Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Nur in jedem dritten Haushalt befindet sich ein Rauchmelder

In der Bundesrepublik Deutschland erliegen Jahr für Jahr über 600 Menschen den tot durch Brandverletzungen.
Mehr als 6.000 Menschen werden bei einem Brand schwerwiegend verletzt und weitere 60.000 Menschen erleiden leichte Verbrennungen und Rauchvergiftungen. Der Essener Brandschutz Service EBS weist Sie im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit auf die Wichtigkeit von Rauchmeldern in privaten Haushalten hin.

Rechtzeitige Alarmierung kann Leben retten

Brände in Privathaushalten können verschiedensten Ursprüngen entstammen. Seien es noch glimmende Zigarettenstümmel oder ein Defekt an einem Elektrogerät, ein Brandherd kann schnell entstehen. Die Flammen greifen in Minutenschnelle um sich und bleiben in vielen Fällen unentdeckt, da sich die Anwohner nicht im Zimmer befinden oder ahnungslos schlafend in ihren Betten liegen.

Bemerken die Bewohner die Flammen, so sind häufig alle Fluchtwege versperrt oder die Menschen fallen durch eine Rauchvergiftung und dem Mangel an Sauerstoff in Ohnmacht.

Bei einem Brand rechtzeitig durch einen Rauchmelder alarmiert zu werden rettet immer wieder in der ganzen Welt Leben. Die Bewohner können sich in Sicherheit bringen oder die Feuerwehr alarmieren. Erschreckenderweise sind jedoch lediglich in unter einem Drittel aller Privathaushalte in Deutschland Rauchmelder installiert.

Rauchmelderpflicht in den USA

Neben Kanada, Großbritannien und Norwegen ist auch in den USA seit vielen Jahren die Rauchmelderpflicht gesetzlich festgelegt worden. Dies führte dazu, dass in den Vereinigten Staaten seit den 70er Jahren die Zahl der Personen, die Bränden zum Opfer gefallen sind um 40% gesunken ist.

In der Bundesrepublik Deutschland ist die Pflicht einen Rauchmelder im Haushalt zu haben jedoch eine Entscheidung des jeweiligen Bundeslandes. Eine bundesweite gesetzliche Regelung für die Installation von Rauchmeldern in privaten Haushalten wurde immer wieder von verschiedenen Institutionen unterstützt. Hierzu zählen unter anderem die Elektroindustrie, die Feuerwehr als auch das Schornsteinfeger-Handwerk.

Ein bundesweites Gesetz wurde jedoch bisher nicht verabschiedet, sodass die einzelnen Befürworter wie der Essener Brandschutz Service EBS, nur an die Vernunft der Menschen appellieren können.

Öffentlichkeitsarbeit hat in diesem Bereich in den letzten Jahren viel bewirken können. So waren es 1999 lediglich 5-7 % der privaten Haushalte, die einen Rauchmelder installiert hatte, während im Jahr 2010 bereits über 30 % über einen eigenen Rauchmelder verfügten.

Für Ratschläge und Hinweise, welche Rauchmelder in privaten Haushalten installiert werden sollten, steht Ihnen der Essener Brandschutz Service EBS gerne zur Verfügung.

02.11.2011 11:11

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Brandschutzprobleme:

Brandschutz im Auto: Der Feuerlöscher gehört dazu!
Zu keiner anderen Maschine haben die Deutschen ein so inniges Verhältnis, wie zu ihrem Auto. Risikolos ist diese Zuneigung nicht, wie Tausende Verkehrsunfälle pro Jahr zeigen. Damit ein Unfall möglichst ohne dramatische Personen- und Sachschäden...

Sicherheit in der Grillsaison
Sommerzeit ist Grillzeit. Leider führen bis zu 4000 Unfälle mit circa 400 schwersten Brandverletzungen jedes Jahr dazu, dass aus entspannenden Grillpartys Katastrophen werden, welche die Betroffenen für den Rest ihres Lebens zeichnen. Für einen...

Brandschutz:

Datensicherungsräume nach EN 1047-2: Präventiver Brandschutz
Die Vorteile von Datensicherungsräumen nach EN 1047-2 im Vergleich zu konventionellen Sicherheitsräumen Frankfurt/M. - August 2017. Brände in Rechenzentren sind keine Seltenheit. Zwangsläufig geht damit ein teils verheerender Datenverlust...

Haus:

Wir Deutschen und die eigenen vier Wände
Für die Erstfinanzierung eines Hausbaus werden im Schnitt 296.000 Euro notwendig. 2011 lag der allgemeine Durchschnitt noch bei 224.000 Euro. Innerhalb von nur fünf Jahren sind die Finanzierungssummen also um fast ein Drittel nach oben gegangen....

„In die Jahre gekommen“ Bauen Sie mit Wohnriester und Geld ...
Wenn Sie sich den Traum eines eigenen Hauses erfüllen, bauen Sie wahrscheinlich so, wie es Ihre derzeitige Lebenssituation erfordert. Die wenigsten denken an später – ist ja meist auch noch lange hin. Wenn sich dann der Bedarf ändert und Sie...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Essener Brandschutz Service EBS

Schornstr. 38
45128 Essen

Tel.: 0201 - 78 77 00
Fax: 0201 - 87 77 412
Mob. Tel.: 0163 - 77 22 493

E-Mail:
Homepage: http://www.brandschutz-essen.com

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info