Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Industrie & Handwerk

Plastik-Planet: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kunststoffe

Kunststoffe sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. „Im Jahr 2016 erreichte der weltweite Kunststoff-Absatz ein Volumen von über 263 Millionen Tonnen“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana.
Das Marktforschungsunternehmen hat erstmals in einer großen Studie den gesamten Weltmarkt für alle kommerziell bedeutenden Kunststoffe untersucht, vom Standardprodukt bis zum technischen Hochleistungsmaterial.

Asien-Pazifik ist größter Nachfrager

Gemessen an den Verbrauchsmengen und der Preisentwicklung erwartet Ceresana, dass der mit Kunststoffen erzielte Umsatz bis zum Jahr 2024 auf rund 560 Milliarden US-Dollar wachsen wird. Bei den Daten zu Mengen und Umsätzen sind synthetische Kunstfasern, Farben und Lacke, Kleb- und Dichtstoffe nicht enthalten; Kunstharze wie Epoxid-, Phenol-, Melamin-, Harnstoffharze und Silikone werden ebenfalls nicht dazu gezählt. Asien-Pazifik ist mit einem Marktanteil von über 51 % die Region mit der größten Kunststoff-Nachfrage; es folgen Nordamerika, Westeuropa, Osteuropa und Südamerika. Weltweit sind China und die USA die größten Verbraucher von Kunststoffen. Ceresana analysiert in diesem Marktreport die Entwicklung für jeden einzelnen Produkttyp und Anwendungsbereich in den unterschiedlichen Regionen und Ländern.

Marktstudie Kunststoffe - Welt

[Großes Bild anzeigen]

Folien verpacken die Welt

Im Jahr 2016 dominierten die Kunststoff-Absatzmärkte flexible Verpackungen, Bauprodukte und starre Verpackungen: Diese drei Bereiche sorgten für rund 65 % der gesamten Kunststoff-Nachfrage. Die wachstumsstärksten Absatzmärkte für Kunststoffe sind hingegen Produkte für Fahrzeuge und der Bereich Elektro und Elektronik, jeweils mit Zuwächsen von mehr als 3 % pro Jahr.
Flexible Verpackungen wie Beutel, Säcke, Schrumpf- und Dehnfolien werden vor allem für Lebensmittel eingesetzt, aber auch als Sekundär- und Tertiärverpackungen, zum Beispiel für den Transport. Kunststoff-Folien werden etwa als Einkaufstüte, Müll- oder Versandbeutel sowie große Beutel für Industrie- und Agrarprodukte verwendet. Weltweit wurden im Jahr 2016 rund 60,8 Millionen Tonnen Kunststoffe für flexible Verpackungen eingesetzt.
Im Hoch- und Tiefbau werden Kunststoffe vor allem für Folien, Kabel, Rohre, Profile und Abdeckungen, Platten, Befestigungselemente wie Dübel und Schrauben, Verglasungen, Beschichtungen und Membranen gebraucht. Im Jahr 2016 wurden 54,8 Millionen Tonnen Kunststoffe für Bau-Anwendungen eingesetzt. Die Region Asien-Pazifik war dabei mit Abstand der größte Verbraucher.
Zum Absatzmarkt starre Verpackungen gehören Behälter wie Dosen, Becher, Schalen, Flaschen, Schachteln sowie Deckel. Kunststoff verdrängt dabei traditionellere Materialien wie Aluminium oder Glas. Um Ressourceneinsatz und Transportkosten weiter zu minimieren, fertigt die Industrie immer leichtere Behälter und setzt vermehrt Kunststoff-Beutel als Alternative ein. Weltweit wurden im vergangenen Jahr rund 54,0 Millionen Tonnen Kunststoffe zu starren Verpackungen verarbeitet.

