Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Neue Minoxidil-Lösung gegen Haarausfall

Der Hautspezialist Dermapharm bietet jetzt eine preiswerte Therapie bei erblich bedingtem Haarausfall

Jetzt gibt es vom Hautspezialisten Dermapharm das topische Minoxicutan (Wirkstoff: Minoxidil) zur Therapie des anlagebedingten Haarausfalls. Für Frauen wird das Spray zur Anwendung auf der Kopfhaut mit 20mg/ml des Wirkstoffes Minoxidil angeboten, für Männer mit 50mg/ml.
Es gibt eine haarige Angelegenheit, die früher oder später sowohl auf Frauen als auch auf Männer zukommen kann: Die androgenetische Alopezie. Der Beginn des Haarausfalls ist individuell und kann sich schon im jüngeren Erwachsenenalter zeigen. Je älter man ist, desto höher ist jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass man mit dem anlagebedingten Haarausfall zu kämpfen hat. Allerdings ist der anlagebedingte Haarausfall nicht gleichmäßig unter den Geschlechtern aufgeteilt, er trifft mehr Männer als Frauen. Bis zu einem Alter von 70 Jahren sind etwa 70% Männer und 40% Frauen betroffen.

Minoxidil bei Haarausfall

[Großes Bild anzeigen]

Typischer Verlauf beim Mann
Bei Männern weicht der Haaransatz an der Stirn zurück und es bilden sich Geheimratsecken bzw. eine kahle Stelle am Hinterkopf, eine so genannte Tonsur. Im weiteren Verlauf lichten sich die Haare weiter, Tonsur und Geheimratsecken gehen in einander über bis ein Haarkranz am Hinterkopf übrig bleibt.
Typischer Verlauf bei der Frau
Im Scheitelbereich werden die Haare immer dünner und lichter. Am Oberkopf wird die Kopfhaut deutlich sichtbar. Völlig kahle Stellen sind selten und der Stirnansatz bleibt erhalten.
Minoxidil ist eine bewährte Substanz, die bei den Betroffenen den Verlauf des anlagebedingten Haarausfalls stabilisieren kann, wenn diese auf den Wirkstoff ansprechen und sie Minoxidil konsequent anwenden. Auch ein frühzeitiger Behandlungsbeginn ist wichtig, denn wo keine Haarfollikel mehr vorhanden sind, bei denen das Wachstum angeregt werden kann, da wächst auch nichts mehr nach. Die Anwendung zwei Mal täglich sollte regelmäßig morgens und abends erfolgen. Die vorgeschriebene Menge von 1 ml wird mit 6 Pumpvorgängen erreicht und nach etwa 2-4 Monaten kann Mann oder Frau erste Erfolge erwarten.


Das Spray zur Anwendung auf der Haut (Kopfhaut), Lösung (Minoxidil+Propylenglycol) ist zugelassen zur Anwendung im Rahmen der Therapie des anlagebedingten Haarausfalls.
Weitere Informationen finden sie auch unter http://www.minoxicutan.de

Zu Risiken und Nebenwirkungen sollten Anwenderinnen und Anwender die Packungsbeilage lesen und Ihren Arzt oder Apotheker um Rat bitten

Bilddateien:


Minoxidil bei Haarausfall
[Großes Bild anzeigen]

Haarausfall beim Mann
[Großes Bild anzeigen]

Haarausfall bei der Frau
[Großes Bild anzeigen]

07.08.2017 17:15

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Haarausfall:

Gerücht aus China: Badebier soll gegen Haarausfall helfen
Immer wieder erreichen die Klosterbrauerei Neuzelle Berichte darüber, dass Badebier in China als Wundermittel gegen Haarausfall gepriesen wird. Die chinesischen Handelspartner haben dazu mittlerweile sogar eine Anleitung zur Anwendung...

Neue Technologie für die Haardiagnostik mit externer Diagnos...
FotoFinder Trichovision® hilft Ärzten mit neuer Technologie bei der Diagnose von Haarerkrankungen. Die neue Lösung kombiniert eine Präzisionsoptik für Trichoskopie mit umfangreichen Analysemöglichkeiten sowie einem Service zur Diagnoseunterstützung...

Therapie:

Schön Klinik hilft Magersüchtigen mittels einer App
Prien, 4. Oktober 2017. Seit dem 2. Oktober 2017 beschreitet die Schön Klinik mit ihrer Digitalstrategie neue Wege in der Therapie von Essstörungen: Eine App wird erstmals regulärer Bestandteil der stationären Therapie. Magersüchtige Patienten...

Aktuelles von Europas wichtigstem Krebskongress: Kongressber...
Die Kongressplattform www.hematooncology.com hat einen Bericht vom Kongress der European Society for Medical Oncology (ESMO) veröffentlicht. Dieser fand vom 8. bis 12. September in Madrid statt. Der Bericht liefert Ärzten Informationen zu den...

Meine Stimme zählt – MentaCare bietet besonderes Programm zu...
Schüler mit Störpotenzial, mangelnde Anerkennung von Seiten der Eltern, geringe Kooperation unter den Kollegen und die Schulpolitik – bei kaum einer Berufsgruppe liegen ursprüngliche Ideale und Alltag so weit auseinander wie bei den heutigen...

Haare:

Ein starkes Team: Scherenkunst stellt erste neue Mitarbeiter...
Bisher kümmerte sich Friseurmeisterin Judith Baumann im Würzburger Friseurstudio Scherenkunst alleine um ihre Kunden – Im August engagiert die junge Selbstständige Katharina Ostendorf Würzburg. Vor drei Jahren eröffnete Judith Baumann das...

Haarverlust:

Wenn bei der Haarpracht nachgeholfen wird, dann hat jeder Ve...
Frankfurt: Haartransplantationen sind eine gesellschaftlich akzeptierte „Schönheitsoperation“ – nicht zuletzt dank prominenter Vorbilder Straffe Gesichtszüge mit über 70 und supervolle Lippen jenseits der 50? Was in welchem Alter schön und...

Female macht Krebspatientinnen schön
Haarverlust, Schockdiagnose – vor allem nach Brustkrebs, Chemotherapie und die Auseinanderssetzung mit der Krankheit. Selbstwertgefühl und Weiblichkeit erreichen da oft einen Tiefpunkt. Simona Schmitz bietet in ihren Räumen von Female einen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Dermapharm AG

Dermapharm AG
J. Paschke
Lil-Dagover-Ring 7
82031 Grünwald,
Telefon 089/6 41 86-0
Fax 6 41 86-130
Email:

Dermapharm – Kompetenz hautnah Die Dermapharm AG wurde 1991 gegründet und hat seit 1998 ihren Firmensitz in Grünwald bei München. Von Anfang an konzentrierte sich Dermapharm auf die Herstellung und den Vertrieb von hochwertigen...

mehr »

zur Pressemappe von
Dermapharm AG

weitere Meldungen von
Dermapharm AG

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info