Deutschlands großes Presseportal - Homepage
Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochu
Wie Sport Parkinson-Patienten helfen kann
Berufsförderungswerk Leipzig gemeinnützige GmbH
Beratung zum Wiedereinstieg in Arbeit durch berufliche Reha in Torgau
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Mode & Lifestyle

Neuer BDSM-Roman aus Berlin: Die Deutsche Antwort auf "Shades of Grey"

Grenzüberschreitend, hart und sehr romantisch. Der eBook-Erfolg "Bärenmädchen" schockt mit Pony-Girls, Geheimorganisationen und ehemaligen SS-Offizieren.


Der aktuelle Boom der BDSM-Literatur kommt aus den USA: 40 Millionen Mal verkaufte sich der erotische Weltbestseller "Shades of Grey" und rettete damit u.a. die Bilanz von Bertelsmann* im letzten Jahr.
Nun gibt es mit "Crossfire" eine Nachfolger-Trilogie, deren Verkaufszahlen zum Start noch beeindruckender sind**. Auch das soeben erschienene Konkurrenzprodukt "80 Days" stürmte sofort die Spiegel-Bestseller Liste, erzielt bereits erstaunliche Umsätze und wirft eine Frage auf:
Wo bleiben deutsche Autoren im Erotik-Boom?

Sind deutsche Verlage einfach nicht in der Lage, große Trends rechtzeitig zu erkennen?
Jedenfalls scheint es seltsam, dass die Erotik-Bestseller ausgerechnet aus den prüden USA kommen.

Die Berliner Italienerin Giada Armani will mit ihrem neuen Verlag die amerikanische Vormacht in der erotischen Literatur brechen.
Bärenmädchen von Luca Berlin

[Großes Bild anzeigen]

Gleich 160 erotische Bücher schickt sie ins Rennen, darunter ein Buch, das sie als "Deutschlands würdige Antwort auf Shades of Grey" bezeichnet: "Bärenmädchen" von Luca Berlin ist ebenfalls ein BDSM-Roman, jedoch unterscheidet er sich deutlich von den üblichen Werken US-amerikanischer Machart. Er ist "viel, viel härter und gleichzeitig viel, viel weicher" als alles, was man bisher gelesen hat.

Die Story beschreibt die Wandlung der jungen, selbstbewussten Anne Ludwig zur willenlosen Sklavin "Glöckchen" im Dienste einer weltweit operierenden Organisation einflussreicher Männer.
Die Geschichte bricht dabei diverse Tabus und überschreitet Grenzen bisheriger erotischer Literatur: so wird ausgerechnet ein ehemaliger SS-Offizier zum Mentor der Protagonistin, als diese von der Organisation zum "Pony-Girl" abgerichtet werden soll - zur Frau, die man als Pferd in einem Stall hält und nackt vor Kutschen spannt.
Das Buch überrascht selbst erfahrene BDSM-Leser mit Annes extremen Erlebnissen. Zugleich ist es eine einfühlsame und wild-romantische Liebesgeschichte: Ein vermeintlich eiskalt-brutaler Sicherheitschef wird in eine zarte Romanze mit der Protagonistin gezogen, die sein Leben verändert.

Das Buch wagt sich in Ebenen vor, die für amerikanische Belletristik undenkbar wären und hat keine Angst vor Grenzüberschreitungen. Das macht das Werk durch und durch europäisch.




Bärenmädchen
von Luca Berlin
GES Verlag - GiADAs EROTIC STORIES
http://giadas.de/de/barenmadchen


Kontakt zum GES Verlag:
Andrea Rieckmann

030 64 08 05 23


* http://www.ibusiness.de/aktuell/db/399597jg.html
** http://www.pz-news.de/kultur_artike....sdienst-_arid,393469.html

Über den Verlag:
Der GES Verlag ist Deutschlands größter eBook-Verlag für erotische Literatur. Unter dem Namen GiADAs EROTIC STORIES hat der Verlag bereits über 160 Titel veröffentlicht. Der GES Verlag präsentiert neue Autoren aus Deutschland, die einen frischen Stil in die erotische Literaturwelt bringen. In dem eigenen Shop auf dem Erotik-Lifestyle-Online-Portal giadas.de können die eBooks erworben werden.

Bilddateien:


Bärenmädchen von Luca Berlin
[Großes Bild anzeigen]

30.01.2013 12:24

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

GiADAs EROTIC STORIES:

Karrierefrau schreibt autobiografischen Sex-Ratgeber: „Ungen...
Karrierefrau wird zur Dating-Süchtigen und schreibt darüber. Hinter dem Autorinnen-Pseudonym „Patrizia Bell“ verbirgt sich eine erfolgreiche Geschäftsfrau, die nach 20 Jahren Ehe von ihrem Mann betrogen wurde. Als Reaktion darauf begibt sie sich...

Sexismus-Debatte umgekehrt: Frauen sind sexgeile Monster
Die freie Schriftstellerin Dari Goldchild und Deutschlands Erotik-Verlegerin Giada Armani liefern einen interessanten Beitrag zur aktuellen Diskussion. Wie sähe das Leben in einem Parallel-Universum aus, in dem die Frauen sexgeile Monster...

eBook-Boom: Italo-Berlinerin wird Deutschlands größte e-roti...
Zu Weihnachten haben tablets und eBook-Reader Deutschland erobert: 2013 wird das Jahr der eBook-Revolution. Eine Italienerin aus Berlin hat die Entwicklung vorausgesehen und besetzt die -seit Shades of Grey- interessanteste Nische im deutschen...

Erotische Literatur:

Was in gängigen Frauenzeitschriften nicht thematisiert wird,...
Was bringt einen Menschen dazu, auf einer Clubtoilette Sex zu haben? Haben diese Menschen weniger Werte, als jene, die Sex in der Ehe und zuhause praktizieren? Warum sucht man verzweifelt nach der großen Liebe - ausgerechnet in Sex-Apps? Wie fühlt...

Neue Manufaktur für SM Möbel und Fetisch Möbel
Seit Juni 2015 ist der Schind-Luder Webshop unserer Manufaktur für SM Möbel online. Wir überaschen mit einem SM Möbelsystem, das eine in diesem Bereich einzigartige Kombinationsmöglichkeit bietet. Basis ist unser Bett aus lackierten Stahlprofilen,...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: GES-Verlag UG


GES-Verlag UG

GES-Verlag UG
Cauerstraße 11
10587 Berlin

Der GES Verlag ist Deutschlands größter eBook-Verlag für erotische Literatur. Unter dem Namen GIADAs EROTIC STORIES hat der Verlag bereits über 150 Titel veröffentlicht. Der GES-Verlag präsentiert neue Autoren aus Deutschland,...

mehr »

zur Pressemappe von
GES-Verlag UG

weitere Meldungen von
GES-Verlag UG

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info