Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Paulus Luther. Sein Leben von ihm selbst aufgeschrieben - NEUES ZUM LUTHERJAHR 2017

Ein informativer historischer Roman über das Leben Paul Luthers, jüngster Sohn des großen Reformators, Martin Luthers

In seinem neuen Roman führt Christoph Werner seine Leser ins 16. Jh. und schlüpft in die Rolle Paul Luthers, seines Zeichens Mediziner, Pharmazeut und Alchemist.

Der jüngste Sohn Martin Luthers schreibt 1592 kurz vor seinem Tod sein Leben nieder. Darin erzählt er von Dürre- und Pestperioden, von Hexenglaube und Zauberei, von persönlichen Einschnitten, von Reisen durch Mitteldeutschland und davon, wie er versuchte, Gold herzustellen.
Bei der Darstellung seiner Erlebnisse, kommen selbstverständlich auch die Lebensgeschichten seiner Eltern und Geschwister nicht zu kurz. Mit kritischem Blick betrachtet er insbesondere das Werk seines Vaters, ohne dabei ein Urteil über den großen Reformator zu fällen.

Er ist selbst in den Widersprüchen seiner Zeit gefangen, auch wenn er versucht, in kritischem Abstand zu neuen, menschlicheren Ansichten zu gelangen.

Buchcover Paulus Luther

[Großes Bild anzeigen]

Christoph Werner
geb. 1939, hat sich bereits mit Romanen wie „Schloss am Strom“, „Um ewig einst zu leben“ und „Buckingham Palace“ einen Namen gemacht. Gern versetzt er sich in die Historie und schreibt über Persönlichkeiten, wie Fürsten und Künstler. Seine Darstellungen sind präzise und ausführlich, zum Teil humorvoll und ironisch und basieren auf fundierten historischem Wissen.
Ursprünglich aus Halle stammend, lebt er heute in Weimar.

Vorbestellungen beim Verlag ab sofort möglich.
info(at)bertuch-verlag.com | Fon 03643-441724 | Fax 03643-441711
http://www.bertuch-verlag.com

Bilddateien:


Buchcover Paulus Luther
[Großes Bild anzeigen]

18.02.2015 11:45

Das könnte auch Sie interessieren:

Martin Luther:

Ketzer, Spalter oder Glaubenslehrer? Der katholische Blick a...
6. Mai, 17.00 Uhr, Georgenkirche Eisenach: 4. „Eisenacher Luthergespräch“ / Podiumsdiskussion mit Landesbischöfin Junkermann und Gästen Am 6. Mai 2017 veranstaltet die Stiftung Lutherhaus Eisenach zusammen mit der Friedrich-Schiller-Universität...

Martin Luther als Ermittler: Historischer Krimi zum Reformat...
Mit ihrem Buch „Freies Geleit für Martin Luther“ haben die Autoren Tatjana Rese und Matthias Eckoldt den bislang einzigen Krimi geschrieben, der zum Reformationstag zu Worms 1521 spielt. Darin verbinden sie gekonnt Fakten mit Fiktion und nutzen die...

„Martinstage" – Das Hamburger Luther-Lesefestival 2015
Bischöfin Fehrs: „Luther will entdeckt werden - mitten in unserer Gesellschaft“ Hamburg (sg). Luther heute, inmitten unserer Gesellschaft. Darum geht es beim Luther-Lesefestival 2015, den „Martinstagen“. Sie finden vom 10. bis 14. November in...

Lutherjahr:

Filminstallation in ELA Ausstellungsräumen
Zum 500. Mal jährt sich in diesem Jahr die Veröffentlichung der 95 Thesen, die Martin Luther der Überlieferung nach an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug. An dem Ort, wo vor 500 Jahren alles begann, feiert nun die Lutherstadt Wittenberg...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Bertuch Verlag GmbH


Bertuch Verlag GmbH

Antje Genth-Wagner
Öffentlichkeitsarbeit und Redaktion
Bertuch Verlag Weimar
Industriestr.1
99423 Weimar
Tel: 03643 4417 77
Fax: 03643 4417 11

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info