Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Non-Signaling-Test als Trend auf erstem RF- und Wireless-Technologietag

Bluetooth, mobiles Internet, mobiles Radio, GPS, GSM, eCall und FM Technologien – was für Endkunden von Wireless-Geräten nicht mehr wegzudenken ist, stellt für das Test Engineering eine Herausforderung dar.
Auf dem ersten RF- und Wireless-Technologietag in Tönisvorst am vergangenen Mittwoch, den 24. Juni 2015, zeigte sich ein neuer Trend im Hochfrequenzbereich: der parallele Non-Signaling-Test.

Die Firma National Instruments hat gemeinsam mit seinem Platinum Alliance Partner NOFFZ Technologies rund 70 Fachleute aus dem Bereich RF-Test geladen. Der RF-Test erfährt durch das Internet of Things (IoT) gerade in Deutschland einen starken Aufschwung. Der Test ist besonders in Anwendungen in der Automobilindustrie wie eCall, Network Access Devices (NADs), Telematik-Kontrolleinheiten (TCUs) sowie aus vielen weiteren Wireless-Schnittstellen unter anderem aus der Gebäudeautomation (Smart Home) und der Unterhaltungs- und Verbraucherelektronik unabdingbar. Alle gängigen Features von Wireless-Produkten, die für Endkunden nicht mehr wegzudenken sind, wie GSM, Bluetooth, GPS und FM Technologien, sowie die schnelle Abrufbarkeit hoher Datenmengen für das mobile Internet oder mobile Radio, stellen aber für das Test Engineering eine Herausforderung dar - insbesondere der Paralleltest im Hochfrequenzbereich.

Herbert Berger über den Non-Signaling-Test auf erstem RF- und Wireless-Technologietag

[Großes Bild anzeigen]

Ein Kernthema der Tagung war deshalb die konzeptionelle Umgestaltung vom Signaling-Test zum Non-Signaling-Test.
Manuel Bogedain, Leiter für HF-Tests bei NOFFZ Technologies, verdeutlichte in seinem Vortrag diesen Unterschied. Im Signaling Test erfolgt die Prüfung der HF-Schnittstellen durch echte Kommunikation mit z.B. Telefonanrufen. Das Testsystem und die Testsoftware stellen dann je nach Aufgabenstellung die Basisstation für den Test eines Telefons dar.
Im Non-Signaling Test erfolgt die Prüfung ohne den aufwendigen HF-Kommunikationsaufbau durch direktes Abfragen oder Setzen der HF-Signalparameter am HF-Baustein der Baugruppe.

Herbert Berger, Test Engineering Manager der EMS-Firma Periscope, befasste sich in seinem Vortrag schwerpunktmäßig mit dem Non-Signaling-Test. Für eine Telematikeinheit (TCU) in der Car2Go-Anwendung der Daimler Tochter Moovel, entwickelte er das innovative Testkonzept, welches nun in der Serienproduktion bei Periscope seine erste Anwendung findet. Dieses Konzept bewirkt eine Zeitersparnis von rund sieben Minuten pro Test. Betrugen die Testzeiten für die Windshield Unit (WSU) der TCU für Car2Go beim Signaling-Test noch zehn Minuten, konnte die Testzeit auf drei Minuten reduziert werden. Diese Zeitersparnis basiert darauf, dass lediglich die Hardware einer Telematikeinheit getestet werden muss, nicht aber wie zuvor auch die zur Telefonie nötige Software. Da diese bereits von den Entwicklern der TCU ausgiebig getestet wird, ist das doppelte Testen der Software in der Serienfertigung prinzipiell überflüssig. Bei dem Testverfahren wird die Einheit im Adapter des End-of-line-Testers eingelegt und dort – geschützt vor elektromagnetischen Störungen – wird der GPS und GSM Empfang bzw. die Sendung via zwei Antennen simuliert und getestet. Instabilitäten in den HF-Tests sind nahezu ausgeschlossen. Aus der reduzierten Testzeit resultierte zudem eine Kostenreduktion, weil weniger komplexe und kostenintensive Testgeräte für die Serienfertigung eingesetzt werden können.

Das Testkonzept Herbert Bergers basiert auf dem Zusammenspiel zwischen der Technologie der Firma NOFFZ (UTP 9010 RF EOL) sowie den dazugehörigen (durch HF-dichte Kammern geschützte) Adapter des Herstellers Engmatec. Diese beiden Unternehmen waren ebenfalls durch Fachleute mit spezifischen Themen auf dem Technologietag vertreten. Der Engmatec-Vortrag wurde durch den Geschäftsführer persönlich gehalten. Michael Kaltenbach stellte Adapterlösungen für Paralleltests vor und verdeutlichte die Prozessautomatisierung bei steigenden Stückzahlen.

Weiterhin war die TU Dresden durch Prof. Dr.-Ing. Oliver Michler vertreten. Prof. Dr. Michler präsentierte einen Bericht über Messverfahren zur Aufzeichnung von GPS-Signalen.

Dennis Holldorf thematisierte Network Access Decives (LTE-NAD) und stellte eine automatisierte Kalibrationszelle und die dazugehörige Programmierung vor, welche sein Unternehmen Peiker acustic gemeinsam mit NOFFZ und Engmatec entwickelt haben.

