Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Nichtinvasive MBST Arthrose-Behandlung jetzt auch in Villingen-Schwenningen

Immer stärker fragen Patienten nach nichtoperativen Behandlungsmöglichkeiten für weit verbreitete degenerative Erkrankungen wie Arthrose oder Bandscheibenbeschwerden.
Die Praxis für Orthopädie Villingen Dr. Stefanie Reincke in Villingen-Schwenningen bietet umfassende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten, ab November auch die innovative MBST Kernspinresonanz-Therapie.

Degenerative Volkskrankheiten nehmen immer stärker zu
Der medizinische Fortschritt sorgt für eine steigende Lebenserwartung. Durch diese Entwicklung nehmen auf Verschleißerscheinungen zurückzuführende Probleme des muskuloskelettalen Systems immer weiter zu. Inzwischen leiden Millionen Menschen alleine in Deutschland an Gelenkerkrankungen, Osteoporose und Bandscheibenschäden. Arthrose ist weltweit die am häufigsten diagnostizierte Gelenkerkrankung und in Deutschland sind die schmerzhaften Symptome einer der häufigsten Gründe, um einen Arzt zu konsultieren.

Innovative Medizintechnik in Villingen-Schwenningen
Immer mehr Patienten auf der Suche nach Abhilfe für ihre Beschwerden wenden sich in diesem Zusammenhang an die Orthopädie Villingen. Dr. Stefanie Reincke ist es wichtig, in ihrer Praxis einen ganzheitlichen Therapieansatz zu verfolgen, in dem auf die individuellen Bedürfnisse der Patienten eingegangen wird. Ihr Schwerpunkt ist dabei die konservative, also nichtoperative, Orthopädie. Ab November steht ihren Patienten auch die MBST Kernspinresonanz-Therapie zur Verfügung – bisher einzigartig in Villingen-Schwenningen.

MBST-Therapie zur Stimulation regenerativer Prozesse
Die MBST-Therapie ist eine therapeutisch genutzte Entwicklung basierend auf der bildgebenden MRT-Technologie. Dabei werden, vereinfacht gesagt, starke Magnetfelder und Radiowellen kombiniert, um Wasserstoffprotonen im Gewebe anzuregen. Die Radiowellen übertragen den Protonen Energie, wodurch sich ihre biophysikalischen Parameter messbar verändern. MBST nutzt Kernspinresonanz jedoch nicht für diagnostische Zwecke, sondern hat mit ihrem kausalen Therapieansatz das Ziel, Zellen auf molekularer Ebene durch eine gezielte Energieübertragung auch metabolisch zu stimulieren und körpereigene Regenerationsprozesse auszulösen. Dabei sind keine operativen Eingriffe, Spritzen oder Medikamente nötig. Derzeit können u. a. Arthrose, Osteoporose, Knochenstoffwechselstörungen und Bandscheibenschäden sowie Verletzungen an Muskeln, Bändern, Sehnen und Knochen behandelt werden.

Patienteninformationsveranstaltung am 8. November 2017
Am Mittwoch, dem 8. November 2017, findet im Dormero Hotel, Rietstr. 27-31, 78050 Villingen, eine Informationsveranstaltung zur therapeutischen Nutzung der Kernspinresonanz-Technologie statt. Die Praxis Dr. Stefanie Reincke informiert interessierte Betroffene über die Möglichkeiten der Behandlung von Arthrose, Osteoporose und anderen degenerativen Erkrankungen mit der nichtoperativen MBST-Therapie. Der Eintritt ist frei.

03.11.2017 14:26

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

MBST:

MBST-Therapie unterstützt Heilungsprozess bei Philipp Weber
Der letztjährige Torschützenkönig der Handballbundesliga Philipp Weber muss aktuell wegen einer Fraktur mit Bänderverletzung im Fuß pausieren. Im intensiven Physioprogramm setzt die medizinische Abteilung auf modernste Technik, um die Ausfallzeit...

Zell-Jet-Lag: Die Zeitumstellung kann auch krank machen
Es war mal wieder soweit, die Uhren wurden umgestellt. Viele Menschen leiden dann unter „Mini-Jetlag“ und brauchen bis zu einer Woche, bis ihre inneren Uhren neu synchronisiert sind. Neben zahlreichen Beschwerden wie Schlafstörungen, Darmproblemen...

Medizin-Nobelpreis bestätigt einen Ansatz der MBST Kernspinr...
Der diesjährige Nobelpreis für Medizin rückt die Chronobiologie ins öffentliche Interesse. Diese befasst sich mit der Zeitstruktur von biologischen Systemen. Sie könnte Antworten auf Fragen zur Entstehung und Behandlung von Krankheiten liefern....

Villingen Schwenningen:

Denkfabrik im Kraftwerk - Entscheider treffen sich.
Unternehmer, Wissenschaftler, IHK und TechnologyMountains berieten über Folgen der Digitalisierung für Betriebe, Führungskräfte und Mitarbeiter Rottweil/Villingen-Schwenningen, 15.07.2016. Das Rottweiler Kraftwerk mutierte am Freitag zur...

MBST Kernspinresonanz-Therapie jetzt neu in München-Bogenhau...
Orthopädische nichtinvasive Behandlungsoptionen für weit verbreitete degenerative Erkrankungen werden immer stärker von den betroffenen Patienten nachgefragt. Das Wirbelsäulen-Institut Dr. Peter Krause und Kollegen in München bietet umfassende...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


MedTec Medizintechnik GmbH

MedTec Medizintechnik GmbH
Sportparkstraße 9
35578 Wetzlar

Tel: 06441 679 18 55
Fax: 06441 679 18 19
Mail:

Über die MedTec Medizintechnik GmbH Die MedTec Medizintechnik wurde 1998 im mittelhessischen Wetzlar gegründet. Sie ein forschungs- und vertriebsorientiertes Unternehmen und ist Hersteller der MBST-Kernspinresonanz-Therapiegeräte....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info