Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Narben: Nach Operationen Versorgung für Heilungserfolg maßgeblich

Bei der Anzahl von Operationen nimmt Deutschland weltweit einen vorderen Platz ein. Operationen haben grundsätzlich eine gesundheitliche Verbesserung zum Ziel.
Sie hinterlassen aber immer Narben. „Die meisten wünschen sich, dass sich die Narbe schnell verwächst, wenig sichtbar bleibt. In vielen Fällen, selbst bei noch so kleinen Schnitten, verursachen Narben ganz andere als kosmetische Probleme.“, ist die Erfahrung von Bianca Peters, Ergotherapeutin im DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.).

Zeitgemäßes Operieren bedeutet unter anderem, wenn es vertretbar ist, Gewebe entlang der Zellstrukturen zu reißen oder beispielsweise endoskopisch oder arthroskopisch vorzugehen. Und dadurch möglichst wenige Strukturen zu schädigen beziehungsweise die Narbenbildung so klein wie möglich zu halten. Dennoch können auch kleinste Narben, beispielsweise am Finger, wo Operationsschnitte teils weniger als einen Zentimeter Länge haben, zu Bewegungseinschränkungen und Schmerzen führen.

Die Ergotherapeutin Bianca Peters hält zahlreiche Ideen für ihre Patienten mit einer Narbe bereit. Viele Tipps und Wissenswertes rund um das Thema Narben hat sie in zwei Büchern zusammengefasst. (© DVE)

[Großes Bild anzeigen]

Wenn Operationsnarben Probleme machen: Alltagshandlungen analysieren
Wie gut durch eine Operation entstandene Narben verheilen, hängt von zahlreichen Faktoren ab. Eingeschränkte Funktionalität, Missempfindungen oder Schmerzen lassen sich durch früh einsetzende Ergotherapie mindern oder verhindern. Bianca Peters beleuchtet ihren Part als Ergotherapeutin: „Optimal ist es, Narben schnellstmöglich nach einer Operation zu behandeln. Gibt es Entzündungen, heißt es abwarten, bis diese zurückgegangen sind.“ Die Durchblutung und damit den gesamten Heilungsprozess fördern, das Gewebe in Narbennähe massieren und mobilisieren und damit frühzeitig Verklebungen zu verhindern oder eventuell bereits entstandene zu lösen ist ihr erstes Ziel. Meist ist es so, dass Patienten nicht generell nach einer Operation, sondern erst dann Ergotherapie erhalten, wenn sie Beschwerden haben und dadurch in ihrem Alltag oder Berufsleben gehandicapt sind. Spätestens dann kommen sie zu spezialisierten Ergotherapeuten wie Bianca Peters. Denn diese richten zusätzlich zu allen anderen Aspekten den Blick auf die Alltagsbelange des Patienten. Peters erklärt diese Besonderheit: „Hat ein Patient nach einer Operation Beschwerden, die ihn einschränken, schaue ich mir an, bei welchen Tätigkeiten dies der Fall ist.“ Ergotherapeuten zerlegen alle Prozesse und schauen aufs Detail. Denn Handlungen sind komplex und bestehen aus vielen einzelnen Schritten. Eine Kassiererin am Band wird ziemlich sicher durch eine Operationsnarbe an der Schulter in ganz anderen Situationen und an anderen Stellen Beschwerden haben, als beispielsweise Handwerker oder Angestellte im Büro nach derselben Operation. Eine Operationsnarbe an der Schulter kann durchaus Beschwerden im Ellenbogen, am Handgelenk oder den Fingern bereiten. Dasselbe gilt für Operationsnarben an anderen Körperstellen. Oft entstehen Schmerzen an einer entfernten Stelle, die durch Muskeln oder andere Strukturen mit dem Narbenbereich verbunden ist. Durch genaues Beobachten und Befragen lassen sich die durch die Operation entstandenen Probleme im Einzelnen herausfinden und individuell passende Lösungen erarbeiten.

