Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Oxidativer Stress schädigt Prostata – Spurenelement Selen kann Prostatagesundheit fördern

Die ausreichende Versorgung des Menschen mit dem Spurenelement Selen ist essentiell und für die gesundheitliche Entwicklung von höchster Bedeutung.
Selen ist als Bestandteil und Kofaktor von Enzymen vielfältig in lebenswichtige Abläufe des Körpers eingebunden. So ist es nicht verwunderlich, dass ein Mangel an Selen mit Erkrankungen wie Immunschwäche oder Herzerkrankungen einhergehen kann. Auch das Krebsrisiko ist bei unzureichender Versorgung erhöht. Kann also umgekehrt eine zusätzliche Einnahme von Selen das Krebsrisiko mindern? Das hängt offensichtlich stark davon ab, in welcher Form Selen dem Körper angeboten wird.
Wird Selen natürlich mit der Nahrung aufgenommen, geschieht dies in der Regel als Selenomethionin und Selenocystein. Das Spurenelement Selen ist also in Eiweißbausteine integriert und zwar genauso, wie es von dem menschlichen Organismus optimal verwertet werden kann. Wird also Selen zur Behebung einer Mangelsituation in Form von Tabletten oder Kapseln verzehrt, so ist es von Vorteil, genau diese natürlichen Selenverbindungen anzubieten. Das ist bei der Verwendung von Selenhefe als natürlichem Rohstoff der Fall. In Selenhefe ist das Spurenelement Selen überwiegend als Selenomethionin und Selenocystein angereichert. Also genau, wie es unser Organismus braucht. Das hat für den Menschen immense Vorteile. In einer umfangreichen Studie wurde gezeigt, dass Selenhefe Prostata relevante Marker für oxidativen Stress reduzieren kann. Das sollte in der Prophylaxe von Prostataerkrankungen berücksichtigt werden und eine Selenunterversorgung möglichst mit Selenhefe ausgeglichen werden. Generell ist die deutsche Bevölkerung nur mäßig gut mit Selen versorgt. Dies liegt an den Selen-armen Böden bei uns, auf denen ein Großteil unserer Nahrung wächst. Fakt ist jedoch auch, dass bestimmte Risikogruppen mit z.B. einseitiger Ernährung einen Selenmangel aufweisen. Dazu können auch viele Männer gehören. Denn oft beruflich bedingt ernähren sich Männer nicht ganz so gesundheitsbewusst wie Frauen. Die Folgen können sich in einem Mangel an Vitaminen und essentiellen Spurenelementen wie Selen äußern. Nun haben in der Vergangenheit verschiedene Beobachtungen gezeigt, dass eine unzureichende Versorgung mit Selen zu einem erhöhten Krebsrisiko führen kann. Andererseits ist bei einer guten Versorgung mit Selen das Risiko für bestimmte Krebsarten wie Prostatakrebs oder Darmkrebs geringer. Das ist auch das Ergebnis einer großen Studie aus Frankreich. Nahmen Männer über mehrere Jahre ein Präparat ein, das Selen (als Selenhefe) und andere Antioxidantien enthielt, so waren die positiven Folgen für die Gesundheit bemerkenswert. Die Männer erkrankten deutlich weniger an Krebs, insbesondere Prostatakrebs und waren auch sonst gesünder und lebten länger, als die Vergleichsgruppe ohne Selen. ProVitum Kapseln enthalten exakt diejenigen Vitamine und Spurenelemente (Selen als Selenhefe), die in der französischen Studie erfolgreich zur Vorbeugung von Krebserkrankungen beim Mann eingesetzt wurden. ProVitum ist ein Präparat, mit dem unabhängige internationale Präventionsforschung von jedermann in praktische Gesundheitsvorsorge umgesetzt werden kann. Mit nur einer rein pflanzlichen Kapsel am Tag können Männer einen sinnvollen Betrag zu ihrer Gesundheit leisten. Die Kapseln können, auch als kostengünstige 3- und 6-Monatspackung direkt bei der Firma und über http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 immer versandkostenfrei bezogen werden. Auch über Apotheken und deutschen Internetapotheken ist das Präparat lieferbar.


