Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > IT, Computer & Internet

Premiere für den DataCore Parallel Server

Unterföhring, 1. März 2016. DataCore, die Data Infrastructure Software Company, gewährt auf der CeBIT 2016 erstmals einen Ausblick auf den DataCore™ Parallel Server.
DataCores erstes Server-optimiertes Software-Produkt auf Basis seiner Parallel I/O-Technologie soll die mit Abstand kürzesten Responsezeiten liefern, die jemals nach SPC-1-Benchmark gemessen wurden. Darüber hinaus informiert DataCore über Weiterentwicklungen seiner Software-definierten Speicherplattform DataCore™ SANsymphony™ sowie des DataCore™ Hyper-Converged Virtual SAN, mit dem hyperkonvergente Systeme konfiguriert werden. Nach Fujitsu und Huawei wurde dafür mit Lenovo jüngst ein weiterer Kooperationspartner gewonnen.

DataCore auf der CeBIT 2016, Halle 2, Stand A38, Virtualisation, Security & Storage Forum:

DataCore hat mit seinen Speicherplattformen vor kurzem einen Price-Performance-Weltrekord nach SPC-1 aufgestellt und dabei mit einem hyperkonvergenten System mit 0,32 Millisekunden die kürzeste Responsezeit nachgewiesen, die jemals nach SPC-1 gemessen wurde. Das DataCore Parallel Server-Produkt soll dieses Ergebnis um ein Vielfaches toppen.

„Unabhängig von den Rekordergebnissen revolutioniert Parallel-I/O die Art und Weise, wie Unternehmen höchste Performance zu geringen Kosten mit Standardhardware erreichen können. Die Zeit monolithischer Speichersysteme ist damit endgültig passé. Auf der CeBIT 2016 informieren wir erstmals über unser neues Softwareprodukt, das Parallel-I/O aus dem Storage-Umfeld in die gesamte Dateninfrastruktur hebt und für uns völlig neue Märkte öffnet. Mit der Einführung unserer bahnbrechenden Parallel-I/O-Technologie für Storage, Server und hyperkonvergente Lösungen wird DataCore zur Data Infrastructure Software Company“, sagt Stefan von Dreusche, Director Central Europe bei DataCore.

Grundlage der Ergebnisse ist die DataCore™ Adaptive Parallel I/O-Technologie, die in der Software-Defined Storage-Architektur von SANsymphony integriert ist. Sie ermöglicht die parallele I/O-Verarbeitung über mehrere CPU-Kerne, wie sie etwa in Lenovo x-Systemen verwendet werden. I/O-Latenzzeiten werden im Vergleich zu seriell verarbeitenden Lösungen erheblich reduziert. Unternehmensanwendungen mit I/O-intensiven Arbeitslasten (etwa in Datenbank-, OLTP- oder ERP-Systemen), Real-Time-Applikationen wie SAP HANA oder hyperkonvergente Systeme mit hoher Dichte an virtuellen Maschinen können damit hoch performant und besonders kosteneffizient betrieben werden.

DataCore ist auf der CeBIT 2016 vom 14. bis 18. März auf dem Virtualisation, Security & Storage Forum (Halle 2, Stand A38) sowie am Huawei-Stand (Halle 2, Stand B54) vertreten.

Fachbesucher können unter http://info.datacore.com/cebit-2016 vorab einen Termin mit DataCore-Experten vereinbaren. Interessenten erhalten dazu ein kostenloses Fachbesucher-Ticket und nehmen an einer Verlosung für einen Inhouse-Workshop zum Thema Daten-Migration teil.

Zur Vereinbarung von Pressegesprächen wenden Sie sich bitte an Michael Baumann, Konzept PR.

Über DataCore Software
DataCore ist ein führender Anbieter von Software Defined Storage und adaptiver Parallel I/O-Software, die die leistungsfähigsten und kosteneffizientesten modernen Server-Plattformen nutzt, um das dringendste Problem der Speicherindustrie zu lösen: I/O-Engpässe. Die Speichervirtualisierungs- und hyperkonvergenten Virtual SAN-Lösungen von DataCore erleichtern das Speichermanagement und befreien Anwender durch eine Hardware-unabhängige Architektur von Herstellerbindungen. DataCores Software-definierte Speicherplattform revolutioniert Speicherinfrastrukturen auf dem Weg zum Software-Defined Data Center der nächsten Generation – mit größerem Nutzwert, besserer Performance sowie höherer Verfügbarkeit und Handhabbarkeit. Weitere Informationen unter http://www.datacore.de

