Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Preis der Leipziger Buchmesse - Abstimmung zum Publikumspreis und Nominierte hörbar auf Literaturport.de

Berlin, den 09.02.2012 Die Nominierten für den Preis der Leipziger Buchmesse 2012 stehen fest.

Nun schon zum achten Mal präsentiert die Literaturplattform http://www.literaturport.de zehnminütige Hörproben aus allen nominierten Texten.

Die Jury hat in den drei Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung je fünf Bücher nominiert. Erst zur Leipziger Buchmesse werden die Preisträger bestimmt und während der öffentlichen Verleihung des Preises am 15. März bekanntgegeben.

Kategorie Belletristik: Sherko Fatah: „Ein weißes Land“ (Luchterhand Verlag), Anna Katharina Hahn: „Am Schwarzen Berg“ (Suhrkamp Verlag), Wolfgang Herrndorf: „Sand“ (Rowohlt Verlag), Jens Sparschuh: „Im Kasten“ (Kiepenheuer & Witsch Verlag), Thomas von Steinaecker: „Das Jahr, in dem ich aufhörte, mir Sorgen zu machen, und anfing zu träumen“ (S. Fischer Verlag)

Kategorie Sachbuch/Essayistik: Jörg Baberowski: „Verbrannte Erde. Stalins Herrschaft der Gewalt (C.H. Beck), Carolin Emcke: „Wie wir begehren“ (S. Fischer Verlag), Manfred Geier: „Aufklärung. Das europäische Projekt“ (Rowohlt Verlag), Lothar Müller: „Weiße Magie“ (Carl Hanser Verlag), Wilfried F. Schoeller: „Döblin“ (Carl Hanser Verlag)

Kategorie Übersetzung: Theophile Gautier: „Mademoiselle de Maupin“, aus dem Französischen von Caroline Vollmann (Manesse Verlag), William H. Gass: „Der Tunnel“, aus dem Amerikanischen von Nikolaus Stingl (Rowohlt Verlag), Peter Nadas : „Parallelgeschichten“, aus dem Ungarischen von Christina Viragh (Rowohlt Verlag), „Nie war es herrlicher zu leben. Das geheime Tagebuch des Herzogs von Croy“: herausgegeben und übersetzt von von Hans Plechinski (C.H. Beck Verlag), Vladimir Zarev: „Feuerköpfe“, aus dem Bulgarischen von Thomas Frahm (Carl Hanser Verlag)

Online-Voting für Literaturbegeisterte

Nutzen Sie die Gelegenheit und stimmen Sie auf http://www.literaturport.de bis zum 7. März für Ihren Favoriten in der Kategorie Belletristik ab.Unter allen Teilnehmern verlost die Leipziger Messe ein Buchpaket und Tickets für die Preisverleihung.

Wir würden uns freuen, wenn Sie an geeigneter Stelle auf diese Nachricht hinweisen. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

10.02.2012 10:18

Das könnte auch Sie interessieren:

Literatur:

Skandalöser Buchpreis-Wettbewerb. Hilfskräfte werfen fast al...
Der Deutsche Selfpublishing-Preis 2017 soll erstmalig vergeben werden. Die Auswahl der Kandidaten ist skandalös, anonyme Hilfskräfte mit fragwürdiger Qualifikation werfen mehr als 1.778 Buchtitel (98,8 %) aus dem Wettbewerb. Die Preisvergabe...

Zur Bundestagswahl: Politik streitbar, spannend, satirisch
Diese Lektüre interessiert über die Wahl hinaus Die Energiewende markierte eine der weitreichendsten politischen Entscheidungen der letzten Legislaturperiode. Seit dem GAU im japanischen Fukushima steht die Stromerzeugung durch Kernkraft vor dem...

Erfahrung Afrika: Drei Frauenschicksale
Lebensschicksale in Tunesien, Südafrika und Nigeria in biografischen Romanen Die Journalistin Sabrina trifft in Tunesien den Mann, der ihr ganzes Leben verändert. Der schöne Araber Amor umgarnt sie. Anfällig für schöne Worte unterliegt sie seinem...

