Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Immobilien

Neues Infoportal beantwortet Verbraucherfragen zum "Einbruch- und Brandschutz" praxisnah und interaktiv

Weinheim, 9. März 2017 – Wenn es um den richtigen Einbruch- und Brandschutz geht, stellen sich für Verbraucher heutzutage viele Fragen: Wie schütze ich meine unmittelbare Lebenswelt umfassend gegen Diebstahl und Brandgefahr? Welche Vorteile bieten vernetzte Rauchmelder gegenüber Einzelmeldern? Lassen sich potenzielle Einbrecher auch schon vor dem Objekt erkennen? Warum ist Funk-Technik einfach nachrüstbar und deshalb auch für Mieter ideal? Was bedeutet „zugelassen nach VdS“? Und stimmt es, dass der Staat Alarmtechnik mit Zuschüssen fördert, wenn ein Sicherheitsfachmann diese individuell geplant und professionell installiert hat?

Anwendungsbeispiele, Services und kostenlose Beratungsangebote aus erster Hand

Damit sich Haus- und Wohnungsbesitzer gezielt und interaktiv über die Themenbereiche informieren können, beantwortet DAITEM auf dem neuen Infoportal http://www.daitem.de viele Fragen aus erster Hand. Ergänzend zu verständlichen und praxisnahen Informationen über Einbruch- und Brandschutz finden Interessenten vielfältige Beispiele und Referenzlösungen sowie sinnvolle Services und kostenlose Beratungsangebote.

„Individuelle Sicherheit bringt Lebensqualität!“

[Großes Bild anzeigen]

Neue „Lebenswelten“ zeigen – am Beispiel von Gartenliebhabern und Hundebesitzern – wie einfach sich eine moderne Einbruch- und Brandprävention in den Alltag integrieren lässt!

Egal, ob für Haus- und Gartenbesitzer, Hundehalter oder für den Einsatz im Büro – der Bereich „Lebenswelten“ zeigt beispielhaft, wie praktisch und dezent sich moderne Funk-Alarmtechnik heute in den Alltag von Menschen integrieren lässt. Genauso zielführend ist die interaktive „Schwachstellen-Analyse“. Sie deckt vielfältige Gefahrenquellen, die sich im und um das DAITEM Haus verbergen, gezielt auf. Gleichzeitig zeigt diese, wie effizient unterschiedliche Melder vor Einbrechern und Brandgefahren schützen können. Am Beispiel der sprechenden und bellenden D22 Außensirene können die unterschiedlichen Alarmierungen auch akustisch getestet werden.

Interaktiv mit „Schwachstellen-Analyse“ und „Online-Konfigurator“ zu mehr Schutz

Mit dem speziellen „Konfigurator“ lässt sich die passende Funk-Alarmtechnik für den eigenen Bedarf vorab online ermitteln. Ebenso, ob eine KfW-Förderung möglich ist. Für bestmöglichen Schutz wird es dann persönlicher. Hier ist eine Vorort-Beratung unverzichtbar. Über eine bequeme Suchfunktion mit Umkreissuche können Interessenten bundesweit einen qualifizierten und geprüften Facherrichter für Sicherheit kontaktieren und eine kostenlose Beratung vereinbaren.

167.000 Wohnungseinbrüche und 3.600 Brandverletzte belegen, wie wichtig Prävention ist!

Die mehr als 167.000 Wohnungseinbrüche pro Jahr, die die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik ausweist, beweisen wie wichtig Prävention ist. Mit rund 360 Todesopfern und 3.600 Brandverletzten pro Jahr sind die Folgen bei Brand in Deutschland ähnlich alarmierend. „DAITEM auf YouTube“, vielfältige kostenlose Downloadmöglichkeiten, wie zum Beispiel ein „Faktenblatt zum richtigen Verhalten im Brandfall“ oder die „Checkliste Einbruchschutz“ runden das Informationsangebot unter http://www.daitem.de ab.

