Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Umwelt & Energie

Power-Saving-Check in Spanien - Vorbereitungen für die Testphasen in den Partnerländern laufen

Ein weiteres planmäßiges Treffen der Partner im ERASMUS+ geförderten Projekt „Power Saving Check“ fand vom 18. bis 22. April 2016 in Santander, der Hauptstadt der Provinz Kantabrien, statt.
In der an der Bucht von Santander gelegenen Küstenstadt trafen sich die Vertreter aus Ungarn, Rumänien, Italien und Deutschland mit den spanischen Gastgebern um die letzte Projektetappe abzustecken.

Neben der Konzipierung des Stromsparrechners und der Netzwerkarbeit, standen die blended learning Kurse und die Testphasen des Power-Saving-Checks im Vordergrund. In allen Partnerländern wurde bereits oder wird demnächst mit der Ausbildung von Stromspar-Helfern begonnen. Interessant war, dass die einzelnen Partner bei der Gewinnung von Stromspar-Helfern und Netzwerkspartnern ganz unterschiedliche Wege gehen, die der speziellen Situation im jeweiligen Land geschuldet sind, letztendlich jedoch zum Ziel führen.

Die, zur Bewerbung des Projektes in der Öffentlichkeit, bzw. zur Gewinnung von Stromspar-Helfern von den ungarischen und italienischen Partnern entwickelten Flyer, wurden vorgestellt.

Impressionen Partnermeeting Spanien

[Großes Bild anzeigen]

Der inhaltlich fertig konzipierte Stromsparrechner wird im Zuge der Stromspar-Checks in der Implementierungsphase dem Praxistest unterzogen. Zudem wird er in den nächsten Wochen als online-tool designt, programmiert und installiert, so dass die auf Länderebene durch das Projekt erzielten Energie- und CO2-Einsparungen zusammengefasst und im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit kommuniziert werden können.

Die nächsten Arbeitsschritte wurden gemeinsam diskutiert, geplant und beschlossen. Schwerpunkt der Arbeit in den kommenden Wochen wird die fachliche Begleitung der Testphasen in den Partnerländern sein.

Abgerundet wurde das arbeitsintensive Partnertreffen mit einer Exkursion zum Kennenlernen der Kultur Kantabriens, sowie natürlich durch das hervorragende spanische Essen. Herzlichen Dank an unsere Gastgeber!

Das Abschlusstreffen des Projekts „Power Saving Check“ wird im August 2016 in Deutschland stattfinden. Dort wird an einem ausgewählten Beispiel auch die endgültige Version der blended learning Kurse präsentiert, die nach Freischaltung allen Projektpartnern dauerhaft zur Verfügung steht.

Bilddateien:


Impressionen Partnermeeting Spanien
[Großes Bild anzeigen]

02.05.2016 14:47

Das könnte auch Sie interessieren:

Bildungsinstitut:

„Power Saving Check“ - Testphasen in den Partnerländern erfo...
Der erste große Schritt zur erfolgreichen Praxiseinführung des Projekts „Power Saving Check“ erfolgte in der Zeit vom 23. Mai bis 24. Juni 2016. In den Partnerländern Spanien, Italien und Ungarn wurden im Rahmen der Ausbildung der Stromspar-Helfer...

Abschlusstreffen im Projekt CompCert in Prag
Planmäßig trafen sich am 07. und 08.07.2016 die Projektpartner aus Frankreich, Belgien, der Slowakei, Tschechien und Deutschland zum abschließenden transnationalen Projekttreffen in Prag. Im Mittelpunkt der Diskussion stand zunächst die...

Die Arbeit im Projekt CompCert geht planmäßig voran
Curriculum besteht zweiten Praxistest - Im Zeitraum 7.-15.01.2016 fanden in Tschechien, der Slowakei und Deutschland weitere Erprobungen des Curriculums zur Weiterbildung von Kompetenzbilanzierern statt. Zuvor waren von allen beteiligten...

Erasmus:

SRH Hochschule Hamm jetzt ERASMUS-Partner
Die SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft erhielt jetzt die offizielle Hochschulcharta des ERASMUS-Programms. Dadurch können Mitarbeiter der Hochschule, insbesondere jedoch Studierende, von zahlreichen Vorteilen des EU-Förderprogramms...

Münchner Berufsfachschule für Musik setzt auf EU-weiten Aust...
Im kommenden Schuljahr startet die Münchner Berufsfachschule für Rock, Pop und Jazz im Rahmen des EU-Förderprogramms ERASMUS+ Austausch-Projekte mit Partnerschulen in Finnland, Holland, Lettland, Slowenien und Großbritannien. Dadurch sollen die...

Power Saving Check – Jahresrückblick 2015
Wir blicken zurück auf ein Jahr der erfolgreichen Umsetzung der strategischen Partnerschaft „Power Saving Check“ im Rahmen des ERASMUS+ Programms. Die arbeitsintensiven Projektpartnertreffen in Deutschland, Italien und Ungarn waren geprägt von...

Power Saving Check – Neue strategische EU-Partnerschaft gest...
Mit dem Kick-off Meeting am 20. und 21. November 2014 in Timisoara in Rumänien startete im Rahmen des Programms ERASMUS+ ein neues, EU-gefördertes transnationales Projekt. Der Power Saving Check, zu deutsch „Stromsparcheck“, wird seit Mai 2013...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH

Reichenbacher Straße 39
08485 Lengenfeld

Ansprechpartner:
Stefan Breymann
Leiter Technischer Bereich
Projektbereich national und international
Tel.: 037606-39330
Mail:

Seit 1990 ist das Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH auf dem Gebiet der beruflichen Bildung erfolgreich tätig. Eine Vielzahl von Ausbildungsbereichen, Niederlassungen und Schultypen konnten in dieser Zeit aufgebaut werden. Das...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info