Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Handel & Wirtschaft

Personalnachfrage im ersten Quartal 2018 wächst weiter – 1,2 Millionen offene Stellen ausgeschrieben

Berlin, 17. Mai 2018 – Die Nachfrage nach Mitarbeitern in Deutschland ist im ersten Quartal 2018 erneut gewachsen – das ist das Ergebnis einer Analyse der Stellenmarkt-Experten von index Anzeigendaten.
Demnach ist die Zahl der ausgeschriebenen Positionen im ersten Quartal 2018 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres von ca. 1,14 Millionen auf 1,21 Millionen gestiegen. Das entspricht einem Zuwachs von ca. 6 Prozent. Ausgewertet wurden die Stellenanzeigenschaltungen in 256 Printmedien und Online-Jobbörsen.

Bei der Unterscheidung zwischen ausschreibenden Unternehmen und Personaldienstleistern wird deutlich, dass das Wachstum des Stellenangebotes vor allem durch die Unternehmen vorangetrieben wurde. Die Zahl der ausgeschriebenen Stellen von Unternehmen stieg im ersten Quartal 2018 auf über 847.0000 und damit um 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Fast unverändert blieb hingegen die Zahl der suchenden Unternehmen (plus 2 Prozent). Bei den Personaldienstleistern zeigt sich ein anderes Bild: Während die Zahl der veröffentlichten Stellenangebote in den ersten drei Monaten des Jahres auf etwa 276.000 fiel (minus 6 Prozent), erhöhte sich die Zahl der ausschreibenden Dienstleister um 9 Prozent.

Stellenanzeigenschaltung nach Bundesländern (1. Quartal 2018)

[Großes Bild anzeigen]

Auch die Brutto-Anzeigenumsätze* haben sich positiv entwickelt. Während die anzeigenschaltenden Unternehmen und Personaldienstleister im ersten Quartal 2017 rund 682 Mio. Euro in Stellenanzeigen investierten, waren es im Vergleichszeitraum 2018 bereits mehr als 727 Mio. Euro – dies entspricht einer Steigerung um etwa 7 Prozent. Diese Entwicklung bestätigen auch die Ergebnisse des aktuellen index Recruiting-Reports. Die im Rahmen der Studie befragten Personaler gaben an, dass ihre Recruiting-Budgets im Vergleich zu 2015 im Durchschnitt gestiegen sind.

Über 40 Prozent aller Stellen in Bayern und Baden-Württemberg ausgeschrieben
Die wirtschaftsstärksten Bundesländer Deutschlands bilden die Top-3 im Ranking des Jobangebots im ersten Quartal 2018. Mit einem Anteil von 22 Prozent am Gesamtstellenmarkt liegt Bayern unangefochten auf Platz 1. Dahinter folgen Baden-Württemberg mit 19 Prozent und Nordrhein-Westfalen mit 17 Prozent. Auf den weiteren Plätzen reihen sich Hessen, Berlin, Niedersachsen und Hamburg ein. Die wenigsten Positionen wurden in Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Bremen und im Saarland ausgeschrieben (jeweils 1 Prozent des Gesamtstellenangebotes).

Deutsche Bahn und Randstad mit den meisten Jobangeboten im ersten Quartal 2018
Mit über 8.100 veröffentlichten Stellenanzeigen war die Deutsche Bahn im ersten Quartal 2018 das aktivste Unternehmen auf dem Stellenmarkt, gefolgt von Bosch (6.950) und Edeka (5.873).
Bei den Personaldienstleistern belegt Randstad mit 6.141 ausgeschriebenen Positionen den ersten Rang, dahinter folgen die Michael Page GmbH (5.844) und die Logistic People GmbH (4.961).

* Brutto-Anzeigenumsätze laut Mediadaten ohne Rabatte

Bilddateien:


Stellenanzeigenschaltung nach Bundesländern (1. Quartal 2018)
[Großes Bild anzeigen]

17.05.2018 12:09

Das könnte auch Sie interessieren:

Stellenmarkt:

Besetzung offener Positionen immer schwieriger: Mehr Stellen...
Berlin, 07. März 2018 – Die Zahl der veröffentlichten Stellenanzeigen in Deutschland steigt, gleichzeitig sinkt der Anteil der Anzeigen, die unmittelbar zu einer Stellenbesetzung führen – die Bewerbersuche scheint vielen Unternehmen Probleme zu...

Berlin ist die Job-Hauptstadt: Über 450.000 veröffentlichte ...
Berlin, 22. Februar 2018 – Unter den deutschen Metropolen liegt Berlin bei der Zahl der veröffentlichten Stellenangebote mit weitem Abstand vorne. Im Jahr 2017 wurden rund 457.500 Jobangebote in der Hauptstadt veröffentlicht. An zweiter und dritter...

Psychisch Erkrankten eine bessere Perspektive für den Neusta...
Das Berufliche Trainingszentrum Chemnitz (BTZ Chemnitz) besteht im März genau ein Jahr. Die Einrichtung des Berufsförderungswerkes Leipzig (BFW Leipzig) baut aufgrund der Erfahrungen seine Angebote weiter aus. Dazu gehört die Verlängerung der...

Mitarbeitersuche:

Mit dem Samanthanet Bewerbungscheck zum Traumjob – Aktionswo...
In den Aktionswochen „Fit für die Bewerbung“ im Herbst 2010 bietet Samanthanet.de, das Karriere- und Lernportal für Frauen, einen attraktiven Preisnachlass von 20 % für alle registrierten Samanthanet-NutzerInnen an. Beim Aktionsmodul...

GEBEWO - Soziale Dienste - sucht Mitarbeiter/innen per Vide...
Berlin, 10.05.2010. Neue Wege bei der Suche nach Mitarbeitern beschreitet die GEBEWO - Soziale Dienste - in Berlin. Qualifizierte Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen für ihre Einrichtungen und Beratungsstellen sucht der gemeinnützige Träger ab...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


index Internet und Mediaforschung GmbH

Philipp Weber-Diefenbach
index Internet und Mediaforschung GmbH
Zinnowitzer Str. 1
10115 Berlin
Tel.: +49(0)30/390 88 197
Fax: +49(0)30/390 88 199
E-Mail:


index Anzeigendaten index Anzeigendaten erfasst und analysiert kontinuierlich die Veröffentlichung von Stellenanzeigen in über 500 Printmedien und Online-Stellenbörsen sowie mehr als 200.000 Unternehmens-Websites in insgesamt...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info