Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Natursubstanzen können Gelenkknorpel schützen - Experimentelle Studie untermauert Erfahrungen

Gesunde Gelenke brauchen einen gesunden Knorpel. Ist das nicht gewährleistet, kommt es zum Gelenkverschleiß, der sich in der Regel schleichend zu einer Arthrose entwickeln wird.
Dieser Prozess ist nicht umkehrbar. Heilung gibt es nicht. Für Betroffene muss es also Ziel sein, die Symptome Schmerz und Bewegungseinschränkung zu reduzieren und idealerweise den Knorpel vor weiterem Verschleiß zu schützen. Dabei vertrauen viele auf die natürlichen Chondroprotektiva Glucosamin und Chondroitin.
Die Chondroprotektiva Glucosamin und Chondroitin werden wie ihr Name besagt als Knorpelschutzsubstanzen angesehen und sollen neben den schmerzhaften Symptomen auch das ständige Fortschreiten des Knorpelverschleißes bremsen. Dies haben verschiedene Studien mit Betroffenen auch gezeigt. Mit diesen Natursubstanzen kann verhindert werden, dass sich der Gelenkspalt immer weiter verengt. Wie das im Einzelnen geschieht ist noch unbekannt. Aktuelle experimentelle Studien zeigen, dass die beiden Chondroprotektiva einerseits Entzündungsreaktionen hemmen und andererseits den Abbau von Gelenkstrukturen bremsen. Beide Mechanismen können also für die Schutzwirkung von Glucosamin und Chondroitin im Gelenk verantwortlich sein. Es kann also von den beiden Natursubstanzen erwartet werden, dass sie mit etwas Geduld und Therapietreue sowohl Symptome wie auch Knorpelverschleiß mindern können. In den vielen wissenschaftlichen Studien hat sich eine Tagesdosis von 1500mg GlucosaminHCl und 800mg Chondroitinsulfat als optimal herausgestellt. Weniger bringt nichts und mehr erhöht nicht die Wirkung. Dieses Konzept der Kombination von zwei Chondroprotektiva in einer Tablette wird bei ArtVitum realisiert. Bei Einnahme von täglich 2x2 Tabletten wird die notwenige in Studien dokumentierte Tagesdosis von GlucosaminHCl und Chondroitinsulfat erreicht. Damit können die in intensiven Forschungsstudien erzielten Ergebnisse auf ArtVitum Tabletten übertragen werden. Entsprechend der natürlichen Herkunft der Inhaltsstoffe ist Artvitum eine ergänzend bilanzierte Diät zur Behandlung von Arthrose. Die kleinen, leicht zu schluckenden Tabletten sind frei von Zucker, Lactose, Gluten und Farbstoffen. Artvitum als Monatspackung sowie in der günstigen 3- und 6-Monatspackung kann direkt bei der Firma oder bequem über http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 immer versandkostenfrei bestellt werden. Auch über Apotheken und Internetapotheken ist das Präparat lieferbar.


Quelle: Terencio MC et al. Biomed Pharmacother. 2016 Apr;79:120-8.
Navitum Pharma GmbH
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741
Web: http://www.navitum-pharma.com
Web: http://blog.navitum.de/

01.06.2017 12:05

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Amazon:

Gut ernähren und gezielt ergänzen – Der Schlüssel zu mehr Ge...
Gesunde Ernährung und viel Bewegung sind wesentliche Schlüssel zur Gesundheit, gerade im Alter. Daran kann es überhaupt keinen Zweifel geben. Ob allerdings unter unseren normalen Lebensbedingungen sich jeder immer ausreichend bewegen oder so...

Erkrankungen der Prostata und falsche Ernährung – Es gibt ei...
Falsche Ernährung kann zu zahlreichen Gesundheitsproblemen und schwerwiegenden Erkrankungen führen. Dazu zählen nicht nur direkt und offensichtlich mit der Ernährung in Zusammenhang zu bringendes Übergewicht oder Erkrankungen wie Diabetes und...

Reparaturmechanismen im belasteten Gelenk stärken – Forschun...
Unsere Gelenke, insbesondere die Kniegelenke, sind täglich besonderen Beanspruchungen ausgesetzt. Für eine reibungslose und vor allem schmerzfreie Funktion dieser Bewegungseinheiten ist es daher von Nöten, dass sie sich bei und nach Belastungen...

Arthrose:

Hyperthermie als mögliche Therapie bei Rheuma, Arthrose, Isc...
Indische Wissenschaftler forschen zur Wirkung einer Wärmetherapie auf Arthrose Forscher am indischen Roorkee Institute of Technology gehen der Frage nach, ob und wie eine Hyperthermie-Therapie bei Arthrose und anderen Gelenkerkrankungen wie...

Arthrose der Kniegelenke – Eine der modernen Lebenswirklichk...
Wer von den Älteren kennt das nicht. Bei jedem Schritt schmerzt das Knie. Es schaben Knochen auf Knochen im Gelenk. Die als Gelenkschmiere dienende Knorpelsubstanz ist im Laufe der Jahre verloren gegangen. Verschleißerscheinungen werden immer...

Kniegelenk:

Volkskrankheit Kniearthrose - Natürliche Chondroprotektiva k...
Gesunde Gelenke brauchen einen gesunden Knorpel. Ist das nicht mehr gewährleistet, kommt es zum Gelenkverschleiß, der sich in der Regel schleichend zu einer Arthrose entwickeln wird. Dieser Prozess ist nicht umkehrbar. Heilung gibt es nicht. Nicht...

Verlauf von Kniearthrose positiv beeinflussen – Mit Glucosam...
Gesunde Gelenke brauchen einen gesunden Knorpel. Ist das nicht mehr gewährleistet, kommt es zum Gelenkverschleiß, der sich in der Regel schleichend zu einer Arthrose entwickeln wird. Dieser Prozess ist nicht umkehrbar. Heilung gibt es nicht. Für...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Navitum Pharma GmbH

Navitum Pharma GmbH
Dr. Gerhard Klages
Am Wasserturm 29
65207 Wiesbaden
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741
E-Mail:
Web: http://www.navitum.de/

Navitum Pharma entwickelt und vertreibt Produkte aus Naturstoffen, Vitalstoffen und Mikro-Nährstoffen zur ernährungsphysiologischen Gesundheitspflege des modernen gesundheitsbewussten Menschen. Die Produkte sind alle auf...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info