Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Logistik & Verkehr

Pick by Vision – Datenbrillen erobern die Logistik

Datenbrillen wie Google Glass und Co. werden schon bald die Arbeit in der Intralogistik nachhaltig verändern.
Pick by Vision ist dabei das neue Schlagwort, das deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Pick by Scan oder Pick by Voice Systemen zeigt. Die KBU Logistik hat als erstes Unternehmen weltweit eine offene webbasierte Lösung geschaffen, die eine Integration in jede Lagerverwaltungssoftware zulässt.

Die neueste Innovation aus dem Hause KBU Logistik ist eine Weltneuheit und wird laut dem Entwicklungsleiter Horst Hanke schon bald die Kommissionierabläufe in der Intralogistik nachhaltig verändern. Die herkömmliche Kommissionierung im modernen Lager läuft in der Regel über Handgeräte mit Scannern, sog. Handhelds mit denen kommissionierte Waren gescant und entnommen werden (Pick by Scan). Dabei wird der jeweilige Kommissionierer über sein Handgerät zum entsprechenden Lagerfach geführt, um die angezeigte Menge zu entnehmen. Ein weiteres weitverbreitetes Verfahren ist die sprachgesteuerte Führung des Kommissionierers zum jeweiligen Lagerfach, sog. Pick by Voice.

Datenbrillen erobern die Arbeitswelt

[Großes Bild anzeigen]

Datenbrillen, sogenannte „Wearable Devices“ oder auch Smartglasses, wie von Google, Vuzix, Motorola, Epson, usw. vereinbaren beide Systeme in einem. Gerade das Zusammenspiel visueller und akustischer Informationen in einem Gerät lassen die Vorteile schon erahnen. Neben den deutlich geringeren Hardwarepreisen arbeitet der Kommissionierer „hands free“, d.h. er hat beide Hände frei für die Kommissionierung. Diese Vorteile führen zu einer Reduzierung der Pickzeiten. In ersten Tests wurden gegenüber Handhelds mehr als zwei Sekunden eingespart. Bei einem Pickvolumen von z.B. 10.000 pro Tag entspricht dies eine Einsparung von 116 Stunden/Monat. Es liegt hier auf der Hand, dass der Return on Invest so nach kurzer Zeit erreicht ist.

Darüber hinaus haben Datenbrillen noch viel Potenzial für weitere Möglichkeiten. So ist im zweiten Schritt auch die Navigation des Kommissionierers im Lager und das Einspielen von zusätzlichen Informationen im Blickfeld des Trägers, sog. Augmented Reality möglich. Lagerfächer könnten z.B. zum schnelleren Auffinden farblich markiert und Fehlentnahmen direkt identifiziert werden. Vor allem die Kommissionierfehlerquote wird durch eine strikte Prozessführung und durch das Einblenden der Daten in das Blickfeld des Benutzers reduziert. Die Lernkurve dieser Technik ist enorm hoch, da Lager-, Lagerplatz- und Warenkenntnisse beim Kommissionieren vernachlässigt werden können. Die Bedienerführung läuft dann komplett visuell „auf“ der Brille.

In universitären Einrichtungen wurde bereits die subjektive Beanspruchung der Probanden ermittelt. Diese war in allen Versuchsreihen absolut und im Vergleich zu einer Papierliste relativ gering. Die Probanden äußerten kaum Beschwerden, arbeiteten gerne und motiviert mit Pick-by-Vision.

Als erstes Unternehmen weltweit hat die KBU Logistik eine App für die Datenbrillen entwickelt, die webbasiert ist und somit eine einfache und schnelle Entwicklung für unzählige Anwendungsmöglichkeiten offen hält. Neben der eigenen Kommissionierlösung „KBU-Pick-by-Vision“, können über die Verwendung des offenen Webstandards auch Systemhäuser oder unternehmensinterne IT-Abteilungen jegliche Web-Applikationen auf die Datenbrille bringen. Laut Michael Ahnemann, Vertriebsleiter der KBU Logistik steht hier ein enormes, weltweites Marktpotenzial an, das in den nächsten zwei bis drei Jahren eingenommen wird. Analysten gehen davon aus, dass bis 2018 mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar in die Entwicklung fließen und jedes zehnte Unternehmen Pick by Vision einsetzen wird.

Aktuell liegen die Beschränkungen auf der Hardwareseite. “Hier ist die Software schon deutlich weiter als die zurzeit zur Verfügung stehende Hardware“ so Hanke.
Interessenten können sich gerne einen Eindruck über die Funktionalität bei Kommissionierabläufen für den Intralogistikbereich machen. Kontakt unter: http://www.kbu-logistik.de .

Bilddateien:


Datenbrillen erobern die Arbeitswelt
[Großes Bild anzeigen]

09.05.2014 10:05

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Google Glass:

Ubimax GmbH gewinnt SAP und Google Glass Challenge für Unter...
Bremen, Deutschland – 22. September 2015 – Ubimax, führender Hersteller von Wearable-Computing-Lösungen für Unternehmen, wurde für die erfolgreiche Integration von xPick und xAssist mit der SAP HANA Cloud Plattform und der Google Glass Explorer...

Ubimax GmbH, einziger deutscher Google Glass Certified Partn...
Ubimax GmbH, europaweit führender Hersteller von industriellen Wearable-Computing-Lösungen, präsentiert auf der LogiMAT Messe vom 10. bis 12. Februar 2015 in Stuttgart die Datenbrillen-basierte Pick-by-Vision Kommissionierlösung „xPick“ mit...