Ergotherapeutisches Vorgehen: Lob, Motivation und Wertschätzung
Ein weiteres, außergewöhnliches Merkmal von Ergotherapeuten ist die Art und Weise, wie sie mit ihren Patienten umgehen: auf Augenhöhe. Sprich, es wird miteinander kooperiert, nicht bestimmt oder vorgegeben. Und vielleicht noch wichtiger für ein optimales Behandlungs- und damit in Summe Operationsergebnis: Ergotherapeuten erwerben in ihrer Ausbildung unter anderem fundierte, psychologische und psychosoziale Kenntnisse. Das versetzt sie in die Lage, ihre Patienten immer wieder zu motivieren, sie so zu coachen, dass ihnen die Bedeutung des eigenen Anteils an der Heilung bewusst wird und sich diese Erkenntnis manifestiert. „Ich arbeite viel mit dem systemischen Denkansatz. Lob, Wertschätzung und Empathie haben einen entscheidenden Anteil bei meiner Behandlung.“, betont die Ergotherapeutin, weshalb ihre Rolle bei der Narbenbehandlung und das lösungsorientierte Arbeiten so wichtig sind. „Indem ich meine Patienten auf jeden noch so kleinen Erfolg hinweise, aufzeige, was alles möglich ist, wohin sie sich trotz der Operation (wieder) entwickeln können, mit ihnen darüber spreche, warum sie gerne zur Arbeit gehen und das wieder tun möchten, initiiere oder verstärke ich die Eigenmotivation. Denn ohne die bringt die ganze Behandlung nichts.“ Peters weiß, wovon sie spricht. Denn bei der Narbenbehandlung sind Geduld und eine intensive Mitarbeit der Patienten wichtig. Es empfiehlt sich, die Narbe ein bis zweimal täglich in Kernseife zu baden, mehrmals täglich die Narbe zu massieren und sie ebenso häufig einzucremen. Dies machbar und so zu gestalten, dass es die Patienten in den Alltag integrieren können, ist ebenfalls Aufgabe der Ergotherapeuten.

Hohe Erfolgsquote: vervollständigt das Ziel von Operationen
Manchmal ist sehr viel Fingerspitzengefühl und Einfühlungsvermögen nötig, um die Patienten so zu „packen“, dass sie ihr ganzes Engagement aufbringen, um ein gutes Resultat zu erzielen. Und das gelingt gerade bei der Narbenbehandlung ausgezeichnet. Nahezu alle – die Ergotherapeutin Peters schätzt etwa 90% – haben hinterher eine völlig wieder hergestellte Funktionalität. Auch Gewebe, Faszien und alle anderen Strukturen regenerieren sich vollständig durch eine professionelle Narbenbehandlung nach Operationen.

Informationsmaterial gibt es bei den Ergotherapeuten des DVE (Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.); Ergotherapeuten in Wohnortnähe auf der Homepage des Verbandes im Navigationspunkt Ergotherapie und Therapeutensuche.

Bilddateien:


Die Ergotherapeutin Bianca Peters hält zahlreiche Ideen für ihre Patienten mit einer Narbe bereit. Viele Tipps und Wissenswertes rund um das Thema Narben hat sie in zwei Büchern zusammengefasst. (© DVE)
[Großes Bild anzeigen]

Unbehandelte Narben führen oft zu Bewegungseinschränkungen oder strahlen aus. Probleme in Handgelenk oder Ellenbogen können die Folge einer Schulteroperation sein. Ergotherapeuten motivieren ihre Patienten – auch für die Mitarbeit zuhause. (© DVE)
[Großes Bild anzeigen]

Narbenbehandlung in der Ergotherapie: Ergotherapeuten zerlegen alltägliche Handlungen, prüfen unter anderem, welche Bewegungen Schmerzen oder Missempfindungen hervorrufen und bearbeiten geschädigte Strukturen zielgerichtet. (© DVE)
[Großes Bild anzeigen]

25.04.2017 16:27

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Narbe:

Korrektur eingezogener Narben mit der Dissektionskanüle: Neu...
Narben stören – und das nicht immer nur optisch. Tiefe, eingezogene Narben, die oftmals auch die Bewegungsfähigkeit einschränken, können jedoch vom Gewebe getrennt und angehoben werden. Dr. Stefan Schill, Facharzt für Plastische Chirurgie in der...

