Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesundheit & Medizin

Pflegegrade – Deutsches Seniorenportal stellt als erstes Onlineportal individuelle Pflegeheimkosten dar

Seit dem 01. Januar ist die neue Pflegereform in Kraft. Sie bringt für Millionen Menschen und deren Angehörige einen Systemwechsel, da Pflegebedürftige nicht mehr in drei Pflegestufen, sondern in fünf Pflegegrade eingeteilt werden.
Als erstes Onlineportal stellt das Deutsche Seniorenportal die an die Pflegegrade angepassten Pflegeheimkosten umfassend dar.

Schwetzingen, 07. Februar 2017 – Was ist das Ziel der Pflegereform? Was bedeutet die Umstellung von Pflegestufen auf Pflegegrade für mich bzw. meinen Angehörigen? Wie sehen nun die monatlichen Kosten für stationäre Pflegeeinrichtungen aus? Dies sind Fragen, die sich momentan viele pflegebedürftige Menschen in Deutschland stellen.

Pflegereform und Ihre Auswirkungen
Ziel der Reform und der damit verbundenen Einführung von Pflegegraden ist es, die Pflegeleistungen besser an die Bedürfnisse pflegebedürftiger Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz, also insbesondere Menschen mit Demenz, anzupassen. Für Personen, die zum Zeitpunkt der Einführung bereits Pflegeleistungen beziehen, werden gesetzliche Überleitungsregelungen geschaffen, sodass weder eine erneute Antragstellung noch eine erneute Begutachtung erforderlich werden. Dabei wird sichergestellt, dass niemand geringere Leistungen erhält als zuvor.

Das Neue Begutachtungsassessment (NBA)
Der Begriff „Neues Begutachtungsassessment (NBA)" steht für ein neues System der Begutachtung der pflegebedürftigen Menschen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MdK). Wie auch schon unter dem alten System der Pflegestufen wird auch bei dem System der Pflegegrade medizinisch überprüft, ob und inwieweit eine Pflegebedürftigkeit und eine eingeschränkte Alltagskompetenz vorhanden ist. Ob jemand pflegebedürftig ist, bestimmt sich ausschließlich nach dem Grad der Selbstständigkeit. Körperliche, geistige und psychische Einschränkungen werden gleichermaßen erfasst und in die Einstufung einbezogen. Um den Grad der Selbstständigkeit einer Person zu messen, werden Aktivitäten in pflegerelevanten Bereichen untersucht.

Darstellung von Pflegeheimkosten
Um Pflegebedürftige und deren Angehörige umfassend über die monatlichen Kosten einer Unterbringung in einer stationären Pflegeeinrichtung zu informieren, stellt das Deutsche Seniorenportal (http://www.deutsches-seniorenportal.de ) diese nach Pflegegraden aufgeteilt dar. Dabei werden die Preise dem Deutschen Seniorenportal von WDS.care bereitgestellt. So ist es Betroffenen möglich, sich in den Detaileinträgen von Einrichtung, die auf dem Deutschen Seniorenportal dargestellt werden, aufgeschlüsselt die monatlichen Kosten der jeweiligen Einrichtung in Erfahrung zu bringen. Diese ermöglicht zugleich den Vergleich mit weiteren Einrichtungen, die sich bei der Heimauswahl in der engeren Auswahl befinden.


Für das Team des Deutschen Seniorenportals ist bei der transparenten Darstellung von pflegerelevanten Informationen stets der monetäre Aspekt auch ein wichtiger Faktor. Schließlich ist diese auch für viele Betroffenen ein wichtiges Entscheidungskriterium bei der Wahl einer geeigneten stationären Pflegeeinrichtung.

07.02.2017 09:43

Das könnte auch Sie interessieren:

Gesundheit:

Erkrankungen der Prostata und falsche Ernährung – Es gibt ei...
Falsche Ernährung kann zu zahlreichen Gesundheitsproblemen und schwerwiegenden Erkrankungen führen. Dazu zählen nicht nur direkt und offensichtlich mit der Ernährung in Zusammenhang zu bringendes Übergewicht oder Erkrankungen wie Diabetes und...

Heutiger Lebensstil kann Lebensqualität mindern – Vitalstoff...
Es ist kaum vorstellbar. Aber in unserem Wohlstandsland Deutschland, in dem keiner im klassischen Sinne hungern muss, gibt es tatsächlich eine Minderversorgung an wichtigen Vitalstoffen, zu denen Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe gehören....

Fast 70 % der Deutschen mit erhöhten Blutfettwerten
Neue Fakten über Cholesterin Nach einer Veröffentlichung in VITAL.DE haben fast 70 % aller Deutschen erhöhte Blutfettwerte. Das Risiko von Herzinfarkt, Schlaganfall etc. bei erhöhten Werten ist bekannt. Besonders betroffen können Diabetiker...

Der Senioren-Flashmob Düsseldorf: am 01.10.2017 wird wieder ...
Düsseldorf, der 12. September 2017. In Düsseldorf und acht anderen deutschen Städten wird wieder gerockt: am 01.10.2017 geht der SENIORENFLASHMOB in die zweite Runde. Zu den Klängen von „Spark of life“ und vor allem auch zu heißen Zumba-Rhythmen...

Reform:

Olaf Haubold, Cooperative Consulting eG: Reform des Genossen...
Willich, 22.09.2017. Der Gesetzgeber hat in der sommerlichen Pause am 22.07.2017 ein „Gesetz zum Bürokratieabbau und zur Förderung der Transparenz bei Genossenschaften – Abkürzung: GenTraG“ veröffentlicht. „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, möchte...

SOZIALWAHLERGNISSE STEHEN FEST - WAHLBETEILIGUNG TEILWEISE U...
Nach dem mit Stichtag 31. Mai bundesweit die Sozialwahlen 2017 stattgefunden haben, stehen nunmehr auch alle Wahlergebnis der Versicherungsträger fest, bei denen Briefwahlen stattgefunden haben. Als letzter großer Versicherungsträger...

Bundestagswahl: Wahlsoftware überwachen. Transparenz schaffe...
Völklingen, 11. September 2017 – Wie der Chaos Computer Club bei einer Analyse der Wahlsoftware „PC Wahl“ festgestellt hat, liegen dort erhebliche Mängel und Schwachstellen vor. Es ist nicht zu erwarten, dass alle Sicherheitslücken bis zur...

Standards im Programmatic Advertising: Media iQ schließt sic...
Die Selbstverpflichtung ist ein wichtiges Zeichen für mehr Verbindlichkeit und Vertrauen in der programmatischen Werbung und wird nun auch von den IABs in Österreich und der Schweiz anerkannt. Hamburg, 30. Juni 2017 – Media iQ stellt sich...

Aus Angst und Scham: Wenn Pflegebedürftige sich nicht zu erk...
Warum verzichten viele Menschen auf Leistungen der Pflegekasse? Über die Gründe der Betroffenen berichten Pflegeberaterinnen von pflege.de aus ihrer Beratungspraxis. Mehr als acht Millionen Menschen sind in Deutschland auf Pflege und...

Stichtag 01.01.2017: Neues Begutachtungsverfahren und Pflege...
Nach jahrelanger Vorbereitung ist am 01.01.2017 der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff in Kraft getreten. Seit dem 01.01.2017 gilt das neue Begutachtungsverfahren. Versicherte der sozialen Pflegeversicherung und der privaten...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH


Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH

Sebastian Schmieter
Leiter Unternehmenskommunikation
Carl-Benz-Straße 5
68723 Schwetzingen

mehr »

zur Pressemappe von
Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH

weitere Meldungen von
Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info