Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Öffentliche Beteiligung an aktueller Studie über EU Datenschutz Grundverordnung des bmvit: Lassen sich Big Data, Innovation und Datenschutz vereinen?

Im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) untersucht ein Forschungsteam bestehend aus cbased (Community-Innovation Systems), SBA Research, und der Wirtschaftsuniversität Wien (WU), wie sich die im Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung (DS GVO 2016/679) auf Big Data und die Innovationskraft auswirkt und ruft zur öffentlichen Beteiligung von BürgerInnen, Unternehmen und ExpertInnen auf.

Die europaweit geltende Datenschutz-Grundverordnung beinhaltet strenge Vorschriften zum Umgang mit personenbezogenen Daten. In der aktuellen Studie von cbased, SBA, und der WU Wien werden die neuen Auflagen hinsichtlich der Verarbeitung, Löschung, Anonymisierung und der Transparenz von Daten untersucht und innovationspolitische Empfehlungen gegeben.

Die Rohfassung der Studie wurde auf Discuto.io, der führenden Plattform für gemeinsame Entscheidungsfindung, online publiziert und soll nun öffentlich diskutiert werden. Das Forschungsteam möchte Wissen, Meinungen und Expertise von außen einholen, und lädt interessierte BürgerInnen, Unternehmen und ExpertInnen dazu ein, an der Diskussion “Big Data, Innovation und Datenschutz” teilzunehmen. Die Studie kann online eingesehen werden. TeilnehmerInnen können bis zum 09.10.2017 einzelne Absätze kommentieren und bewerten.

Die zentralen Fragen der Studie sind:
● Ist Big Data mit dem Inkrafttreten der neuen Datenschutz-Grundverordnung im Mai 2018 in Europa Geschichte? Wenn ja, ist das gut so?
● Wird Innovation massiv behindert oder gibt es Wege trotzdem neue Produkte und Dienstleistungen einzuführen?
● Etabliert die DS-GVO ein neues Paradigma und stellt sich Europa damit vollends ins Abseits in der Welt der digitalen Plattformen, Big Data und Machine Learning?
Im Anschluss wird der Input der TeilnehmerInnen in die Studie eingearbeitet und die Ergebnisse werden als Handlungsempfehlungen an das bmvit weitergegeben.

Der Link zur öffentlichen Konsultation: http://www.discuto.io/de/consultation/29627


Über cbased
Die crowdbasierte Innovationsberatung cbased unterstützt Unternehmen, Regierungen und Institutionen bei dem strategischen Management von Entscheidungen und Innovationen seit 2010. Durch die Kombination von wissenschaftlicher Forschung, crowdbasierten Online-Tools wie Discuto.io und Prozessmanagement, hilft cbased dabei das Wissen aller Stakeholder zu nutzen, um gemeinsam bessere Entscheidungen zu entwickeln.

Über SBA Research
Das 2006 gegründet SBA Research ist mit mehr als 100 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mittlerweile das größte Forschungszentrum Österreichs, das sich exklusiv mit Informationssicherheit beschäftigt. Das Zentrum ist Teil des österreichischen COMET-Exzellenzprogramms (COMET – Competence Centers for Excellent Technologies) und baut eine Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: IT-Sicherheitsforschung soll sowohl hohen Praxisnutzen als auch relevante Grundlagenforschung aufweisen. Gemeinsam mit Partnern und Kunden werden Lösungen erarbeitet, die wissenschaftliche, wirtschaftliche und politische Erfordernisse erfüllen.

Über WU Wien
Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) wurde im Jahre 1898 als „k. und k. Exportakademie“ gegründet. Heute zählt sie über 23.000 Studierende aus dem In- und Ausland und ist eine der größten wirtschaftswissenschaftlichen Universitäten Europas. Sie zeichnet sich durch ein attraktives Studienangebot (zwei Bachelorprogramme, 15 Masterprogramme, zwei Doktorats- und drei PhD-Programme) und eine breite Palette an Spezialisierungen und Forschungsrichtungen aus. Die WU steht für exzellente, forschungsgeleitete Lehre. Sie sieht sich nicht nur als Vermittlerin von Grundlagenwissen der Wirtschaftswissenschaften, sondern als ein Ort des interdisziplinären Arbeitens, der Förderung lösungsorientierter Denkweisen und der kritischen Reflexion.

Über das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit)
Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) verantwortet den Erhalt und Ausbau der österreichischen Infrastruktur. Dazu gehört neben den klassischen Verkehrsnetzen auch das Telekommunikationsnetz. Zusätzlich fördert das bmvit die Entwicklung neuer Technologien an Universitäten und in heimischen Betrieben, um den Standort Österreich fit für die Zukunft zu machen. Dabei spielen die Digitalisierung in allen Lebensbereichen und der Einsatz sowie die Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) eine wesentliche Rolle.

Über Discuto.io
Discuto.io ist Europas führende Plattform für gemeinsame Entscheidungsfindung. Europäische Regierungen, Institutionen, Städte und Organisationen nutzen Discuto, um Stakeholder und die interessierte Öffentlichkeit bei der Ideengenerierung, der Diskussion von Vorschlägen und Dokumenten, der Konsensfindung und dem gemeinsamen Treffen von Entscheidungen zu beteiligen.

29.09.2017 10:46

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Ist die Nutzung der populärsten Social Media- & Messenger-Di...
Fast jeder nutzt täglich Social Media und Messenger… Doch warum beschränkt sich dies beinahe ausschließlich auf Twitter, Facebook, WhatsApp und Co.? Die naheliegendste Antwort scheint zu lauten: Weil die meisten auf eben diesen Netzwerken unterwegs...

Schmidtentsorgung archiviert Patientenakten und Röntgenfilme
Neuer Archivservice – zertifizierte Hochsicherheitsarchive in ganz Deutschland Schmidtentsorgung erweitert sein Leistungsprofil: Neben der Röntgenfilmentsorgung archiviert das hanseatische Unternehmen ab Juli 2017 auch Patientenakten,...

13. Symposium Business Intelligence - Chancen und Herausford...
13. Symposium Business Intelligence - Chancen und Herausforderungen, 30.11.2017, Stuttgart „Die Digitale Transformation erfolgreich gestalten – Herausforderungen und Potentiale von BI/ Big Data und Cloud“ Termin: Donnerstag, 30. November 2017,...

Partizipation:

Projekt „Hier bestimme ich mit – Ein Index für Partizipation...
BeB realisiert gemeinsam mit dem IMEW fünfjähriges Vorhaben zur Verbesserung der Partizipationsmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigung Berlin, 22.11.2016 – Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB) hat gemeinsam mit dem...

18. Fachtagung Interne Kommunikation am 2./3. November 2016 ...
Unter dem Motto „Veränderung – Technik – Mensch“ veranstaltet die SCM – School for Communication and Management am 2. und 3. November die 18. Fachtagung Interne Kommunikation in Düsseldorf. Praktiker und Experten der Internen Kommunikation...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Community-based Innovation Systems GmbH

Christine Münch
Marketing cbased & discuto.io

+49 176/62155765

Amtsgasse 13a
2102 Bisamberg

Die crowdbasierte Innovationsberatung cbased unterstützt Unternehmen, Regierungen und Institutionen bei dem strategischen Management von Entscheidungen und Innovationen seit 2010. Durch die Kombination von wissenschaftlicher...

mehr »

zur Pressemappe von
Community-based Innovation Systems GmbH

weitere Meldungen von
Community-based Innovation Systems GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info