Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

POS-Material zur gezielten Verkaufsraumgestaltung

Der Point of Sale ist der Verkaufsort eines Unternehmens und somit die Schnittstelle zum Kunden.
Umso wichtiger ist es, dort mit einem gezielten Marketing aktive Verkaufsförderung zu betreiben. Durch POS-Material platzieren und präsentieren Sie Ihre Produkte optimal und erzielen die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden, sodass sich diese zum Kauf entscheiden.

Erwartungen des Kunden an den Verkaufsraum

Die Kaufentscheidung eines Kunden setzt verschiedene Anforderungen an den Verkaufsraum voraus:

Breite Gänge
Geringe Wartezeiten
Attraktive Warenpräsentation
Einfache und übersichtliche Produktanordnung
Zusammenführung gleichartiger Produkte

Kunden bevorzugen ein stressloses Einkaufen. Durch ausreichend breite Gänge und geringe Wartezeiten ist dieser gewährleistet. Ein geringer Suchaufwand in Form von übersichtlichen Anordnungen von Produkten steigert die Zufriedenheit Ihrer Kunden. Außerdem ist eine anregende Warenpräsentation ein Muss für die Gestaltung Ihres Verkaufsraums. Das Zusammenführen von Artikeln mit engen Verwendungszweck dient als Orientierungshilfe. POS-Materialen sind vielfältige Werbemittel, die für den Einsatz am Point of Sale ausgerichtet sind und die Erwartungen Ihrer Kunden an den Verkaufsraum stärken.

Worauf es bei der Verkaufsraumgestaltung ankommt

Die Flächenwertigkeit ist in der Verkaufsraumgestaltung ein relevanter Aspekt. Kunden bewegen sich vorzugsweise entlang der Wände oder nach rechts. Dies ist für die Warenplatzierung eine wichtige Erkenntnis. Weniger verkaufsstark ist der Mittelraum. POS-Material wirkt dem gezielt durch Karten- oder Verkaufsständer entgegen. Im Folgenden werden verschiedene Bereiche der Verkaufsraumgestaltung dargestellt, in denen POS-Material einsetzbar ist.

Optimierte Regalgestaltung

Bei der Positionierung von Produkten ist die Höhe in der Regalgestaltung zu beachten. Die attraktivste Verkaufszone für Produkte liegt in der Greifzone. Aufgrund der Tatsache, dass die Produkte sich auf Augenhöhe befinden, liegen sie in einer angenehmen Greifhöhe für den Kunden. Die Zone unterhalb der Greifzone bezeichnet die Bückzone, die Ebene oberhalb der Greifzone als Streckzone. Sie sind vorzugsweise für weniger beliebte oder große Produkte geeignet. Eine übersichtliche Ordnung von Produkten in Regalen ist durch Fachteiler gewährleistet. Der Einsatz des POS-Materials ist kundenfreundlich und steigert die Verkäufe der Waren. Außerdem ist es in der Gestaltung Ihres Verkaufsraums wichtig, Fokuspunkte zu setzen. Durch gezielte Impulse werden Kunden hierbei auf langen Gängen zum Weiterlaufen motiviert. Ein hilfreiches POS-Material ist hierfür der Regalwobbler. Durch seinen Überstand und die Beweglichkeit an Regalen wird die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden impulsweise auf spezielle Produkte gerichtet.

Arena-Prinzip mit EasyCubes

Neben den Fokuspunkten ist das Arena-Prinzip im Einzelhandel ein relevanter Aspekt für die Verkaufsraumgestaltung. Die Präsentation der Ware erfolgt hierbei in verschiedenen Höhen. Der Eingangsbereich stellt die niedrigste Ebene dar, während an den Rückwänden die Warenträger am höchsten sind. Ziel ist es, dem Kunden vom Eingangsbereich aus einen gesamten Überblick über das Geschäft zu verschaffen. Der Einsatz von EasyCubes ist eine hilfreiche Möglichkeit, um den Kunden eine Sicht über das gesamte Geschäft zu gewährleisten. Das flexible und modulare Warenpräsentationssystem bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und ist im Mittelraum als auch an den Wänden einsetzbar.

Übersicht im Kassenbereich

Kunden bevorzugen geringe Wartezeiten an Kassen. POS-Materialien im Ladenbau lenken Ihre Kunden im Kassenbereich ab und führen zu Impulskäufen. Besonders wichtig ist es die Kassenzone übersichtlich zu gestalten. Die Einsatzmöglichkeit von POS-Material ist hierbei vielfältig. Zur Verstauung von Informationszetteln und -prospekten bewähren sich Flyer- und Prospektständer. Hingegen zum speziellen Werben und Präsentieren von einzelnen Marken oder Produkten sind Thekendisplays eine geeignete Wahl. Mit diesen ist es möglich, Produkte attraktiv auf der Theke zu platzieren. Der Platz neben der Kasse ist optimal für Wühlkörbe und Verkaufsständer nutzbar.