Störende Narben müssen nicht sein
(Arnsberg, 10.02.2010) Niemand ist vor Verletzungen geschützt. Im Laufe des Lebens zieht sich jeder Mensch rund 30 Narben zu. Nicht alle Narben sind oder bleiben unauffällig, einige nehmen an Größe zu, werden wulstig, sind gerötet, jucken,...

Individuelle Rehabodys für Kaninchen von Bunnywear
Neben Kastrationsbodys vertreibt „bunnywear“ ab sofort auch individuell gefertigte Rehabodys, welche beispielsweise nach Amputationen die Operationswunde schützen. Heutzutage haben Haustiere in vielen Familien den Stellenwert eines...

Schmerz:

Beate Sarrazin inszeniert "Hommage an Frida Kahlo". Am 13.10...
Am Freitag den 13.10.2017, Beginn: 20:00 Uhr, wird im Theater Anderswo (Naheweg 25, 40699 Erkrath, Tel.: 01787867782) das Stück "Hommage an Frida Kahlo" aufgeführt. Eine Begegnung mit der mexikanischen Malerin Frida Kahlo. Von und mit Beate...

Tumorschmerzen anders behandeln: Erfolgreiche Pilotstudie am...
Jährlich erkranken etwa 480.000 Menschen in Deutschland an Krebs – Tendenz steigend. Im fortgeschrittenen Stadium werden die Patienten dabei häufig von Dauerschmerzen begleitet. Diese belasten zusammen mit der eigentlichen Tumortherapie die...

Schmerzhaftem Gelenkverschleiß vorbeugen - No Sports oder au...
No Sports! Für viele in unserem Land ist das ganz bewusst oder auch einfach so zum Lebensmotto geworden. Meistens verbirgt sich dahinter keine konkrete Abneigung gegen Sport oder Bewegung aller Art. Es ergibt sich eben so. Vorm Fernseher oder...

Arbeit:

CGB KRITISIERT MANGELNDEN EINSATZ DER KIRCHEN IN BREMEN FÜR ...
Mit einem Rathausempfang für Betriebs- und Personalräte erinnert der Senat am 17.10.2017 an den Jahrestag der Volksabstimmung über die Verankerung einer erweiterten betrieblichen Mitbestimmung in der bremischen Landesverfassung. Die christlichen...

Wie Job-Coaches Krisen in Unternehmen systemisch lösen
Immer häufiger fordern Unternehmen oder Arbeitnehmer Job-Coaches an. Um Schwierigkeiten am Arbeitsplatz zu lösen, die Menschen wegen oder nach einer schweren Erkrankung, einem Unfall oder durch eine bereits bestehende Behinderung haben. „Ich...

Brückentage - Wer wirklich Anspruch darauf hat
Gerade im Mai und Juni ist die Diskussion um das Thema Brückentage wieder groß. Neben Feiertagen bescheren uns diese Monate auch – je nach Bundesland – mindestens einen dieser sog. Brückentage. Richtig geplant lässt sich der Urlaub oder das...

Zu Gast beim Ergotherapie-Kongress: Politiker und Humor-Coac...
Der einmal im Jahr stattfindende Ergotherapie-Kongress ist für viele Ergotherapeuten, aber auch für zahlreiche weitere Akteure aus dem Kontext der Ergotherapie das Ereignis schlechthin. Aus gutem Grund: Der Ergotherapie-Kongress steckt voller...

Glück als roter Faden beim Ergotherapie-Kongress Bielefeld v...
„Zum Glück Ergo“! Passend zum Motto des diesjährigen Ergotherapie-Kongresses beziehen sich einzelne Veranstaltungen aus unterschiedlichen Perspektiven auf das Glück. Oder sind ein Glücksfall. Wie die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion....

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V:

Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)
Becker-Göring-Str. 26/1
76307 Karlsbad
Tel: 07248 - 91 81 0
Vorsitzender: Arnd Longrée

Seit über 50 Jahren ist der Deutsche Verband der Ergotherapeuten e.V. DVE der maßgebliche Berufsverband aller auch der angehenden Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten in Deutschland. Mit über 12.000 Mitgliedern hat...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info