Martin Becker von Becker Nachrichtentechnik und Torsten Meffert von Industrial Electronics referierten über die Verteilung von Broadcast-Signalen für den Test von Car-Multimediakomponenten.
Außerdem stellte Werner Pinter die von Virginia Panel Corporation entwickelten Schnittstellenkomponenten für Testsysteme in Scalable Mass Connect Interfaces vor.

Bilddateien:


Herbert Berger über den Non-Signaling-Test auf erstem RF- und Wireless-Technologietag
[Großes Bild anzeigen]

Herbert Berger über das Periscope Testverfahren für Telematikeinheit
[Großes Bild anzeigen]

Rund 70 Fachleute waren auf dem ersten RF- und Wireless-Technologietag geladen
[Großes Bild anzeigen]

30.06.2015 14:39

Das könnte auch Sie interessieren:

Gebäudeautomation:

DIN-Rail-Gehäuse von Italtronic, speziell für Smart Home und...
Dem Smart Home gehört die Zukunft. Die Digitalisierung hält auch in privaten Haushalten Einzug und die Nutzer von Smart Home-Systemen wissen die Vorteile eines intelligenten Zuhauses zu schätzen. Zur Steuerung der Gebäudetechnik kommt in vielen...

Keine Angst mehr vor Einbrechern: Einbruch-Meldeanlagen sch...
Die Zahlen der Wohnungseinbrüche sind erschreckend. Im Jahr 2014 gab es in Deutschland mehr als 150.00 Einbrüche – der höchste Wert seit 16 Jahren. Polizeikreise schließen einen weiteren Anstieg nicht aus. Man darf also gespannt sein auf die...

Automotive:

Auszeichnung als Top Company in der Personalberatung
München 17.01.2018 Mit einer Kununu-Gesamtbewertung von 4,8 von 5 Sternen bei knapp einhundert Bewertungen darf sich die Primeo GmbH mit Sitz in München nun als „Top Company“ bezeichnen. Europas größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform hat auch...

Kabelkonfektionär CiS automotive SRL kann Kapazitäten für Si...
Der Kabelkonfektionär, Systemtechnik- und Mechatronikanbieter CiS mit Hauptsitz in Krefeld und Produktionsstandorten in Tschechien und Rumänien möchte Sie - im Zuge seiner Wachstumsstrategie - bei Ihrem Wachstum begleiten. Dafür haben wir bereits...

Jobprofil Personalberatung: Gastbeitrag in Deutschlands führ...
München, 16.10.2017: In der Oktoberausgabe von Personalmagazin, Deutschlands führendem Fachmagazin aus dem Bereich Management, Recht und Organisation, geben die Primeo Geschäftsführer Jakob Krause und Simona Stern einen Einblick in das Berufsbild...

Elektronik:

Mini-Roboter mit erstaunlichen Fähigkeiten
VARIOBOT varikabo: Mit seinen drei schwenkbaren Sensoraugen wird der kleine Roboter zum Multitalent und zieht seine Betrachter in seinen Bann. Der variable Kabelbinderbot folgt zielstrebig einer Linie, einer Taschenlampe oder der Hand. Unterhalb...

Neue Wärmeleitpasten von BEDEK in individuellen Mengen
Der Wärmeleitpaste kommt eine Hauptaufgabe bei der Kühlung elektronischer Komponenten und anderer Dinge, die große Abwärme produzieren, zu. Sie sorgt für eine ganzflächige Verbindung zwischen wärmeerzeugendem Bauteil und Kühlkörper und ermöglicht...

BuS Elektronik heißt ab 01.04. Neways Electronics Riesa
Riesa, den 20.03.2017: Der EMS-Dienstleister BuS Elektronik GmbH & Co. KG trägt ab dem 01.04.2017 einen neuen Namen: Neways Electronics Riesa GmbH & Co. KG. Das Unternehmen mit Sitz in Riesa ist seit Mitte 2014 ein Tochterunternehmen der Neways...

EMS:

Neways Electronics zeigt auf den MEDICAL DEVICES MEETINGS me...
Son, den 20.02.2017: Vom 08. bis 09. März 2017 treffen sich in Stuttgart die Industrieexperten der Medizintechnik auf den Medical Devices Meetings. Auch Neways Electronics International N.V. wird an dem BtoB-Forum teilnehmen und präsentiert seine...

Aufschwung Umsatz und Ergebnis Neways Electronics im ersten ...
Neways Electronics International N.V. (Euronext: NEWAY) hat im ersten Halbjahr 2015 einen Nettoumsatz von 189,1 Mio. € erwirtschaftet, was einen Anstieg um 41 Prozent (H1 2014: 133,6 Mio. €) bedeutet. Der Anstieg ist auf die Konsolidierung der Bus...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Periscope GmbH


Periscope GmbH

Ansprechpartnerin:
Manuela Kaplankiran
+ 49 5251/180 1052


Firma:
Periscope GmbH
Heinz-Nixdorf-Ring 1
33106 Paderborn
+ 49 5251 / 1800

http://www.periscope-ems.com/

Die Periscope GmbH ist ein dienstleistungsunternehmen für "Electronics Manufacturing Services". Periscope deckt die komplette Auftragsfertigung von elektronischen Baugruppen, Geräten und Systemen ab: von der Unterstützung...

mehr »

zur Pressemappe von
Periscope GmbH

weitere Meldungen von
Periscope GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info