Aufmerksamkeit im Schaufenster

In der Verkaufsraumgestaltung ist das Schaufenster eine absatzfördernde Maßnahme. Hiermit ist es möglich, im Außenbereich eines Geschäfts das Interesse und die Aufmerksamkeit des Kunden zu wecken. Dies gelingt durch einen kreativen und informativen Einsatz von POS-Material. Schaufensterpuppen sind eine attraktive Möglichkeit, Bekleidung maßstabsgetreu darzustellen. Selbst kleine Waren können im Schaufenster um Hingucker werden. Verschiedene Warenträger, wie beispielsweise Warenstützen oder Präsentationsdisplays, sind ideale Hilfsmittel. Neben dem kreativen Charakter eines Schaufensters, ist der informative Aspekt relevant. Poster- oder Plakatrahmen dienen für Informationen oder Preisauszeichnungen.

POS-Material im Außenbereich

Der Einsatz von POS-Material ist im Außenbereich ein wichtiger Faktor. Bei ungeplanten Besuchen sind diese ausschlaggebend, ob ein Kunde auf ein Produkt oder Geschäft aufmerksam wird, und sich für einen Kauf entscheidet. Um den Gang des Kunden zu unterbrechen, ist der Einsatz von POS-Materialien ein wichtiges Hilfsmittel. Die Verwendung von Kundenstoppern kann von weitem die Aufmerksamkeit und das Interesse der Kunden wecken. Sie dienen beispielsweise dem Werben von Produkten und Rabattaktionen. Verkaufsständer hingegen eignen sich zum Herumstöbern und Hineinlocken in das Geschäft. Eine werbewirksame Form, um Informationen im Außenbereich weiterzutragen, sind Schaukästen. Sie garantieren eine präsente Platzierung von Angeboten und generieren die Aufmerksamkeit von bestehenden und potentiellen Kunden. Dies ist selbst außerhalb der Öffnungszeiten möglich.


Der Einsatz von POS-Material ist ein effizientes Marketing-Instrument für die Verkaufsraumgestaltung und Präsentation Ihrer Produkte. Jedoch ist es für die Planung wichtig, nicht jedes einzelne POS-Material zu sehen, sondern ein harmonisches und individuelles Gesamtbild zu erschaffen. Versetzen Sie sich in die Rolle Ihres Kunden und versuche das Kaufverhalten nachzuvollziehen. Gerne helfen wir von POS-Express.de Ihnen bei der richtigen Wahl von POS-Material zur Verkaufsraumgestaltung weiter.

06.04.2018 13:14

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Onlineshop: Display Sales - Werbe&Präsentationsmittel - Kund...
Die GS Goodstore Germany GmbH präsentiert Ihren neuen, überarbeiteten Onlineshop mit vielen spannenden Produkten rund um die Themen Verkaufsförderung und visuelle Kommunikation. Wir bieten Ihnen die Materialien für einen professionellen...

Aktuell bei Selleros: Orkan-Kundenstopper jetzt im Shop
Die Online-Druckerei Selleros.com bietet vielfältige Möglichkeiten für Werbemaßnahmen im Innen- und Außenbereich. Jetzt gibt es einen neuen Werbeträger, der selbst stärksten Windböen standhält und Werbebotschaften auch bei Sturm Stabilität...

Corporate Design Thekenbau für Fürst von Metternich
In der Tradition einer Reihe von stationären Bar- und Verkostungsanlagen stand der Auftrag der Fürst von Metternich-Sektkellerei zum Entwurf und zum Bau der „Fürstenlounge“ in der Karstadt-Filiale in Wiesbaden. Im Zuge der Umgestaltung der gesamten...

Parmaschinken-Spezialisten gesucht
Das Consorzio del Prosciutto di Parma feiert mit einer bundesweiten Aktion für den Feinkost- und Fachhandel „50 Jahre Krone der Herzöge von Parma“ Das Consorzio del Prosciutto di Parma, der Verband der Parmaschinken-Hersteller, blickt in...

Thekendisplay:

Faltschachteln on demand nach dem NOS-Prinzip
Die starke Nachfrage an Dres-Faltschachteln und hohe Auftragslage hält weiterhin an. Damit es nicht zu Engpässen bei der Lieferung kommt, bietet die H.-J- Dres GmbH seinen Kunden mit dem Dres-Abruflager eine elegante Lösung an. Hier werden die...

Apothekendisplay für variablen Einsatz
Die HÖHN GmbH, Ulm hat für die ALIUD PHARMA® ein Display für den variablen Einsatz als Bodenaufsteller oder als Thekendisplay produziert. Das Display wird seit Januar 2014 zur Einführung des neuen Produktes REDUSED®AL in Apotheken eingesetzt....

Thekendisplay mit freitragenden Ebenen
Für das Pharmaunternehmen RottapharmƖMadaus hat die HÖHN GmbH, Ulm ein Thekendisplay mit außergewöhnlicher Architektur produziert. Es ist Teil einer Einführungskampagne für das Produkt my Bellence®, die von der Agentur Von Mende Marketing aus...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


POS-Express GmbH

Im Geer 15
46419 Isselburg

Moritz Schneider

pos-express.de wird von der POS-Express GmbH betrieben. Werbeaufsteller für den Point of Sale bilden das Kernsortiment und überzeugen durch schnelle Verfügbarkeit und hohe Qualität. Neben versandkostenfreier Lieferung gibt...

mehr »

zur Pressemappe von
POS-Express GmbH

weitere Meldungen von
POS-Express GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info