Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

PItec 45N: Neues Werkzeugsystem für äußerst stabiles und prozesssicheres Planfräsen.

Das ′PI′ in der Typenbezeichnung der neuen PItec 45N Planfräs-Werkzeugsysteme von Boehlerit ist das griechische Zahlwort nach dem Thesis Prinzip für 16. In diesem Fall steht es für 16-schneidige Wendeschneidplatten und damit für hohe Wirtschaftlichkeit.
Das Besondere der neuen Planfräser ist allerdings die äußerst stabile Ausführung, wodurch sie auch unter extremen Bedingungen prozesssichere Zerspanungslösungen bieten.

Die neuen Werkzeugsysteme PItec 45N zum Planfräsen sind Teil eines komplett neuen Fräsprogramms von Boehlerit, in das die Schneidstoffspezialisten aus der österreichischen Stahlstadt Kapfenberg ihr über Jahrzehnte gesammeltes Know-How eingebracht haben. „Entscheidend bei der Entwicklung der neuen Werkzeugsysteme ist allerdings eine ganzheitliche Betrachtung: d.h., eine optimale Abstimmung von Trägerwerkzeug und Wendeschneidplatte mit Schneidengeometrie und Schneidstoffsorte“, betont André Feiel, der verantwortliche Produktmanager bei Boehlerit. Wie bei allen neuen Fräs-Werkzeugsystemen haben sich die Entwickler auch für die neuen PItec 45N Planfrässysteme dynamischer und statischer FEM-Analysen (Finite Elemente Methode) bedient. So sind stabile Fräswerkzeuge mit exzellenten Dauerfestigkeiten, optimalem Spanablauf und exakten Rundlaufeigenschaften entstanden. Die Werkzeuge sind Nickel implantiert und erreichen durch spezielle Werkstoffe und Wärmebehandlungen eine lange Lebensdauer.
© BOEHLERIT GmbH & Co.KG

[Großes Bild anzeigen]

Die besonders stabile Ausführung der PItec 45N Aufsteckfräser spiegelt sich in einer vergleichsweise hohen Bauform und einem großen Zapfendurchmesser wider. Ihre negative Grundgeometrie macht die Fräser extrem stabil. Dabei sorgt eine effektiv positive Schneidkantengeometrie für einen leichten Schnitt. Eine enge Teilung der Werkzeuge ermöglicht ein hohes Zerspanvolumen. „Neben dem robusten Werkzeugaufbau sorgt eine spezielle Ungleichteilung der Werkzeuge für eine Schwingungsreduktion und extreme Laufruhe“, ergänzt Feiel.

Neue Schneidstoffsorten mit High-Lights

Mit einer großen Vielfalt neuer Schneidstoffsorten sorgen die PItec 45N Planfräs-Werkzeugsysteme in einem breiten Materialspektrum für optimale Zerspanungsergebnisse. Dabei sichern die neuen Frässorten dem Anwender geringen Freiflächenverschleiß sowie mehr Stabilität gegen Schneidkantenausbrüche. Außerdem werden Kammrisse vermieden und Kolkbeständigkeit geboten. Eine für die Stahlbearbeitung mit dem PItec 45N optimale Schneidstoffsorte ist die BCP30M. Ihr besonders zähes Hartmetallsubstrat garantiert hohe Bearbeitungssicherheit in einem breiten Stahlwerkstoffspektrum. Die Besonderheit dieser Schneidstoffsorte ist die patentierte, neuartige TERAspeed 2.0 AlTiN Schicht. Diese, mittels HR-CVD Technologie (HR = High Reactivity) abgeschiedene AlTiN Schicht, kombiniert erstmals auf Grund des hohen Aluminiumgehaltes und ihrer neuartigen Nanostruktur, so gegenläufige Eigenschaften wie eine hohe Zähigkeit mit gleichzeitiger extremer Schichhärte und Verschleißbeständigkeit. Die moderne HR- CVD Beschichtung bietet wirtschaftliche Trockenbearbeitung bei erhöhten Schnittgeschwindigkeiten.

