Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Netz-Ing berichtet über die Fristen für Zertifikate gemäß TR8 Netzanschluss

In der 4.Ergänzung zur Mittelspannungsrichtlinie hat der bdew Fristen angegeben.

Der bdew ist der Dachverband der Netzbetreiber. Somit sind diese Fristen verbindlich. Die genannten Fristen für Solaranlagen (PV Anlagen >1MW Leistung) sind lt. Schreiben der Eon-Mitte nochmals verlängert: Bis zum 01.01.2014 kann jetzt das Zertifikat gemäß TR 8 Technische Richtlinie der FGW (Fördergeselleschaft für Wind und erneuerbare Energien e.V.) eingereicht werden. Dieses muss durch einen zugelassenen Sachverständigen bzw. Zertifizierer erstellt werden. Dabei muss die Mittelspannungsrichtlinie beachtet werden.

4. Ergänzung der bdew MSR 2008 Zitat:
Können für PV- und Brennstoffzellenanlagen mit Inbetriebsetzung ab dem 01.04.2011 die Zertifikate noch nicht zum Inbetriebsetzungszeitpunkt vorgelegt werden, weist der Anlagenbetreiber dem Netzbetreiber die Beauftragung der Zertifikate nach.

Solar PV und Wind in einem Bild Solar im Bau

[Großes Bild anzeigen]
Der Nachweis kann durch Vorlage einer Auftragsbestätigung der Zertifizierungsstelle erfolgen. Die Umsetzung aller relevanten Technischen Anschlussbedingungen, die in den Zertifikaten nachgewiesen werdenmüssen, ist vom Anlagenbetreiber zu gewährleisten. Ferner erklärt der Anlagenbetreiber gegen- über dem Netzbetreiber schriftlich, dass er die Zertifikate - einschließlich der Konformitätserklä- rung – unverzüglich, jedoch spätestens bis zum 31. Dezember 2012, nachreicht. Mit der Konformi- tätserklärung wird nachgewiesen, dass die Erzeugungsanlage auch gemäß dem Anlagenzertifikat errichtet wurde.
Sollte der jeweilige Anlagenbetreiber für diese PV- bzw. Brennstoffzellenanlagen am 01. Januar 2013 noch keine Zertifikate beim zuständigen Netzbetreiber vorgelegt haben und sollten diese Anlagen die Anforderungen der Nr. 2.8 dieser Unterlage nicht erfüllen, ist der Netzbetreiber be- rechtigt, die Trennung dieser Erzeugungsanlagen vom Netz zu verlangen oder die Trennung die- ser Anlagen vom Netz selber vorzunehmen.
Anmerkung **: Können für Erzeugungsanlagen mit Verbrennungskraftmaschinen ab dem 01.01.2014, die Zertifikate noch nicht vorgelegt werden, weist der Anlagenbetreiber dem Netzbe- treiber die Beauftragung der Zertifikate nach. Der Nachweis kann durch Vorlage einer Auftragsbe- stätigung der Zertifizierungsstelle erfolgen. Die Umsetzung aller relevanten Technischen An- schlussbedingungen, die in den Zertifikaten nachgewiesen werden müssen, ist vom Anlagenbe- treiber zu gewährleisten. Ferner erklärt der Anlagenbetreiber gegenüber dem Netzbetreiber schriftlich, dass er die Zertifikate - einschließlich der Konformitätserklärung – unverzüglich, jedoch spätestens bis zum 31. Dezember 2014, nachreicht. Mit der Konformitätserklärung wird nachge- wiesen, dass die Erzeugungsanlage auch gemäß dem Anlagenzertifikat errichtet wurde.
Sollte der jeweilige Anlagenbetreiber für diese Erzeugungsanlagen mit Verbrennungskraftmaschi- nen am 01. Januar 2015 noch keine Zertifikate beim zuständigen Netzbetreiber vorgelegt haben und sollten diese Anlagen die Anforderungen der Nr. 2.9 dieser Unterlage nicht erfüllen, ist der Netzbetreiber berechtigt, die Trennung dieser Erzeugungsanlagen vom Netz zu verlangen oder die Trennung dieser Anlagen vom Netz selber vorzunehmen.
Bei Windenergieanlagen, Photovoltaikanlagen und Brennstoffzellenanlagen gilt das Datum der Inbetriebsetzung, bei Erzeugungsanlagen mit Verbrennungskraftmaschinen das Datum, zu dem die - bis auf das Einheitenzertifikat; Frist siehe Anmerkung ** - vollständigen Antragsunterlagen beim Netzbetreiber vorliegen.


Literatur
[1] Technische Richtlinie „Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz – Richtlinie für An- schluss und Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz“, Juni 2008, BDEW, Berlin
[2] FGW TR3 „Bestimmung der Elektrischen Eigenschaften von Erzeugungseinheiten am Mit- tel-, Hoch- und Höchstspannungsnetz“, Fördergesellschaft Windenergie und andere Er- neuerbare Energien FGW e. V. (aktueller Stand: Revision 22)
[3] FGW TR8 „Zertifizierung der Elektrischen Eigenschaften von Erzeugungseinheiten und -anlagen am Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetz“, Fördergesellschaft Windenergie und andere Erneuerbare Energien FGW e. V. (aktueller Stand: Revision 5)

Netz-Ing GbR
Willkommen bei NETZ-ING
Ihr kompetenter Partner für Anlagenzertifikate

Wir zertifizieren Ihr Kraftwerk!
Wir unterstützen Sie gerne mit Fachkompetenz in den Bereichen:
Netzanschlusszertifikat (Anlagenzertifikat) zur
Netzanbindung Erneuerbare Energie
Windenergie, Solarenergie, Biomasse / BHKW
Konformitätserklärung
Experten-Gutachten

Bilddateien:


Solar PV und Wind in einem Bild Solar im Bau
[Großes Bild anzeigen]

25.10.2013 18:09

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

BDEW:

SEEBURGER AG ist neues Mitglied im BDEW e.V.
Bretten, 21. Dezember 2017 - Der erfolgreiche Datenintegrationsspezialist SEEBURGER ist seit dem 01. Dezember 2017 außerordentliches Mitglied im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. Als renommierter und im Markt bekannter...