Bilddateien:


„Individuelle Sicherheit bringt Lebensqualität!“
[Großes Bild anzeigen]

Über das neue DAITEM Infoportal www.daitem.de erhalten interessierte Haus- und Wohnungsbesitzer sowie Mieter deswegen – rund um die Themen Einbruch- und Brandschutz – interaktive Informationen sowie umfangreiche Services und kostenlose Beratungsangebote.
[Großes Bild anzeigen]

09.03.2017 16:16

Das könnte auch Sie interessieren:

Sicherheit:

Neue Studie: Unternehmen haben Aufholbedarf bei sicherer Aut...
Studie in Zusammenarbeit mit IDG offenbart große Lücken im Identitäts- und Access-Management. / Risiken beim Einsatz von Passwörtern werden weiterhin unterschätzt. Weiterstadt, 19. Oktober 2017 – Trotz massiver Vorfälle von Datendiebstahl und...

Kennzeichnungs- und Arbeitsicherheitslösungen für Labore
Die Kennzeichnungs- und Arbeitssicherheitslösungen von MAKRO IDENT helfen, bewährte Laborpraktiken konsequent einzuhalten und die Arbeitsumgebung sicher zu gestalten. Die für Laborproben erhältlichen Kennzeichnungslösungen von MAKRO IDENT...

rdxLOCK-Software von Overland-Tandberg blockt Ransomware
Dortmund, 10. Oktober 2017. Overland-Tandberg, führend bei Datenmanagement-, Backup- und Archivierungslösungen und eine Marke der Sphere 3D Corp. (NASDAQ: ANY), stellt die neue rdxLOCK-Software für sein Wechselplattensystem RDX vor. Mit dem Erwerb...

Datensicherungsräume nach EN 1047-2: Präventiver Brandschutz
Die Vorteile von Datensicherungsräumen nach EN 1047-2 im Vergleich zu konventionellen Sicherheitsräumen Frankfurt/M. - August 2017. Brände in Rechenzentren sind keine Seltenheit. Zwangsläufig geht damit ein teils verheerender Datenverlust...

Hamburg. Einbruchzahlen 2016 rückläufig.
Nach deutlichen – meist zweistelligen – Anstiegen in den letzten Jahren, ist die Zahl der vollendeten Einbrüche in Hamburg 2016 seit langem mal wieder rückläufig – immerhin um 13,6 Prozent. Dass es weniger Einbrüche gegeben hat, geht laut...

Alarmanlage:

Ausgezeichnete Produktneuheit für mehr Komfort: Mit dem „Han...
Weinheim, den 16. August 2017 – Nach der Devise „Je komplexer die Technik, desto einfacher muss deren Bedienung sein!“ bietet DAITEM eine Produktneuheit an, die den Alltag komfortabler und einfacher macht: Als optionale Bedieneinheit für die DAITEM...

ABUS & LUPUS Alarmanlagen – Sicherheit für Ihr Eigenheim
Immer öfter hört man im Fernsehen oder liest man in der Zeitung von Wohnungseinbrüchen. Laut einer Statistik passiert alle zwei Minuten ein Einbruch. Doch obwohl diese heutzutage keine Seltenheit darstellen und zum Alltag der Polizei gehören,...

Hochwertige Alarmanlagen: In nur zwei Stunden installiert un...
Moderne Alarmanlagen vom Facherrichter bieten nicht nur größtmöglichen Schutz vor Einbrechern. Sie können mittlerweile auch schnell und ohne Aufwand in wenigen Stunden montiert und in Betrieb genommen werden. Bei einigen Systemen fällt sogar das...

Alarmtechnik:

Dunkle Zeit ist Einbruchzeit
Bruchsal 20.12.2011 Schwerwiegende psychische Folgen können nach einem Einbruch auftreten. Dies macht den Betroffenen häufig mehr zu schaffen als der rein materielle Schaden. Fabian IT-Service hat sich das Thema auf die Fahne geschrieben und sorgt...

ABUS Security-Center verstärkt Präsenz auf dem schwedischen ...
Mühlhausen — 4. Februar 2010 — ABUS Security-Center, Anbieter von Alarm- und Videoüberwachungstechnik, verstärkt seine Aktivitäten und den Vertrieb in Schweden. Die Eröffnung des schwedischen Büros in Hyllinge ist ein weiterer strategischer...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Atral-Secal GmbH

Atral-Secal GmbH - Thaddenstraße 4 - 69469 Weinheim

Björn Wojtaszewski
Telefon: 06321 491298, Fax: 06321 578682, E-Mail:

Alle im „Arbeitskreis der Opferhilfen“ ado organisierten Opferhilfseinrichtungen arbeiten nach definierten Qualitätsstandards für die Beratung. Unter www.opferhilfen.de/organisationen.html erhalten Betroffene einen Überblick...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info