Unternehmenskontakt:
DataCore Software GmbH, Bahnhofstr. 18, 85774 Unterföhring, Tel: +49 (0) 89 4613570-0, E-Mail:

Pressekontakt:
KONZEPT PR GmbH, Michael Baumann, Tel: +49-(0)821-3430016, E-Mail:

DataCore, das DataCore-Logo und SANsymphony sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Andere hier aufgeführte DataCore-Produkt- oder Servicenamen oder Markenzeichen sind Warenzeichen der DataCore Software Corporation. Weitere Produkte, Leistungen und Firmennamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

02.03.2016 11:18

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Software:

DataCore runderneuert seine Software-definierten Infrastrukt...
Unterföhring, 20. Oktober 2017. DataCore Software veröffentlicht mit dem Product Service Pack 7 (PSP 7) Weiterentwicklungen seiner für seine Software-defined-Marken SANsymphony™ und DataCore™ Hyperconverged Virtual SAN bekannten Produktfamilie. Das...

Zukunft Cloud: ASC präsentiert neue Version der neo Recordi...
neo 5.1 bietet neue Cloud Funktionen für Service Provider, mehr Performance und noch mehr Sicherheit Hösbach, 18. Oktober 2017 – ASC präsentiert die neue Version neo 5.1 seiner Recording und Analytics Software. Die komplette neo Suite wurde um...

Digitalisierung: Adcubum-Software wird Kernsystem im Insuran...
Das Insurance Innovation Lab, das einzige hybride Innovation Lab für die Versicherungswirtschaft, setzt ab sofort die Software adcubum SYRIUS als Kernsystem für die Entwicklung und den Betrieb innovativer Versicherungsprodukte für seine...

CeBIT:

Mit einzigartigen Softwareideen Digitalisierung gestalten - ...
(Saarbrücken, 03.04.2017) In rasantem Tempo verändert die digitale Transformation alle Branchen und macht selbst vor der CeBIT nicht Halt, die sich als weltweit größte Messe für Informationstechnologie gerade neu erfindet und sich letztmals im...

DataCore auf der CeBIT 2017 in Halle 2, A44: Software-define...
Hannover, CeBIT 2017. DataCore Software ist auf der diesjährigen CeBIT (20. Bis 24. März, Messe Hannover) erstmals mit einem eigenen Stand vertreten. In Halle 2, Stand A44 informiert der Software-Anbieter schwerpunktmäßig über Software Defined...

Thecus NAS unterstützen offiziell alle drei neuen 12TB-HDDs
Seagate IronWolf (Pro), HGST Ultrastar He12 und WD Gold mit 12 TByte zu den Kompatibilitätslisten von Thecus hinzugefügt Taipeh, 05.10.2017 – 10 TByte war das Limit im letztem Jahr, aber die drei größten Festplatten-Hersteller haben vor kurzem...

DataCore unterstützt Stiftung Schneekristalle​
Unterföhring, 22. August 2017. DataCore unterstützt mit seiner Teilnahme bei Charity Golfturnier von ChannelPartner die Stiftung Schneekristalle, die von der ehemaligen Skirennläuferin Michaela (Michi) Gerg ins Leben gerufen wurde. Die DataCore...

DataCore erzielt Bestwerte bei der Software-defined- und Hyp...
Unterföhring, 11. Juli 2017. DataCore wurde von der unabhängigen Analysten-Plattform WhatMatrix.com als mit Abstand beste Software-defined Storage-Lösung eingestuft. In der Kategorie der Hyper-Converged-Infrastrukturlösungen, die in der Regel nur...

Thecus kündigt neues erschwingliches 4-Bay NAS an: Das N4350
20.04.2017 – Die Thecus® Technology Corp. gab heute die Veröffentlichung des N4350 bekannt, eine verbesserte Version des N4310. Dieses günstige 4-Bay NAS ist mit vielen praktischen Funktionen für SOHO- und KMU-Nutzer bestückt. Das N4350 bietet...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


DataCore Software

DataCore Software GmbH
Bahnhofstr. 18
85774 Unterföhring
Tel: +49 (0) 89 4613570-0
E-Mail:

DataCore Software entwickelt Speichervirtualisierungssoftware für Hochverfügbarkeit, höchste Performance und maximale Auslastung von virtuellen und physischen IT-Umgebungen. DataCores Storage-Hypervisor SANsymphony-V ist...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info