Grünen-Chef Hofreiter fordert „runderneuerten Emissionshande...
Der Emissionshandel der EU gibt Industrie und Energiewirtschaft bisher kaum Anreize, in klimafreundliche Techniken zu investieren. Eine Reform wird diskutiert – bislang ohne Einigung in Brüssel. Daher fragte BIZZ energy today bei fünf hochkarätigen...

BDEW-Chefmanagerin Müller fordert neue EU-Regeln für die Ene...
Müller im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin BIZZ energy today: „Netzbetreiber brauchen Einblick in die Fahrpläne der Kraftwerke“ Die BDEW-Hauptgeschäftsführerin Hildegard Müller fordert neue EU-Regeln zur Stabilisierung der Stromnetze. „Die...

Zertifikat:

Business Management an der DAM
Zum neuen Lehrgangsstart am 01.02.2018 können sich Interessierte zum ersten Mal bei der Deutschen Akademie für Management (DAM) im Fachbereich Business Management einschreiben. Die Teilnehmenden erlangen dabei den von der Staatlichen...

Knappschaftskrankenhaus mit MB-Gütesiegel „Gute Weiterbildun...
Marburger Bund ehrt Qualität der Facharzt-Weiterbildung in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Bochum/Köln. Als erste Klinik im Ruhrgebiet wurde die Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie am Universitätsklinikum...

Unterschied zwischen EAC Zertifikat und EAC Deklaration
Viele Produkte die nach Russland oder in die Länder der Eurasischen Wirtschaftsunion (Weißrussland, Kasachstan, Armenien und Kirgisistan) eingeführt werden sollen, müssen vor der Einfuhr ihre Konformität mit den Anforderungen der technischen...

TR:

Netz-Ing berichtet über EEG 2014 Erneuerbare-Energien-Gesetz...
Netz-Ing berichtet über EEG 2014 Erneuerbare-Energien-Gesetz: Änderungen für Netzanschluss gemäß TR8, Anlagenzertifikate und Systemdienstleistung (SDL) für Windenergie an Land? Die Förderung der Windenergie an Land wird gekürzt: Der...

Netzanschluss:

Rechtssicherheit bei Windenergieprojekten – Netzanschluss, G...
Berlin, 12. Oktober 2015: Wie Planer und Betreiber von Windenergieprojekten die Herausforderungen bei Genehmigungsverfahren, bei Fragen des Netzanschlusses und der Grundstückssicherung meistern können und solide Verträge gestalten, erfahren sie im...

Qualität der Zertifizierungsstelle Netz-Ing erneut überprüft...
Qualität der Zertifizierungsstelle Netz-Ing erneut überprüft Im November 2014 wurde die Qualität der akkreditierten Zertifizierungsstelle „Roman Bluhm Jens Altemark Netz-Ing GbR“ erneut durch die Deutsche Akkreditierungsstelle überprüft. Die...

Netz-Ing Firmenjubiläum erfolgreich: Netzanschluss Zertifi...
Im August 2014 gab es in Rendsburg gleich zweimal Grund zu feiern. Die Netz-Ing Zertifizierungstelle wurde ein Jahr, das Sachverständigenbüro Wind-Ing fünf Jahre. Und was für eine erfolgreiches Jahr. >Die Akkreditierung gemäß DIN Iso 17065...

EEG:

ZPO, WHG, EEG – Die Neuen in der ESV-Premiumreihe BERLINER K...
(Berlin, 30. November 2017) Seit vielen Jahren stehen die BERLINER KOMMENTARE aus dem Erich Schmidt Verlag für herausragende Fachpublikationen über ein breites Spektrum juristischer Arbeitsgebiete. Hochkarätige Autoren aus gerichtlichen,...

Weiterbildung EEG kompakt in Berlin
Weiterbildung zum Erneuerbaren Energien Gesetz am 17. November 2017 im HDT – Berlin zu Netzanschluss, Systemintegration, Einspeisen, Entschädigungen, Vergütungen sowie Direktvermarktung Einen wesentlichen Schwerpunkt stellen in der Fortbildung...

Wissen erzeugt Energie: Berliner Schriften zum Energierecht
(Berlin, 28. April 2017) Am 1. Januar ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2017 in Kraft getreten und läutet die nächste Phase des Ausbaus der Erneuerbaren Energien in Deutschland ein. Die Komplexität des Energierechts nimmt aufgrund...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Netz-Ing. AB GmbH


Netz-Ing. AB GmbH

Netz-Ing. AB GmbH
Jens Altemark
Kronwerker Moor 33
24768 Rendsburg
04331335657

Wir unterstützen Sie mit Fachkompetenz in den Bereichen: Netzanschlusszertifikat Anlagenzertifikat nach FGW TR8, EEG, SDLWindV Netzanbindung Erneuerbare Energie Windenergie, Solarenergie, Biomasse / BHKW Konformitä...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info