Polypropylen ist Spitzenreiter

PVC und PET mögen vielleicht bekannter sein. Die meistverkaufte Kunststoff-Sorte im Jahr 2016 war aber Polypropylen (PP): 23,4 % Marktanteil. Polypropylen ist ein teilkristallines thermoplastisches Polymer, das kompatibel ist mit vielen Verarbeitungstechniken und in einer großen Vielfalt von Anwendungen verwendet wird. Zu den meistgebrauchten Kunststoffen gehören auch HDPE und LLDPE. Polyethylen hoher Dichte (HDPE) ist fest und hart. Verarbeitet wird es zu Folien, aber auch zu starren Behältern, Rohren und einer Vielzahl alltäglicher Haushaltsartikel wie Flakons, Wäscheklammern und Spülbürstenstiele. Aus Linearem Polyethylen niedriger Dichte (LLDPE) werden sowohl geschmeidige als auch feste Produkte gefertigt, oft in Mischungen mit LDPE oder HDPE. Unter anderem lassen sich so dünnere Folien herstellen. Außerdem wird LLDPE zu Verpackungen verarbeitet, die aus mehreren Schichten bestehen.

Die Studie in Kürze:

Kapitel 1 bietet eine umfassende Darstellung und Analyse des globalen Marktes für Kunststoffe - einschließlich Prognosen bis 2024: Für jede Region wird die Entwicklung von Verbrauch, Umsatz sowie Produktion dargestellt.


In Kapitel 2 werden 25 Länder einzeln betrachtet, von Deutschland bis Südafrika. Dargestellt werden der länderspezifische Verbrauch und Produktion je Kunststoff-Typ, sowie Umsatz, Import und Export. Zudem wird der Verbrauch für die einzelnen Anwendungsgebiete analysiert.
Kapitel 3 befasst sich mit der detaillierten Untersuchung der Anwendungsgebiete von Kunststoffen: flexible Verpackungen, starre Verpackungen, Bauindustrie, Fahrzeugindustrie, Elektro & Elektronik, Industrie sowie sonstige Anwendungen. In diesem Kapitel wird der Verbrauch je Land in dem jeweiligen Absatzmarkt betrachtet.
In Kapitel 4 werden die Kunststoff-Typen im Einzelnen betrachtet: Polyethylen (LDPE), Polyethylen (LLDPE), Polyethylen (HDPE), Polypropylen (PP), Polyvinylchlorid (PVC), Polystyrol (PS), Expandierbares Polystyrol (EPS), Polyethylenterephthalat (PET), Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS), Polyurethan (PUR), und sonstige technische Kunststoffe. Untersucht wird dabei die Verbrauchsentwicklung der einzelnen Kunststoffe je Land.
Kapitel 5 bietet nützliche Unternehmensprofile der bedeutendsten Hersteller von Kunststoffen, übersichtlich gegliedert nach Kontaktdaten, Umsatz, Gewinn, Produktpalette, Produktionsstätten, Kapazitäten und Kurzprofil. Ausführliche Profile werden von 85 Herstellern geliefert, z.B. BASF SE, Exxon Mobil Corp., The Dow Chemical Company, Total S.A., DuPont (E.I.) De Nemours, Saudi Basic Industries Corp. (SABIC), China National Petroleum Corporation (CNPC), Braskem S.A., LG Chem Ltd. und Sibur Holding PAO.

Weitere Informationen: http://www.ceresana.com/de/marktstu....tstoffe/kunststoffe-welt/

Bilddateien:


Marktstudie Kunststoffe - Welt
[Großes Bild anzeigen]

31.05.2017 14:11

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Kunststoffe:

Robustes Material: Vierter Ceresana-Report zum Weltmarkt für...
Trotz umstrittener Weichmacher ist Polyvinylchlorid (PVC) eine der meistverkauften Kunststoff-Sorten. Unbeeindruckt von Umwelt- und Gesundheitsdiskussionen nimmt die Produktion sogar weiter zu: Im Jahr 2016 wurden weltweit über 42 Millionen Tonnen...

