Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

ÖDP-Vortrag: Der Irrweg der Euro-Rettungsschirme

ÖDP-Vortragabend am 19.02. in München: „Der Irrweg der Euro-Rettungsschirme - Logik und Folgen der permanenten System-Rettungen“

Referent: Peter Boehringer, Wirtschaftspublizist

Dienstag, 19. Feb. 2013, 19.30 Uhr - Einlass 19:00 Uhr – Der Eintritt ist frei
In den Räumen des Hansa-Hauses, Brienner Str. 39, Rgb., (großer Saal)
MVV-Haltestellen: Königsplatz (U2) oder Stiglmaierplatz (U1/Tram 20+21)

ESM-Europa ist seit Oktober 2012 Realität, und es ist ziemlich genau das Gegenteil von dem, wozu wahre Freidenker und Liberale raten würden. Der Bailout-Fonds ESM, eine Quasi-Bank mit dem ganz offiziellen Hauptauftrag der Markt- und Zinsmanipulation, ist ein ökonomischer, demokratischer, ordnungspolitischer und staatsrechtlicher Albtraum, meint Peter Boehringer. Der ESM sei das wohl sichtbarste Zeichen für den Marsch in die „vollpolitisierte Ökonomie“ mit erheblichen Auswirkungen, die jeden betreffen, weit hinaus über die Frage nach sinnvollen Vermögensanlagen.
Dabei ist die permanente Euro-Notrettung nur das europäische Symptom für eine weltweite Tendenz zur „Gottspielerei“, wie Roland Baader zentrale Planwirtschaft nannte, ausgeübt von nicht kontrollierbaren und nie gewählten supranationalen Institutionen und Zentralbanken. Mit der wirtschaftlichen Freiheit wird den Menschen fast immer auch die persönliche genommen: Meinungsfreiheit und andere Bürgerrechte bis hin zum Eigentumsrecht gehen unweigerlich verloren. „Notfälle“, so bemerkte Friedrich von Hayek einmal, waren schon immer der Vorwand, unter dem die Garantien der persönlichen Freiheit erodiert wurden. Permanente Notfälle erodieren die Freiheit gar permanent.

An den Vortrag schließt sich eine intensive Debatte an, in der die Folgen der „Vollpolitisierten Ökonomiewelt“ für Demokratie, Wohlstand, geistige und unternehmerische Freiheit noch genauer beleuchtet und auch die Ursachen der Fehlentwicklung diskutiert werden können. Unser inzwischen 100-jähriges ungedecktes Geldsystem mit Zinsnahme auf nie real erarbeitetes Kapital ist dabei zentral.

Der Referent:
Peter Boehringer ist seit über 10 Jahren einer der schärfsten Kritiker der Euro-„Rettungs“-Thematik im Besonderen und unseres „Falschgeldsystems“ im Allgemeinen. Als Diplom-Kaufmann und Diplom-Informatiker war er zehn Jahre für internationale Unternehmen tätig, bevor er sich 2003 mit einer Vermögensberatung mit Schwerpunkt auf Sachwertanlagen selbständig machte. 2006 gründete er die Deutsche Edelmetall-Gesellschaft e.V.


Neben Fachaufsätzen zu Edelmetallen und Rohstoffen sowie volkswirtschaftlichen Themen schreibt Herr Boehringer den viel gelesenen unabhängigen Wirtschaftsblog http://www.goldseitenblog.com/peter_boehringer , in dem er insbesondere die immer irrwitzigeren Euro-Rettungsmaßnahmen stets zeitnah auseinandernimmt. Zusammen mit dem Europäischen Steuerzahlerbund, TAE, ist er Initiator der Kampagnen „Stop ESM“ (stop-esm.org) und „Holt unser Gold heim!“ (gold-action.org). Peter Boehringer ist Co-Autor des 2012 erschienenen Buches „Der private Rettungsschirm – Weil Ihnen Staat und Banken im Krisenfall nicht helfen werden“.
Gerne senden wir Ihnen druckfähiges Bildmaterial zu Peter Boehringer.

Herbert Brunner
Pressebeauftragter (V.i.S.d.P.)

27.01.2013 17:03

Das könnte auch Sie interessieren:

ESM:

Cloud-Angebot für den deutschen Mittelstand erweitert
Walldorf, 14. August 2017 – REALTECH stellt für die kostenlose Cloudlösung dot4 ein zusätzliches Add-on für Service Management bereit. Es hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen, zentrale Geschäftsprozesse als Services bereitzustellen. Auf...

Enterprise Service Management – Beyond IT
17. itSMF Jahreskongress – 05.-06.12.2017 – Koblenz 14.02.2017 – Frankfurt/Main, Deutschland. Die voranschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt sowie die Notwendigkeit zur Steigerung der Effizienz und Kundenzufriedenheit drängen viele...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Ökologisch-Demokratische Partei (ödp)

Ökologisch-Demokratische Partei (ödp)
Stadtverband München
Brienner Str. 46
80333 München
Tel.: 45 24 74 15

Kurzprofil ödp: In der ödp arbeiten Menschen zusammen, die dem Streben von Gesellschaft und Wirtschaft nach "Immer mehr" das Prinzip Verantwortung entgegensetzen:"So leben, dass Zukunft bleibt!". Angestrebt wird eine Wende...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info