Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Outsourcing im Mittelstand – Warum sich E-Invoicing rechnet

Jena im Mai 2017. Wenn es um Optimierungsprozesse und Kostenersparnis geht, setzen immer mehr mittelständische Firmen auf elektronische Rechnungen.
Damit lassen sich sowohl manuelle Abläufe der Rechnungsabwicklung durch automatisierte digitale Finanzprozesse optimieren als auch jede Menge Kosten und Ressourcen sparen. Mit einer verbesserten Liquidität und Prozesstransparenz steigt der Wettbewerbsvorteil, insbesondere für den Mittelstand. Spezialisierte Full-Service-Billing-Dienstleister automatisieren Rechnungsabläufe mithilfe von Software zeit- und kosteneffizient. „Somit ist es Unternehmen möglich, sich auf das eigene Kerngeschäft zu konzentrieren, da Kapital und Personal für strategisch wichtige Aufgaben und Ressourcen eingesetzt werden können“, weiß Marko Fliege, CEO und Gründer der JustOn GmbH, Full-Service-Dienstleister im Bereich Abrechnung und elektronische Rechnungserstellung aus Jena.

Digitalisierung lohnt sich
Digitale Finanzprozesse stellen einen wesentlichen Faktor für langfristiges Unternehmenswachstum dar. Denn ein funktionierendes Buchhaltungs- und Rechnungssystem ist die Grundlage eines jeden Unternehmens. Wer Prozesse an spezialisierte Outsourcing-Dienstleister übergibt, setzt im eigenen Unternehmen Ressourcen frei. So lassen sich beispielsweise Fixkosten durch wegfallende Gehaltszahlungen für Personal und Investitionen für Soft- und Hardware minimieren. Eventuelle Liquiditätsengpässe von Mittelständlern können somit verhindert werden. Anhand elektronischer Rechnungsabwicklung, des sogenannten E-Invoicings, werden Umlaufzeiten verkürzt und Cashflows optimiert. Mit ihrer gleichnamigen Software automatisiert die JustOn GmbH die gesamte Rechnungsabwicklung. JustOn basiert auf dem weltweit führenden cloudbasierten CRM-System Salesforce und lässt sich ohne Programmieraufwand innerhalb weniger Tage integrieren. „Mittlerweile lässt sich JustOn auch in ERP-Systeme wie SAP einbinden und hält Konnektoren für weitere Buchhaltungssysteme bereit“, erklärt Marko Fliege. „Für die Rechnungserstellung greift die Software auf alle notwendigen Informationen innerhalb der bestehenden IT-Infrastruktur des Unternehmens zu und verarbeitet sie zu einem Dokument.“

Zuverlässig und effizient
Insbesondere Finanzabteilungen haben eine wichtige Bedeutung für den Erfolg eines Unternehmens, da in ihnen Daten zu aktuellen Umsatzzahlen sowie Kundenfluktuations- und Kündigungsraten zusammenlaufen. Ohne die nötige Erfahrung bleiben diese Daten oft ungenutzt. Mithilfe einer Vielzahl von Optimierungs- und Automatisierungstools der Software lassen sich aus diesen Daten fundierte Absatz- und Umsatz-Forecasts erstellen, die es ermöglichen, kundenindividuelle Preismodelle zu generieren und potenzielle Kunden noch zielgerichteter anzusprechen. „Dabei spielt Datensicherheit eine wesentliche Rolle. JustOn arbeitet nach den aktuellen Standards GoBD-konform und berücksichtigt alle steuerrechtlichen und datenschutzrelevanten Aspekte“, betont Marko Fliege.

Weitere Informationen unter http://www.juston.com/de/
Textlänge: 3.081 Zeichen mit Leerzeichen

30.05.2017 09:17

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

E Invoicing:

SEEBURGER Extends Global E-invoicing and E-archiving Reach w...
Bretten and Stockholm, 14.08.2017 – SEEBURGER, a global business integration brokerage vendor headquartered in Germany, has extended its successful e-invoicing offering by embedding additional cloud-based services from its compliance partner,...

SEEBURGER E-Invoicing Roadshow im Herbst 2017
Bretten, 27. Juli 2017 – Zu ihrer E-Invoicing Roadshow lädt die SEEBURGER AG interessierte CEOs und Anwender aus Fachabteilungen, wie Einkauf, Finanzbuchhaltung, Vertrieb und Logistik ein, die vor der Herausforderung der Digitalisierung ihrer...

SEEBURGER rüstet VDMA-Mitglieder für die elektronische Rechn...
Bretten, 04. Mai 2017 - Wie Prozesse im Finanz- und Rechnungswesen nachhaltig verbessert werden und so einen kaufmännischen Beitrag zum Thema Industrie 4.0 leisten diskutieren Anwender und Spezialisten beim Infotag e-Invoicing des VDMA (Verband...

Neues Informationspaket zu den Tätigkeitsschlüsseln veröffen...
Gesetzliche Grundlage Gemäß §28a Abs. 3 S. 1 Nr. 5 Viertes Buch Sozialgesetzbuch (SGB IV) muss jede abgegebene DEÜV-Meldung Angaben über die Tätigkeit des Arbeitnehmers/ der Arbeitnehmerin nach dem Schlüsselverzeichnis der Bundesagentur für...

Mangelhafte Pflege der Betriebsdaten - Nicht mit uns...
Die Betriebsdaten sind, die bei der Beantragung einer Betriebsnummer gemachten Angaben zu: – Name des Betriebes – Anschrift des Betriebes – Korrespondenzadresse – Status des Betriebes (aktiv/ruhend) – Ansprechpartner – meldenden Stelle...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: JustOn GmbH


JustOn GmbH

JustOn GmbH
Marko Fliege
Mälzerstr. 3
07745 Jena
Tel: 03641 55985 80, Fax: 03641 7979129 E-Mail:

Das Softwareunternehmen JustOn GmbH wurde 2010 von Geschäftsführer Marko Fliege gegründet und hat seinen Stammsitz in Jena. Mit dem Ziel, einfach zu handhabende Businesssoftware anzubieten, brachte das Entwicklerteam die...

mehr »

zur Pressemappe von
JustOn GmbH

weitere Meldungen von
JustOn GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info