Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Plastik statt Farbe - der ökologische Rückschritt von Offsetdruckereien

UV Druck - Einige Druckereien, auch in Augsburg, werfen ihre ökologischen Fortschritte über Bord - Plastik statt Öko-Farbe
UV-LED Drucken - Der ökologische Rückschritt
UV Druck - Einige Druckereien, auch in Augsburg, werfen ihre ökologischen Fortschritte über Bord - Plastik statt Öko-Farbe
Senser Druck bietet seit 2006 chemiereduzierte (z.B. IPA-frei), klimaneutrale, mit Bio-Farben und Ökostrom produzierte Drucksachen an. 2006 war klimaneutrale Produktion in der Branche nahezu unbekannt, Recyclingpapier weitgehend ungenutzt, Ökostrom viel zu teuer und IPA Isopropylalkohol ist in vielen Druckereien noch heute unverzichtbar.

Das haben wir alles mit viel Engagement geändert!

Nach unseren ersten Erfolgen und Kundenanfragen nach ökologischen Drucksachen, wollten sich viele Druckereien FSC-zertifizieren, hatten Recyclingpapiere ins Angebot aufgenommen und boten klimaneutrale Drucksachen an. Eine an und für sich gute Entwicklung scheint sich aber nun als reines Marketing, ohne entsprechendes Engagement zu offenbaren. Seit etwa 3 Jahren werden viele Druckmaschinen in Deutschland in der Variante für den UV-Druck neu angeschafft und damit geworben, dass man damit Naturpapiere exzellent bedrucken kann. Das klingt doch ganz nach Natur und Ökologie.

Völlig falsch: In der UV-Technologie werden spezielle Druckfarben mit sogenannten Fotoinitiatoren verwendet, damit sie unter dem UV-Licht (die Druckmaschine hat einen zusätzlichen UV-Trockner) sofort reagieren können und härten. Es findet eine Polymerisation statt. Die Farben sind vor der Härtung gesundheitsschädlich und es müssten alle, die damit in Kontakt kommen, Schutzkleidung mit Handschuhen und Brille tragen. Farbabfälle müssen als Sondermüll entsorgt werden. Auch Altpapier wird damit, statt zum wiederverwendbaren Rohstoff, zum Sondermüll da es kaum de-inkt werden kann. Die gehärtete Farbe kann mit Plastik verglichen werden. Die Maschinenhersteller der neuen LED-Technologie werben auch mit einer guten CO2-Bilanz - lassen Sie sich nicht täuschen, Atomkraftwerke haben auch eine gute CO2-Bilanz.

Zudem wirbt die Druckmaschinen-Industrie noch mit dem Begriff LE-UV-Technologie. LE steht dabei für Low-Energie (tiefer Energiebedarf). Dieser Energiebedarf ist aber alles andere als tief. Die Trocknungsenergie, eben diese UV-Strahlen zur Polymerisation, wird dem Druckprodukt zusätzlich zugeführt. Das LOW bezieht sich nur auf den schon länger bekannten konventionellen UV-Druck, der mit noch wesentlich höherer Energie betrieben wird.



Diese umweltschädliche Entwicklung macht Senser selbstverständlich nicht mit. Wir drucken seit eh und je mit Farben aus nachwachsenden pflanzlichen Rohstoffen, alkoholfrei und chemiereduziert, mit Ökostrom und nehmen ein paar Stunden längere Trocknungszeiten in Kauf. Ökologie ist bei Senser Druck Engagement , Überzeugung und Leidenschaft, nicht Marketing und Verkaufsstrategie.

Bernhard Tokarski, Senser Druck GmbH Augsburg

www.ingede.de/ingindxd/presse/pm1501.html
http://dp.bgetem.de/pages/service/download/medien/BG_205_DP.pdf

16.12.2015 14:20

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Verpackungsgesetz ist Rückschritt für den Umweltschutz Umwel...
(pur). Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Naturschutzbund Deutschland (NABU), die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) kritisieren den aktuellen Entwurf des...

Plastik-Planet: Ceresana untersucht den Weltmarkt für Kunsts...
Kunststoffe sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. „Im Jahr 2016 erreichte der weltweite Kunststoff-Absatz ein Volumen von über 263 Millionen Tonnen“, berichtet Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. Das...

Ökologische Wasserbehandlung made in Germany
PAULY GmbH auf Unternehmerreise in der Metal Eco City in Jieyang Stuttgart, 11. November 2015 - "Für uns ist der chinesische Markt sehr interessant - China hat großes Interesse an innovativen Umwelttechnologien im Bereich Wasserhygiene und...

Unkraut vergeht nicht – ökologische Wildkrautbeseitigung
Die Straßensanierer der steinbachgruppe aus Salz in Unterfranken nutzen ein vielversprechendes, ökologisches Heißdampfverfahren, um gegen alle Arten von Wildkräutern vorzugehen. Herbizide wie Glyphosat zur Wildkrautbekämpfung sind in den letzten...

Donau: Ökologische Optimierung der Baumaßnahmen waren Thema ...
Berlin/Deggendorf, 29.01.2016. Auf der Vollversammlung der „Parlamentarischen Gruppe Frei-fließende-Flüsse“ im Deutschen Bundestag am vergangenen Dienstag war die seit langem geforderte ökologische Optimierung der Maßnahmen zum Donau-Ausbau und zum...

Auf die richtige Farbe kommt es beim Logo an.
Der Farbton soll die Philosophie des Unternehmens vermitteln Kaufentscheidungen hängen auch von der Gestaltung ab BERLIN - 01. Dezember 2015 - Farben haben einen großen Einfluss auf die Gefühle von Menschen und damit auch auf ihr Verhalten. So...

ARCTIC BRINGT FARBE INS SPIEL – BioniX Gaming Lüfter und Fre...
ie neuen BioniX Gaming Fans sowie der leistungsstarke Freezer 33 eSports Edition ergänzen unser Produktsortiment der Kühler und Lüfter. Mit dem ansprechenden neuen Design und dem extrem leisen 3-Phasen-Motor sind die Produktneuheiten speziell auf...

Bewegungspausen statt Sitzmarathon
Mal sitzen, mal toben, mal sitzen, mal spielen – wenn der Sitzmarathon in der Schule oder bei den Hausaufgaben durch Bewegungspausen unterbrochen wird, fördert dies nicht nur die Haltung, denn kleine Bewegungspausen machen munter, steigern die...

Spezialisten statt Generalisten
Consultant Sabine Nimo weiß, was den Möbelhandel voran bringt Wenn ein Unternehmen ins Schwanken gerät, hat der Verkauf häufig seinen Anteil daran - das ist im Möbelhandel nicht anders. Viele Möbelhäuser versuchen ihre Schieflage durch ein...

Neue Nachtzüge statt Abstellgleis
Es ist schon fast eine kleine Revolution, die sich anbahnt: mit dem Fahrplan-Wechsel am 11. Dezember rollen die Nachtzüge der Deutschen Bahn aufs Abstellgleis. Das Unternehmen bietet künftig keine Liege- und Schlafwagen mehr an. Stattdessen sind...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Senser Druck GmbH

Bergstraße 3
86199 Augsburg

Geschäftsführer Bernhard Tokarski
Telefon 0821-90649-12

Über Senser Druck GmbH: Wir legen besonderen Wert auf ökologische Produktionsverfahren. Wir „leben“ täglich mit der Verantwortung Klimaschutz. Wir drucken klimaneutral nach dem bewährten ClimatePartner Prozess, wir drucken...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info