Eine Alternative zum Fräsen von unlegiertem, niedrig legiertem, hochlegiertem und rostfreiem Stahl ist die Mehrbereichssorte BCP25M. Diese PVD beschichtete Schneidstoffsorte eignet sich besonders für hohe Schnittgeschwindigkeiten bei der Trocken- oder Nassbearbeitung unter stabilen Bedingungen. Bei dieser Beschichtung handelt es sich um eine ebenfalls innovative Hartstoffschicht, speziell fürs Fräsen. Die sogenannte Goldlox Schicht ist eine dicke PVD AlTiN Schicht, die mit hoher Verschleißbeständigkeit bei hohen Temperaturen die Standzeit bei unterschiedlichen Stählen erhöht. Außerdem erleichtert die besonders glatte und gelbe Goldlox Deckschicht die Verschleißerkennung.

Eine weitere Alternative ist die universelle Stahlfrässorte BCP35M. Sie basiert auf einer zähen Hartmetallsorte und ist ebenfalls Goldlox beschichtet. Sie ist besonders gut geeignet zum Trockenfräsen bei niedrigen bis mittleren Schnittgeschwindigkeiten unter schwierigen Bedingungen.

Ideal für Gussbearbeitungen ist die Schneidstoffsorte BCK15M. Für ihr optimiertes K15-Hartmetall werden ausgesuchte Rohstoffe verwendet. Zusammen mit der bereits beschriebenen TERAspeed 2.0 AlTiN Schicht, ist sie ideal für die Trockenbearbeitung von Grauguss (GJL), Kugelgraphitguss (GJS), Temperguss und legiertem Guss.

Ergänzend dazu bietet Boehlerit die Schneidstoffsorte BCK20M, die mit einem zähen K20-Substrat und einer dicken PVD-Beschichtung die Bearbeitung von Gussmaterialien ermöglicht. Darüber hinaus ist diese Schneidstoffsorte auch zum Schlichten für die Stahlbearbeitung und die Bearbeitung von Kaltarbeitsstählen, härter als 45 HRC, geeignet.

Für die Bearbeitung von rostfreien Materialien gibt es die Schneidstoffsorten BCM35M und BCM40M. Erstere ist eine Feinkornsorte mit einer verschleißfesten PVD-Beschichtung, zur Nass- und Trockenbearbeitung von rostfreien und austenitisch rostfreien Materialien. Die BCM40M hat ein extrem zähes, relativ feinkörniges Hartmetallsubstrat mit dünner, glatter PVD-Beschichtung. Diese Schneidstoffsorte ist ideal zum Fräsen von austenitisch rostfreien Stählen und Werkstoffen aus der Duplexgruppe mit niedrigen bis mittleren Schnittgeschwindigkeiten. Sie ist auch für die Nassbearbeitung geeignet, hier wird jedoch Minimalmengenschmierung empfohlen.

Eine qualitativ hochwertige Oberfläche erreichen Anwender durch Bestückung eines PItec 45N mit einer oder je nach Anforderung zwei 8-schneidigen Wendeschneidplatten mit WIPER-Geometrie. Für einen exzellenten Schlichtschnitt wird bei niedriger Schnitttiefe der maximale Vorschub pro Umdrehung auf die Schneidkantenlänge angepasst und die Schnittgeschwindigkeit deutlich erhöht.

Die neuen PItec 45N Fräs-Werkzeugsysteme werden zum Plan- und Gassenfräsen sowie zum Fasen eingesetzt. Sie sind als Aufsteckfräser in den Durchmessern 50 bis 160 Millimeter und in Teilungen von 4 bis 11 Zähnen ab Lager verfügbar.

Bilddateien:


© BOEHLERIT GmbH & Co.KG
[Großes Bild anzeigen]

10.01.2017 08:21

Das könnte auch Sie interessieren:

BETAtec 90P Feed: Ein Werkzeugsystem für zwei Anwendungen
Die neuen BETAtec 90P Feed sind eigentlich die ultimativen Eckenfräswerkzeuge im neuen Fräsprogramm von Boehlerit. Dass man die Trägerwerkzeuge auch mit Wendeschneidplatten zum Hochvorschubfräsen bestücken kann, macht die Werkzeugsysteme...