Quelle: Richie JP et al. Cancer Prev Res (Phila). 2014 Aug;7(8):796-804;. Hercberg S. et al. Ann Pharm Fr. 2006 Nov;64(6):397-401; Meyer F et al. Int J Cancer. 2005 Aug 20;116(2):182-6;
Navitum Pharma GmbH
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741
Web: http://www.navitum-pharma.com
facebook: http://facebook.de/navitum

28.03.2017 10:18

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Amazon:

Gut ernähren und gezielt ergänzen – Der Schlüssel zu mehr Ge...
Gesunde Ernährung und viel Bewegung sind wesentliche Schlüssel zur Gesundheit, gerade im Alter. Daran kann es überhaupt keinen Zweifel geben. Ob allerdings unter unseren normalen Lebensbedingungen sich jeder immer ausreichend bewegen oder so...

Erkrankungen der Prostata und falsche Ernährung – Es gibt ei...
Falsche Ernährung kann zu zahlreichen Gesundheitsproblemen und schwerwiegenden Erkrankungen führen. Dazu zählen nicht nur direkt und offensichtlich mit der Ernährung in Zusammenhang zu bringendes Übergewicht oder Erkrankungen wie Diabetes und...

Reparaturmechanismen im belasteten Gelenk stärken – Forschun...
Unsere Gelenke, insbesondere die Kniegelenke, sind täglich besonderen Beanspruchungen ausgesetzt. Für eine reibungslose und vor allem schmerzfreie Funktion dieser Bewegungseinheiten ist es daher von Nöten, dass sie sich bei und nach Belastungen...

Rekord-Beteiligung an Innovations-Förderprojekt „ROCKET“ in ...
Die letzte Einreichungsrunde des INTERREG V A-Projekts „ROCKET“ endete am vergangenen Freitag erneut mit einem projektinternen Rekord: insgesamt zwölf Konsortien haben Bewerbungen zur Förderung ihrer Innovationsprojekte und Machbarkeitsstudien...

Wege zur Prostatagesundheit – Vorsorge mit Vitalstoffen ist ...
Jährlich erkranken in Deutschland knapp 50.000 Männer neu an Prostatakrebs. Eine erschreckend hohe Zahl, wenn man bedenkt, dass durch recht einfach umzusetzende Maßnahmen das Erkrankungsrisiko deutlich reduziert werden könnte. Zwar gehen schon...

Motivation für Vorsorgemuffel – Mit Antioxidantien Prostatav...
Nach aktuellen Erkenntnissen ist die Bereitschaft von Männern an Vorsorgemaßnahmen teilzunehmen eher gering. So berichten Urologen, dass bestenfalls 40% der Männer ab 45 Jahren sich einem Prostata-Check unterziehen. Und das wider besseren Wissens....

Krebs:

Hyperthermie als mögliche Therapie bei Rheuma, Arthrose, Isc...
Indische Wissenschaftler forschen zur Wirkung einer Wärmetherapie auf Arthrose Forscher am indischen Roorkee Institute of Technology gehen der Frage nach, ob und wie eine Hyperthermie-Therapie bei Arthrose und anderen Gelenkerkrankungen wie...

US-Forscher untersuchen Wirkung der Hyperthermie auf T-Zell...
Aktivierung des Immunsystems gegen Krebs "It is apparent that high temperature is naturally involved in immune response”, sagt Mihail Mitov von der Forschergruppe der Universität Kentucky, die mögliche Wirkugen der Hyperthermie auf T-Immunzellen...

Heutiger Lebensstil kann Lebensqualität mindern – Vitalstoff...
Es ist kaum vorstellbar. Aber in unserem Wohlstandsland Deutschland, in dem keiner im klassischen Sinne hungern muss, gibt es tatsächlich eine Minderversorgung an wichtigen Vitalstoffen, zu denen Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe gehören....

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Navitum Pharma GmbH

Navitum Pharma GmbH
Dr. Gerhard Klages
Am Wasserturm 29
65207 Wiesbaden
Tel: 0611-18843740
FAX: 0611-18843741
E-Mail:
Web: http://www.navitum.de/

Navitum Pharma entwickelt und vertreibt Produkte aus Naturstoffen, Vitalstoffen und Mikro-Nährstoffen zur ernährungsphysiologischen Gesundheitspflege des modernen gesundheitsbewussten Menschen. Die Produkte sind alle auf...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info