Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Wissenschaft & Forschung

Neue Energien - Boom für Kupfer

Neue Energien - Boom für Kupfer In den kommenden 25 Jahren dürften mehr als 8000 Milliarden US-Dollar für erneuerbare Energie ausgegeben werden.
Damit wird auch die Kupfernachfrage ansteigen. Das ist gut für Kupferunternehmen wie Altona Mining und Cyprium Mining

Kupfer ist nicht ein Relikt der Old Economy. Kupfer wird insbesondere auch für moderne Technologien gebraucht. Das wertet Unternehmen auf, die gute Kupferprojekte vorweisen können. In diese Kategorie fällt auf jeden Fall Altona Mining (ISIN: AU000000AOH9 - http://www.commodity-tv.net/c/mid,5428,Company_Updates/?v=293663) mit seinem Cloncurry Projekt in Australien. Die Güteklasse des Projekts unterstreicht das internationale Interesse. Daher konnte Altona vor wenigen Wochen mit der chinesischen Sichuan Railway Investment Group eine Zusammenarbeit schmieden. Die Chinesen werden rund 215 Millionen US-Dollar in das Projekt einbringen. Altona-Präsident Alistair Cowden geht davon aus, dass das Cloncurry nun bis zur Produktion vollständig finanziert ist. Immerhin besitzt Cloncurry eine bisher definierte Ressource von 1,65 Millionen Tonnen Kupfer und 400.000 Unzen Gold.

In Mexiko ist Cyprium Mining (ISIN: CA35833Q1019 - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=292438) unter anderem im Kupfergeschäft aktiv. Neben einer Auftragsverarbeitungsanlage, die von 100 Tonnen täglicher Kapazität auf 200 Tonnen Gestein ausgebaut wird, besitzen die Kanadier im lateinamerikanischen Land mehrere Kupferprojekte. Mit dem Cash-flow aus der Auftragsanlage sollen die Projekte finanziert werden. Derzeit besitzt Cyprium zwei Fahrstunden von Chihuahua-Stadt das Las Cristinas-Kupfer-Silber-Projekt. Auf 7 Kilometern Länge befinden sich dort aussichtsreiche Explorations-Ziele. Erste Bohrungen haben sehr gute Kupfer- und auch Silbergehalte gezeigt.



Kupfer ist insbesondere für den Ausbau der erneuerbaren Energien wichtig. Denn Kupfer wird als guter Stromleiter geschätzt und gebraucht. Von heute bis zum Jahr 2040 fließen rund zwei Drittel der Energie-Investitionen in erneuerbare Energien. Das sind geschätzt immerhin rund 8 Billionen US-Dollar. Es ist davon auszugehen, dass die Kupfernachfrage daher zunehmen wird. Immerhin werden für die Kapazität von einem Megawatt Strom aus Windenergie derzeit 3,6 Tonnen Kupfer benötigt. Auch bei den Verbrauchsvehikeln ist Kupfer wichtig. So benötigt ein Elektrobus oder eine U-Bahn rund 1,1 Tonnen Kupfer. Auch Elektro- und Hybridautos werden für die Kupfernachfrage immer wichtiger.

13.07.2015 14:06

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Megastädte brauchen Kupfer - viel Kupfer
Über 38 Millionen Menschen leben in der größten Stadt der Welt in Tokyo. Wachsende Städte brauchen Kupfer. Dies werden Kupferunternehmen wie etwa Altona Mining oder Cyprium Mining liefern Cyprium Mining (ISIN: CA35833Q1019 -...

Im Trend: Leuchten in Kupfer & Gold
Lassen Sie die Sonne in Ihre Räume – immer, wenn Sie es wünschen, sogar bei Dunkelheit. Mit gold- oder kupferfarbenen Leuchten gelingt es Ihnen, denn Gold ist die Farbe der Sonne und sorgt als Leuchte für ein majestätisches Flair mit einem...

Kupfer – das rote Gold wird spannend
Vom 6. Bis 9. März 2016 findet in Toronto, Ontario die PDAC im Toronto Convention Centre statt. Neben Gold dürfte Kupfer zu den derzeit interessantesten Rohstoffen gehören. Damit auch Kupferunternehmen wie Altona Mining oder Cyprium...

Lanze für Kupfer gebrochen - da geht was in Zukunft
Nach fünf trüben Jahren könnte für Kupfer eine Renaissance bevorstehen. Dies analysiert die Rohstoffexpertin Gwen Preston. Für Kupfer-Unternehmen wie Altona Mining und Cyprium Mining bedeutet dies ein positives Umfeld Cyprium Mining (ISIN:...

Kupfer – wichtiger Rohstoff in der Bronzezeit und heute
Schwedische Äxte, 3600 Jahre alt und mit Kupfer aus Zypern hergestellt, wurden jetzt entdeckt. Schon vor Tausenden Jahren waren sich die Menschen also der Vorzüge des Kupfers bewusst. Der auch heute noch oft als Konjunkturmetall bezeichnete...

Deutscher Camping Boom hat Auswirkungen auf die Fährbranche.
Deutschland entwickelt sich zum Camper-Land und die Reisenden erwarten den vollen Service Deutsche Familien haben Camping für sich entdeckt - endlich, möchte man sagen. Mit rasanten 5.9% Wachstumsrate werden die Deutschen dieses Jahr d...

Der Berlin-Boom kommt erst noch
In den vergangenen Wochen konnte man wieder vermehrt von „ersten Überhitzungssignalen“ und „Preisplateaus“ am deutschen Wohnimmobilienmarkt in der Presse lesen. Vor allem mit Blick auf Berlin heißt es da: Wer jetzt noch kauft, sollte vorsichtig...

Vom Kautschuk-Boom profitieren - TIMBERFARM bietet Investiti...
Die Nachfrage nach Kautschuk wird vor allem dank der wachsenden Automobilindustrie in China weiter wachsen. Das berichtet das englische Portal agrimoney.com unter Bezugnahme auf eine Studie der Commerzbank. Unternehmen wie die TIMBERFARM GmbH...

Broadway Mining will extrem hohe, historische Kupfer- und Go...
Es geht los: Die kanadische Broadway Gold Mining (WKN A2DGV2 / TSX-V BRD) hat das erste eigene Bohrprogramm auf ihrem Kupfer-Goldprojekt Madison in der historischen Bergbauregion Butte-Anaconda im US-Bundesstaat Montana angestoßen. Und das könnte...

Equitas Resources – Weitere Erkundung des Kupfer- und Nickel...
Damit dürfte das Explorationsprogramm erst einmal gesichert sein: Die kanadische Equitas Resources (WKN A12CWK / TSXv EQT) meldete gestern nach Börsenschluss, dass man nun auch die zweite Tranche einer Anfang September angekündigten...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Swiss Resource Capital AG

Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

Jochen Staiger

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN! TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER! Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen rund...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info