DELTAtec 90P Feed: Hochvorschubfräsen und Eckenfräsen mit ei...
Mit der Neuauflage des Fräsprogrammes hat Boehlerit im Bereich des Hochvorschubfräsens erneut Maßstäbe gesetzt. Das innovative Werkzeugsystem DELTAtec 90P Feed erlaubt höchste Zahnvorschübe und kann multifunktional auch als Eckenfräser verwendet...

Stabiles Wachstum: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kun...
Kunststoffe ersetzen auf Baustellen immer häufiger Holz oder Metall. PVC und EPS sind stabil und verlässlich, leicht und preiswert: Zunehmend werden die Vorteile von Materialien entdeckt, die sich flexibel an die unterschiedlichsten Anforderungen...

Green Value SCE: Warum Genossenschaften eine äußerst stabile...
Die Rechtsform der Genossenschaft bietet viele Vorteile – aber warum eigentlich? „Während GmbH’s mit einer Insolvenzquote von über 30 Prozent im ersten Halbjahr 2015 als vergleichsweise „Wackelkandidaten“ bezeichnet werden können, sind...

Neues COLOR projects 5 - Neues Designstudio für die Fotograf...
Foto-Toolbox zur Optimierung und Design ausdruckstarker und lebendiger Bilder Haar, München, 28.10.2016 — Pünktlich zum farbenprächtigen Herbst und Fotobuchsaison zu Weihnachten stellt FRANZIS die neue Softwareversion COLOR projects 5...

Neues von piTea – Die Teestation
Eine Dose voller piTea! Es ist Zeit für Innovationen im Teehandel! piTea steht für farbenfrohes Design, innovative Teemischungen und hochwertige natürliche Inhaltstoffe. Jetzt stellt die liebenswerte Teemarke ihre neuste Kreation vor: „Die...

Neues Hotelnetzwerk mit dem #homeofsports
Leogang/München, 18. Mai 2016. Zum Mai 2016 präsentieren sich die Sportalpen Hotels als exklusives Netzwerk aus Leitbetrieben, die das Konzept "Sportify" - sportlich-gesunder Aktivurlaub in Kombination mit Lifestyle und Genuss im alpinen...

DAS I+M-PRINZIP: Lust auf Neues
Aufgrund der vielfältigen Dokumentationen und Arbeitsbeispiele ist schon weit verbreitet, was Isinger + Merz eigentlich macht. Die heute eher selten gewordene Kombination von Kreation, Technik, Handwerk und Dienstleistung unter einem einzigen...

Neues Vertriebsentwicklungskonzept für Unternehmen
Die Managementberatung Müllerschön und die Vertriebsberatung Peter Schreiber & Partner bündeln ihre Kompetenzen in einem neuen Vertriebsentwicklungskonzept. Die Potenziale der Mitarbeiter im Vertriebsinnen- und -außendienst voll ausschöpfen, um...

Ein neues Format in der Kongresslandschaft
64. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V. in Baden-Baden Prof. Dr. med. Dr. h.c. Joachim Grifka (Regensburg/Bad Abbach) und Univ.-Prof. Dr. med. Ulrich Stöckle (Tübingen), Kongresspräsidenten der 64....

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Boehlerit GmbH & Co. KG


Boehlerit GmbH & Co. KG

Boehlerit GmbH & Co. KG
Gerhard Melcher
Leiter Marketing und Produktmanagement Zerspanung
Werk VI-Straße
A-8605 Kapfenberg
Telefon +43 3862 300-0
E-Mail:
Internet: www.boehlerit.com

BOEHLERIT zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Schneidstoffen aus Hartmetall für Werkzeuge zur Metall-, Holz- und Kunststoffbearbeitung. Als Schneidstoffzentrum und Allianzpartner der LMT-Gruppe gilt BOEHLERIT...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info