Buchmesse Frankfurt: Pero Mićić erhält den Interna...
Pero Micic erhält den getAbstract International Book Award 2014 auf der Frankfurter Buchmesse für "Wie wir uns täglich die Zukunft versauen – Raus aus der Kurzfristfalle". (Eltville 09.10.2014) Jeder schleppt seine Vergangenheit mit sich herum,...

ADAC Motorwelt Autobuch Preis erstmals verliehen / Gruppe C ...
Zum ersten Mal wurde am 13. Oktober 2011 im Rahmen der Frankfurter Buchmesse der ADAC Motorwelt Autobuch Preis verliehen. Die hochkarätige Jury mit Walter da Silva (Chefdesigner VW Konzern), Adrian van Hooydonk (Chefdesigner BMW), Prof. Dr. Florian...

Buchmesse:

Leipziger Buchmesse 2017: Autorenlesung mit Rolf Arnold
Am Samstag, den 25. März 2017 präsentiert Rolf Arnold sein Buch „Wie man wird, wer man sein kann – 29 Regeln zur Persönlichkeitsbildung" auf der Leipziger Buchmesse, Forum „Seelische Gesundheit“. Es ist die jüngste Publikation aus seiner...

Leipziger Buchmesse 2017: Autorenlesung mit Mechtild Erpenbe...
„Der Erfolg einer Intervention hängt vom inneren Ort ab, aus dem heraus der Intervenierende handelt.“ Dass Mechtild Erpenbeck ausgerechnet diesen Satz von Otto Scharmer, Senior Lecturer am MIT, an den Anfang ihres Buches „Wirksam werden im Kontakt...

Leipziger Buchmesse 2017: Autorenlesung mit Delef Scholz
Am Donnerstag, den 23. März 2017 präsentiert der Autor und ausgewiesene Experte für Medienpädagogik Detelf Scholz sein neues Buch „#Familie – Entspannter Umgang mit digitalen Medien“ auf der Leipziger Buchmesse 2017. Veranstaltungsort:...

Poetische Worte für das echte Leben
Heike Mehlhorns zweiter Gedichtband „Butterfly – durch den Staub zu den Sternen“ enthält liebevolle Ermutigungen Zärtliche und traurige, übermütige und tröstliche Gedichte verbergen sich in dem Band „Butterfly – durch den Staub zu den Sternen“...

Sachbuch:

Die Vernichtung der menschlichen Lebensgrundlagen
Dramatische Beschleunigung des Klimawandels Neue Veröffentlichung zeigt, wie der Mensch seine Lebensgrundlagen vernich-tet und so in den Strudel des eigenen Untergangs gerät. Brühl, 01.10.2016 In dem beim Schlosserverlag erschienenen Sachbuch...

Wie man einen Helden erschafft
Mike Krzywik-Groß und Ralf Kurtsiefer lüften in „Die Heldformel“ das Geheimnis der perfekten Geschichte. Im November erscheint „Die Heldformel – Der Stoff, aus dem gute Geschichten sind“ bei Periplaneta in der Edition Drachenfliege. Die...

Giftige Auseinandersetzung - von R.H.H. Schneider
In „Das Judas Prinzip“ führen zwei Frauen einen gnadenlosen Kampf Giftmord. Intrigen. Gier. Das sind die Zutaten zu Rüdiger H.H. Schneiders Kriminalroman „Das Judas Prinzip“, der jetzt im Verlag Kern erschienen ist. Der Autor aus dem...

Bücher:

ESV-Novitäten auf der Frankfurter Buchmesse 2017
(Berlin, 9. Oktober 2017) Am 11. Oktober ist es wieder soweit und Frankfurt öffnet seine Pforten für die diesjährige Buchmesse. Aktuelle Highlights aus den ESV-Verlagsprogrammen finden interessierte Besucher/innen in Halle 4.2, Stand F 28. ...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Literaturport.de


Literaturport.de

Claudia Schütze
Am Sandwerder 5
D-14109 Berlin
Tel. 030-816996-34

Literaturport.de existiert seit 2006 und ist eine Schnittstelle zwischen Autoren, Lesern und Literaturvermittlern. Ziel der Plattform ist es, die deutschsprachige Gegenwartsliteratur abzubilden, zu fördern und zu vernetzen. Hörproben,...

mehr »

zur Pressemappe von
Literaturport.de

weitere Meldungen von
Literaturport.de

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info