Deutschlands großes Presseportal - Homepage
Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchir
„Mobilität durch Fortschritt“ – VSOU-Jahrestagung 2018
GitarreHamburg.de, gemeinnützige GmbH
JugendGitarrenOrchester-Hamburg Hometown Composers
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

Offene Immobilienfonds: Schmale Kost in Zeiten mangelnder Alternativen

Offene Immobilienfonds haben zwar die Vertrauenskrise nach den Zwangsschließungen und -abwicklungen überwunden, doch schmale Renditen sind auch hier an der Tagesordnung.

Das fondstelegramm hat die aktuellen Jahresberichte von zwei großen offenen Publikums-Immobilienfonds analysiert.

Der offene Immobilienfonds der Volksbanken-Gruppe Uniimmo Global hat seinen aktuellen Jahresbericht vorgelegt. Er bilanziert über ein Netto-Fondsvermögen von 2,5 Milliarden Euro, das jedoch in den drei Monaten seither bereits auf 3,1 Milliarden Euro angeschwollen ist. Laut fondstelegramm punktet der Fonds nun schon seit Jahren mit einer breiten Diversifikation hinsichtlich Regionen, Nutzungsarten und Altersstruktur. Andererseits leidet der Fonds auch genau so lange unter hohen Bewirtschaftungskosten und einer eher ungünstigen Struktur der Mietvertragslaufzeiten.

Der Fokus des Fonds Commerz Real hausInvest liegt auf der Erzielung stabiler Anlageerfolge mit renditestarken Gewerbeimmobilien an den wirtschaftsstarken Standorten der Europäischen Union. Das zentrale Problem des Fonds ist und bleibt nun schon seit Jahren die vergleichsweise schlechte Struktur der Mietvertrags-Restlaufzeiten und die damit verbundenen hohen Kosten der Neu- und Anschlussvermietung. Das Portfolio an sich ist aber vernünftig strukturiert. Die Diversifikation über Länder, Nutzungsarten, Größenklassen und Altersstruktur ist gelungen, auch wenn der hohe Länderanteil von Großbritannien nach dem Brexit ein Malus sein könnte. Die ausführlichen Analysen der Geschäftsberichte finden Sie auf fondstelegramm.de


http://www.fondstelegramm.de
Die Redaktion erreichen Sie unter tel. 030/400068-0.

Das fondstelegramm analysiert und bewertet Produkte, die in Sachwerte investieren. Als freies und unabhängiges Online-Medium schaut das fondstelegramm dabei auf Vehikel, Anbieter, Finanzierung, Chancen und Risiken für Vertrieb und Anleger.

29.07.2016 13:39

Das könnte auch Sie interessieren:

Immobilienfonds:

PROJECT Investment Gruppe steigert Wohnungsverkäufe um 51 Pr...
Bamberg, 03.07.2017: Der Kapitalanlage- und Immobilienspezialist PROJECT Investment Gruppe hat im ersten Halbjahr selbst entwickelte Neubauwohnungen im Gesamtwert von rund 162 Millionen Euro verkauft. Auch die PROJECT Immobilienfonds, die die...

ascent AG empfiehlt Prüfung der Rückabwicklung von Lebensver...
Lebensversicherungen sind als langfristige Sparoption heute kaum mehr lukrativ. Die ascent AG rät Anlegern, sich über die Rückabwicklungsmöglichkeiten ihrer Policen zu informieren und sich nach alternativen Anlageoptionen umzusehen. Die...

Die DSS Vermögensverwaltung versteht sich als zuverlässiger ...
Viele Anleger sind mit der Wertentwicklung ihrer Investitionen nicht zufrieden. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Bundesverbandes deutscher Banken. Nur 47 Prozent aller Befragten äußerten sich demnach positiv über den Stand ihrer...

Offene Fonds:

Investmentfonds eignen sich für die risikoaverse Kapitalanla...
(Berlin, 31.10.2011) Investmentfonds zählen zu den beliebtesten und meistverkauften Kapitalanlageprodukten in Deutschland. Nicht ohne Grund: Die unterschiedlichen Typen und die kleinen Mindestanlagesummen ermöglichen eine Geldanlage für jeden...

OIF:

Offene Immobilienfonds auf dem Weg zum Schweizer Modell
Regensburg, 25. März. Strengere Regelungen für mehr Anlegerschutz. Unter diesem Credo beschneiden die Neuregelungen seit dem 12. Februar insbesondere die Investitionsmöglichkeiten institutioneller Investoren im Immobiliensektor. Vor dem Hintergrund...

Commerz Real:

Anlagegrenzprüfung der Commerz Real Immobilienfonds durch Se...
Stephanskirchen, 28. Juli 2011 Erneut ist es dem Beratungs- und Managementunternehmen SemTrac AG aus Stephanskirchen gelungen, mit ihrer Software Sem.FUNDS.line einen Global Player zu überzeugen: die Commerz Real, ein 100%iges Tochterunternehmen...

Uniimmo:

Offene Immobilienfonds: Die Krise hinter sich
Berlin, den 25.01.2016. Die offenen Immobilienfonds – genauer: die die es noch gibt – haben, gemessen am Zutrauen, das die Anleger wieder gewonnen haben, die Krise hinter sich gelassen. Stetige Mittelzuflüsse sind weiter da. Das fondstelegramm hat...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Welther Verlag GmbH

Welther Verlag GmbH
Uhlandstr. 1
10623 Berlin
Tel.: 030/4000680
Fax: 030/400068-29


Ansprechpartner
Nadine Dost

Der Welther Verlag publiziert die beiden Branchenmedien Fondszeitung und fondstelegramm.de Unabhängige Berichterstattung und Produktanalyse seit 2002....

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info