Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Immobilien

PROJECT Investment Gruppe: Was es mit dem Baukindergeld auf sich hat

Wie sinnvoll ist eigentlich das Baukindergeld? Wolfgang Dippold aus Bamberg klärt auf

Bamberg, 20.03.2017.„Das Thema Baukindergeld ist seit einigen Monaten in aller Munde und die meisten Menschen sind dem gegenüber positiv eingestellt. Fakt ist jedoch, dass die Thematik schon lange im Gespräch ist, doch die Politik einiges versäumt hat“, erklärt Immobilienexperte und Vorstand der PROJECT Investment Gruppe, Wolfgang Dippold. Derzeit sprudeln SPD und CDU nur so vor Ideen und Vorschlägen zum Baukindergeld. „Im Kern geht es darum, wie Familien mit Kindern beim Hauskauf in Form einer Bezuschussung finanziell entlastet werden können“, erklärt Wolfgang Dippold aus Bamberg. „Dass die Politik sich intensiver mit dem Thema Wohneigentum auseinandersetzt, ist grundsätzlich gut. Die Problematik besteht darin, dass das Thema vor allem zu Zwecken des Wahlkampfes ausgenutzt wird. Ich erinnere gerne an das Thema Mietpreisbremse, welches sowohl in den Medien als auch in der Politik zu Genüge ausgeschlachtet wurde“, betont Wolfgang Dippold von der PROJECT Investment Gruppe aus Bamberg. Hinzu kommt - laut Dippold - die Wohnimmobilienkreditrichtlinie, die den Immobilienkauf für junge Familien sogar erschwert. Auch eine potentielle Immobilienblase wird von der Politik im Auge behalten – und das, obwohl die Bundesbank schon klar signalisiert hat, dass es keinerlei Anzeichen für eine solche gibt, beziehungsweise auch nicht für eine exzessive Kreditvergabe.

Unterdessen befürwortet Dippold eine mieterfreundliche Politik, die Häuslebauer dürften seiner Meinung nach aber auch nicht außer Acht gelassen werden: „Es müssen Wege gefunden werden, die Vorteile des Immobilieneigentums glaubwürdig und wahrheitsgetreu darzustellen.

Das ist mit einem Baukindergeld allein nicht getan“, so der PROJECT Investment-Vorstand. „Wünschenswert wäre es, dass das Baukindergeld nicht als ein enttäuschendes Wahlversprechen endet und wir hierzulande wieder ein Gefühl dafür bekommen, wie positiv Immobilieneigentum doch sein kann. Fakt ist, dass die Vorsorge durch Immobilien sinnvoll ist - gerade in Nullzinsenzeiten“, rät Wolfgang Dippold von der PROJECT Investment Gruppe abschließend. Laut Bundesbank steht jedem Haushalt hierzulande ein Nettovermögen von durchschnittlich 215.000 Euro zur Verfügung. Die Wohneigentumsquote liegt in der Bundesrepublik derzeit bei nur 45 Prozent.

20.03.2017 15:03

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Immobilien:

Mönig Immobilienmanagement spendet an Spielertrikot für Kind...
Die Mönig Immobilienmanagement GmbH setzt sich seit vielen Jahren für soziale Projekte ein. Dabei ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen dem Team eine besondere Herzensangelegenheit. Kürzlich erhielt das Unternehmen als Zeichen der...

SIB Suevia ernennt Katharina Herzberg zur Leiterin Vermittlu...
Filderstadt, 07.08.2017 Die SIB Suevia Immobilienbeteiligungsgesellschaft mbH hat zum 01.08.2017 Frau Katharina Herzberg zur Leiterin für den Bereich Vermittlung Wohnen ernannt. Frau Herzberg ist seit April 2013 im Unternehmen tätig. In dieser...

Baukindergeld beim Garagenkauf
Seit dem Wegfall der Eigenheimzulage durch den Staat müssen gerade bauwillige junge Familien mit Kindern den Gürtel noch enger schnallen. Die Estelit Baustoffwerke, ein führender Hersteller von Betonfertiggaragen, fördert nun Baufamilien mit...

Immobilienkauf:

Häufige Fragen im Immobiliengeschäft - Auflassung und Auflas...
OTTO STÖBEN weiß Rat – viel gestellte Fragen unserer Kunden: Was sind eigentlich Auflassung und Auflassungsvormerkung? Der für heutige Ohren etwas ungewöhnliche Begriff der „Auflassung“ stammt aus der Zeit des Mittelalters. Es kursieren...

Großes Interesse treibt den Preis – das Bieterverfahren
Pressemitteilung OTTO STÖBEN 28.06.2017 Tipps vom Immobilienprofi Rund um Haus- und Grundeigentum gibt es eine Vielzahl komplizierter Sachverhalte, Regelungen und Entwicklungen, die es dem Laien nicht gerade einfach machen, immer die...

LEWO Unternehmensgruppe: Leipziger Immobilienmarkt auf Wachs...
Leipig, 31.05.2017. „Die dynamische Entwicklung Leipzigs als größte Stadt im Freistaat Sachsen spiegelt sich seit Jahren auch auf dem Immobilienmarkt wider“, betont Stephan Praus von der LEWO Unternehmensgruppe aus Leipzig. Laut Praus stehen für...

Bezuschussung:

Betriebliche Kitas erhalten deutlich geringere Zuschüsse als...
Betriebskita? - Pech gehabt. Ein Betreuungsplatz dort kostet Eltern oft deutlich mehr als das, was sie in einer städtischen Einrichtung zahlten – oder die Unternehmen müssen in die Tasche greifen. Während einer Podiumsdiskussion erklärten...

Wohnimmobilienkreditrichtlinie:

WKZ Wohnkompetenzzentren: Mehr Unterstützung vom Staat gewün...
Ludwigsburg, 18.08.2017. Die Experten der WKZ Wohnkompetenzzentren machen heute auf eine Umfrage (Marktmonitoring) der Immobilienplattform Immowelt aufmerksam. Danach spricht sich die Mehrheit der befragten Branchenprofis für mehr Unterstützung des...

Die WKZ Wohnkompetenzzentren zur vermeintlichen Entschärfung...
Ludwigsburg, 01.06.2017. „In jedem Fall rechtzeitig vor der Bundestagswahl wollte man offenbar das unbeliebte Thema Wohnimmobilienkreditrichtlinie vom Tisch haben und hat daher in einer Nacht-und-Nebel-Aktion Änderungen verkündet. Doch die stehen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: PROJECT Investment Gruppe


PROJECT Investment Gruppe

PROJECT Investment Gruppe
Kirschäckerstraße 25
96052 Bamberg
Tel. 0951.91 790 330
Fax 0951.91 790 333
E-Mail:
http://www.project-investment.de

Die PROJECT Investment Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung, die Verwaltung und das Management Von Kapitalanlagen im Bereich der Immobilienentwicklung. Seit 1995 beweist die Gruppe, dass es in jeder Marktsituation...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info