Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» PR-Paket buchen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

Pflegereform 2016/2017: Leistungen im Jahr 2016 und Besitzstandsschutz ab 2017

Die Pflegereform ist zurzeit in aller Munde. Viele Senioren fragen sich, ob und was sich für sie dadurch ändert.
Der bei amazon erschienene Ratgeber "Gut informiert für die Pflege zu Hause" beantwortet diese Fragen übersichtlich und verständlich.

Er informiert darüber, welche Leistungen der Pflegeversicherung sich schon im Jahr 2016 ändern. Leser erfahren zudem, auf welchen Besitzstandsschutz diejenigen ab dem 01.01.2017 vertrauen können, die bereits heute Leistungen der Pflegeversicherung erhalten, und wie deren Pflegestufen in Pflegegrade übergeleitet werden.

Der Ratgeber "Gut informiert für die Pflege zu Hause" geht aber noch einen Schritt weiter. So erfahren Leser, die keine Leistungen der Pflegeversicherung erhalten, mit welchen Leistungen ihre Krankenkasse sie unterstützt, wenn sie für kurze Zeit Hilfe im Haushalt oder bei der Pflege brauchen. Mit der neuen Übergangspflege schließt der Gesetzgeber ab dem 01.01.2016 eine Versorgungslücke. Im Ratgeber "Gut informiert für die Pflege zu Hause" erfahren Leser wie sie diese neue Leistung nutzen können.

Jetzt informieren und Leistungsansprüche sichern!

[Großes Bild anzeigen]

Aktuell, übersichtlich und verständlich beantwortet dieser Ratgeber somit Fragen, die sich viele Senioren momentan zur Pflege zu Hause stellen.

Der Ratgeber "Gut informiert für die Pflege zu Hause" kann als Taschenbuch zum Preis von 14,95 € und als eBook zum Preis von 7,95 € bei amazon bestellt werden.

21.12.2015 14:27

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Gute Pflege nur mit genügend Pflegepersonal möglich
"Gute Pflege setzt voraus, dass genügend Pflegekräfte eingesetzt werden, die für ihre anspruchsvolle Arbeit auch ausreichend Zeit haben." - Ein neues Berufsgesetz (PflBG) oder ein Herumbasteln an der Fachkraftquote werden den Pflegenotstand nicht...

Geschenkementalität der GroKo verletzt die Generationengerec...
Kritiker finden, die Große Koalition (GroKo) habe bei der Krankenhausreform und anderen Verbesserungen allzu sehr die Spendierhosen an. "Gröhe ist vielleicht einer der teuersten Gesundheitsminister, die das Land je hatte", sagt etwa der...

Pflegeleistungen:

STICHTAG 01.01.2015. Das ändert sich für die Pflege zu Hause...
Mehr Geld – zusätzliche Leistungen – bessere Kombinationsmöglichkeiten. Die Telefonleitungen der Verbraucherzentralen und Pflegestützpunkte laufen heiß. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen wollen wissen, was sich ab dem 1. Januar 2015 bei den...

„Pflege im Quadrat“ und der CSD-Tag in Mannheim – gemeinsam ...
Der Pflegedienst "Pflege im Quadrat" hat auch in diesem Jahr wieder die CSD-Parade in Mannheim tatkräftig unterstützt. "Different not dangerous" - das war das Motto am 09. August, mit dem die Teilnehmer durch die Mannheimer Innenstadt zogen. "Es...

Offener Beratungstag – Eine Pflegestufe zu beantragen ist ke...
Eine Pflegestufe zu beantragen ist kein Kinderspiel, denn letztendlich verfolgt ja der Antragsteller das Ziel seine Pflegesituation zu verbessern und seine Lebensqualität zu erhöhen. Nur weil jahrelang in die Pflegeversicherung eingezahlt wurde,...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Dipl. oec. Carmen P. Baake

Dipl. oec. Carmen P. Baake
Bergstraße 11
65779 Kelkheim i. Ts.

Tel.: 06195 673 199
E-Mail:

Frau Carmen P. Baake ist Fachautorin und Unternehmensberaterin. Als Fachautorin hat sie mehrere Fachbücher für Pflegedienste und Sozialstationen veröffentlicht sowie die Ratgeberreihe „Geht es dir wieder besser? – Wenn Eltern...

mehr »

zur Pressemappe von
Dipl. oec. Carmen P. Baake

weitere Meldungen von
Dipl. oec. Carmen P. Baake

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info