reduzieren. Die noch verbliebenen Emissionen setzte Tyczka Totalgaz mit einer CO2-Kompensation für 2012 auf null. Mit dieser Investition unterstützt der Flüssiggas-Versorger unterschiedliche klimaschonende Projekte weltweit.

Zudem investierte Tyczka Totalgaz in neue Photovoltaik-Module mit einem höheren Wirkungsgrad zur Effizienzsteigerung der eigenen Photovoltaik-Anlage auf Dächern der Unternehmenszentrale. Markus Eder, Geschäftsführer Tyczka Totalgaz: "Nachhaltiges Handeln kann kein Selbstzweck sein, sondern muss sich rechnen. In eingesparten Emissionen, in hoher Mitarbeiterzufriedenheit, in einer guten Finanzkraft. Diese Faktoren sind messbar und für uns ein wesentliches Steuerungsinstrument der Unternehmensführung und Weiterentwicklung."

07.02.2013 09:44

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Strategischer Investor GETEC Energie Holding GmbH steigt bei...
Die GETEC Energie Holding GmbH (GETEC-Gruppe) aus Hannover/Magdeburg ist bei der deutschen smapOne AG eingestiegen und investiert damit in eine innovative Lösung für Unternehmen, die ihre Prozesse digital umsetzen wollen. Durch die Partnerschaft...

Interaktive Visualisierung als Erfolgsfaktor
beyVIZ entwickelt digitale Marketingplattformen für Bauunternehmer, Vermarkter und Architekten Eigenständig begehbare 3D-Entwürfe sind in der Baubranche bislang kaum zu finden. Doch diese Form der Visualisierung bietet die Chance für innovatives...

Generationenmanagement ist Alt + Jung = Erfolg - Der Erfolgs...
Die Idee hinter dieser Definition versteht Generationenmanagement nicht als Funktion, sondern als Teil der Unternehmensphilosophie. „Eine Unternehmensführung, die verschiedene Generationen wertschätzend und gewinnbringend im Arbeitsalltag...

Soziale Kompetenz: Zentraler Erfolgsfaktor bei Projekten im ...
Hohe soziale Kompetenz im Umgang mit dem Kunden ist aus Sicht der T.CON GmbH & Co. KG aus Plattling ein zentraler und wettbewerbsdifferenzierender Erfolgsfaktor bei IT-Projekten im SAP-Umfeld. Der Kunde erwartet von seinem SAP-Projektpartner neben...

Erfolgsfaktor Usability: Warum gebrauchtstaugliche Software ...
Die Entwicklung gebrauchstauglicher Software, die dem tatsächlichen Bedarf der Nutzer entspricht, wird immer mehr zum Erfolgsfaktor. Der Freudenberger Software-Entwickler Lachmann & Rink erklärt, was Usability ausmacht und wie sie umgesetzt...

Erfolgsfaktor Kundenbindung - Mit 3 Tipps langfristiges Vert...
Nicht nur eine steigende Anzahl an Mitbewerbern, auch die Präsenz zunehmend austauschbarer Produkte und Dienstleistungen sowie weniger Loyalität gegenüber Marken sorgen dafür, dass der Aufbau von langfristigen Kundenbeziehungen mittlerweile einen...

Erfolgsfaktor ERP-System: BBA-Fachtagung vergleicht marktgän...
Die Entscheidung der Aareon AG, das wohnungswirtschaftliche ERP-System GES mittelfristig auslaufen zu lassen, rückt das Thema eines Systemwechsels bei den Entscheidungsträgern und IT-Verantwortlichen der Branche in den Fokus. Um die Unternehmen bei...

Der Mensch als wesentlicher Erfolgsfaktor: Das sind die rele...
Dorsten, 30. August 2017. Effektives Human Resource Management im Service ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für jede Service-Organisation, ja sogar für das gesamte Unternehmen. Im Service arbeiten Fachkräfte, die sich auf vielfältige Weise ins...

Frieden, Menschlichkeit und Nachhaltigkeit
Die Bemühungen der Regierung Taiping Island, einen Teil des Hoheitsgebiets der Republik China (Taiwan) zu einer Basis für humanitäre Hilfe zu machen, tragen bereits Früchte. Operation Nanyuan Nr. 1, ein Manöver für humanitäre Hilfe und...

Bürogebäude mit Nachhaltigkeit in Serie
BOB-Bürogebäude erhalten serienmäßig ein Nachhaltigkeitszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen in Gold – Nachhaltigkeit geht bei BOB weit über das übliche Maß hinaus Das Bürogebäude-Produkt Balanced Office Building BOB...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Tyczka Totalgaz GmbH


Tyczka Totalgaz GmbH

Tyczka Totalgaz GmbH
Astrid Gövert
Unternehmenskommunikation
Blumenstraße 5
82538 Geretsried
08171 627-194

Tyczka Totalgaz ist einer der bundesweit führenden Spezialisten im Bereich Flüssiggas und Photovoltaik. Bundesweit sind knapp 400 Mitarbeiter beschäftigt. Der Hauptsitz ist in Geretsried, südlich von München. Zwei ServiceCenter...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info