Flexibel und sauber: Ceresana erwartet wachsenden Verbrauch ...
Verpackungen sollen leicht und praktisch sein, adrett und haltbar, für Mikrowellen-Herde geeignet, aber auch umweltfreundlich. Die Anforderungen für die Hersteller steigen ständig. Doch die Anstrengungen lohnen sich, berichtet Oliver Kutsch, der...

Alle Kunststoff-Zutaten auf einen Blick: Ceresana untersucht...
Ohne Additive gäbe es keine Kunststoffe. „Erst vielfältige Zutaten machen aus Polymeren nützliche Materialien“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer des Marktforschungsunternehmens Ceresana: „Additive erleichtern die Verarbeitung von...

Verbindende Zahlen: Ceresana-Studie zum Weltmarkt für Klebst...
Klebstoffe gewinnen überall an Bedeutung: in der industriellen Produktion, im Bauwesen, in Sport- und Freizeitartikeln und vielen weiteren Bereichen. Bereits zum dritten Mal hat Ceresana den globalen Markt dafür untersucht: Weltweit werden derzeit...

Bewährter Standard-Kunststoff: Ceresana veröffentlicht neue ...
Polypropylen (PP) ist nach Polyethylen der meistproduzierte Standard-Kunststoff, kompatibel mit vielen Verarbeitungstechniken und gebraucht für unterschiedlichste Anwendungen von Verpackungen bis zu Haushaltsgeräten, Kleidung und Fahrzeugen....

Unternehmen:

Wie Job-Coaches Krisen in Unternehmen systemisch lösen
Immer häufiger fordern Unternehmen oder Arbeitnehmer Job-Coaches an. Um Schwierigkeiten am Arbeitsplatz zu lösen, die Menschen wegen oder nach einer schweren Erkrankung, einem Unfall oder durch eine bereits bestehende Behinderung haben. „Ich...

MVG Medienproduktion verringert CO2-Ausstoß
Das Aachener Unternehmen MVG Medienproduktion verringert seinen CO2-Ausstoß für das Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 2,4 %. Seit dem letzten Jahr arbeitet die MVG klimaneutral. Das bedeutet, dass neben der Vermeidung und Reduktion des...

Markt:

Europäische Verbindungen: neuer Ceresana-Report zum Klebstof...
Wo früher oft noch geschraubt oder genietet wurde, erobern nun Klebstoffe immer mehr Einsatzbereiche. „Im Jahr 2016 wurden in Europa knapp 3,2 Millionen Tonnen Klebstoffe verbraucht“, sagt Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. Das...

Wasserdichtes Wachstum: Ceresana-Marktreport zu Silikonen
Silikone sind in vielen Industriezweigen unentbehrlich. Vom Schnuller bis zur Computer-Tastatur werden diese Kunststoffe für die unterschiedlichsten Produkte gebraucht. Ausgehend von Quarzsand, über die Gewinnung von Silizium-Metall, wird in...

Ellisphere Connect: Wirtschaftsinformation direkt in SAP® ei...
SOPLEX und Ellisphere bieten Unternehmen SAP®-integrierte Wirtschaftsinformationen an. Die hochintegrierte Lösung von SOPLEX ermöglicht es, Wirtschaftsauskünfte von Ellisphere direkt aus SAP® heraus einzuholen und dort zu verwalten und in...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Ceresana Research

Ceresana Research
Blarerstr. 56, 78462 Konstanz, Germany
Tel.: 49 7531 94293 0, Fax: 49 7531 94292 27
Pressekontakt: Martin Ebner, M.A.,
www.ceresana.com

Als konzernunabhängiges Marktforschungsinstitut zählen wir zu den weltweit führenden Spezialisten für Rohstoffe sowie die chemische und verarbeitende Industrie. Unsere auftragsunabhängigen Marktstudien und maßgeschneiderten...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info