Datenbrillen:

Ubimax und prismat integrieren die Pick-by-Vision Lösung xPi...
Bremen, 27.08.2015 – Das EWM Projekthaus prismat geht zusammen mit dem WearableComputing-Pionier Ubimax gemeinsame Wege. Nachdem schon in den letzten Monaten intensiv an gemeinsamen technischen Lösungen gearbeitet wurde, wird die bereits gelebte...

Ubimax GmbH vereinbart strategische Kooperation mit der abat...
In der Lagerlogistik müssen Kommissionieraufträge stets fehlerfrei bereitgestellt und ausgeliefert werden. Bisher werden überwiegend mobile Geräte und Headsets für das Erfassen der Warenbestände, das Zusammenstellen der Aufträge sowie für Buchungen...

Kommissionierung, Werkerführung und Qualitätssicherung mit D...
Bremen, 09.05.2014 – Der führende Anbieter von Wearable-Computing-Lösungen Ubimax GmbH präsentiert auf der kommenden CeMAT Messe in Hannover (19. – 23. Mai 2014) die für Datenbrillen optimierte und bereits mehrfach bewährte Kommissionierlösung...

Datebrillen wie Google Glass erobern die Arbeitswelt
Datenbrillen werden in naher Zukunft das Arbeiten in vielen Arbeitsbereichen nachhaltig verändern. Durch die Kombination visueller und akustischer Inhalte, können dem Träger deutlich mehr Informationen zur Verfügung gestellt werden. Ein weiterer...

Kommissionierung:

Assmann Büromöbel 20 Prozent schneller und fehlerfrei mit sp...
Hamburg, 06. April 2017 — Der Einsatz von ZetesMedea Voice führte bei Assmann zu einer Produktivitätssteigerung in der Kommissionierung von 20 Prozent und einer Fehlerquote von 0 Prozent. Zudem wurden die Lagerbestände optimiert und das Anlernen...

Marston’s erzielt präzisere Kommissionierung und weniger Rek...
Brüssel/ Hamburg, 23. November 2016 — Zetes hat seine in SAP integrierte ZetesMedea Voice-Lösung bei Marston’s Plc implementiert. Das unabhängige Brauerei- und Gaststätteneinzelhandelsunternehmen optimiert mithilfe der Voice-Lösung von Zetes seine...

Netzwerktreffen Logistik - Von Franken in die ganze Welt
Nürnberg – Dass Logistik ein spannendes Thema mit großem Potenzial ist, stellte das Nürnberger Fulfillment-Unternehmen gbl global brands logistics eindrucksvoll unter Beweis. Unter dem Motto „Netzwerktreffen Logistik – Von Franken aus in die Welt“...

Auf der LogiMAT/TradeWorld 2017 zeigt die FIS Wege zur Digit...
Die FIS GmbH zeigt auf der kombinierten LogiMAT/TradeWorld 2017 (14. - 16. März, Neue Messe Stuttgart) ihre gesamte Palette handels- und logistikbezogener Lösungen und Services. Darunter sind auch zwei Messeneuheiten, von denen eine aus der Cloud...

Zetes lädt ein zum Retail Supply Chain Summit 2016 in Köln
Hamburg, 22. September 2016 — Zetes veranstaltet mit seinem Partner Zebra am Dienstag, den 25. Oktober in der Zeit von 09.30 bis 15.00 Uhr im KölnSky über den Dächern von Köln im Rahmen seiner jährlichen Eventreihe den Retail Supply Chain Summit...

Augmented Reality:

Ubimax eröffnet neue Niederlassung in Palo Alto, USA
Ubimax, führender Anbieter industrieller Wearable Computing und Augmented Reality Lösungen, gibt die Eröffnung seiner neuen Niederlassung in Palo Alto, Kalifornien, bekannt. Das Unternehmen ist mit seinen mehrfach ausgezeichneten Lösungen nun auch...

Ubimax veröffentlicht „Frontline Creator“ – Tool zur einfac...
Frontline Creator, der neue grafische Editor zur Erstellung von Wearable Computing und Augmented Reality Anwendungen, ist ab sofort als Teil der webbasierten Ubimax Frontline Plattform verfügbar. Mithilfe des Frontline Creators können...

Dirk Becker wird neuer Vertriebsleiter bei Ubimax
Dirk Becker übernimmt ab 1. Oktober 2017 die Leitung des Vertriebs bei Ubimax. Als „Senior Vice President Sales“ verantwortet der ehemalige Honeywell Sales Director Ubimax‘ Vertriebsaktivitäten rund um den Globus und berichtet direkt an Jan Junker,...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


KBU Logistik GmbH

KBU Logistik GmbH
Michael Ahnemann
Konsul-Smidt-Str. 86
28217 Bremen
Tel: 0421-22492-0
Mail:

Die KBU Logistik mit Sitz in Bremen gehört zu den etablierten Softwarehäusern im Bereich der Lagerverwaltungssoftware in der Bundesrepublik. Als innovativer Dienstleister und seiner mehr 25-jährigen Praxiserfahrung gilt die...

mehr »

zur Pressemappe von
KBU Logistik GmbH

weitere Meldungen von
KBU Logistik GmbH

Datebrillen wie Google Glass erobern die Arbeitswelt [+Bild]

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info