Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Recht & Gesetz

Prof. Dr. Thomas Voelzke zum Vizepräsidenten des Bundessozialgerichts ernannt

Der Erich Schmidt Verlag gratuliert seinem langjährigen Autor und Herausgeber zur Ernennung.

(Berlin, 22. Juni 2017) Prof. Dr. Thomas Voelzke ist von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Vizepräsidenten des Bundessozialgerichts ernannt worden. Am 20. Juni 2017 wurde ihm von Staatssekretär Thorben Albrecht die Ernennungsurkunde im Bundesministerium für Arbeit und Soziales überreicht.

Thomas Voelzke, geboren 1956 in Elmshorn, folgt in seinem neuen Amt Prof. Dr. Rainer Schlegel nach, der vergangenen Oktober 2016 Präsident des Bundessozialgerichts geworden ist. Neben seiner gerichtlichen Tätigkeit am BSG lehrt Professor Voelzke - seit 2010 als Honorarprofessor - an der Humboldt-Universität zu Berlin und empfiehlt sich im Berliner Erich Schmidt Verlag seit vielen Jahren als Autor und Herausgeber mehrerer herausragender Publikationen zum Sozialrecht. Professor Voelzke ist nicht zuletzt gefragter Experte zu aktuellen sozialrechtlichen Entwicklungen. Für den ESV stellte er sich im Rahmen der „Nachgefragt bei“ den Interviewfragen der Redaktion: Professor Voelzke im Gespräch mit der ESV-Redaktion. http://www.esv.info/aktuell/den-job....-zu/id/75110/meldung.html

Seine juristische Laufbahn in der Sozialgerichtsbarkeit begann Voelzke 1985 mit dem Eintritt in die Sozialgerichtsbarkeit des Landes Schleswig-Holstein. 1992 wurde er in Mecklenburg-Vorpommern zum Richter am Landessozialgericht ernannt, nachdem er von 1989 bis 1991 bereits als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundessozialgericht abgeordnet war. 1997 wurde er Richter am Bundessozialgericht. Seit 1. Dezember 2009 ist er Vorsitzender Richter und übt in dem für die Grundsicherung für Arbeitsuchende zuständigen 4. Senat und in dem für das Recht der Arbeitsförderung zuständigen 11. Senat den Vorsitz aus. Von 2004 bis 2014 war Voelzke zudem verantwortlicher Pressereferent des Bundessozialgerichts.

Ein Überblick und die im ESV erscheinenden Kommentierungen von Professor Voelzke lassen sich digital unter http://www.HauckNoftzSGB.de abrufen. Er ist Bandherausgeber der beiden führenden SGB-Kommentare Hauck/Noftz Sozialgesetzbuch II, Grundsicherung für Arbeitsuchende (http://www.esv.info/06374 ) – und Hauck/Noftz Sozialgesetzbuch III, Arbeitsförderung (http://www.esv.info/13860 ). Darüber hinaus ist er Mitherausgeber der Fachzeitschrift SGb Die Sozialgerichtsbarkeit (http://www.diesozialgerichtsbarkeit.de ).

Der Erich Schmidt Verlag gratuliert seinem langjährigen Autor und Herausgeber Professor Dr. Thomas Voelzke zur Ernennung zum Vizepräsidenten des Bundessozialgerichts.

22.06.2017 10:29

Das könnte auch Sie interessieren:

Notfallpraxis erfordert ständige Präsenz
Berlin, 25.07.2011 - Im Mai 2011 hat das Bundessozialgericht entschieden, dass ein Arzt sich während der Notfalldienstzeiten in der zentralen Notfalldienstpraxis aufzuhalten hat (Az.: B 6 KA 23/10 R). Er darf die Praxisräume nicht einmal zum Essen...

Höhere Arzthonorare bei Spezialisierungen möglich
Berlin, 25.07.2011 - Das Bundessozialgericht (BSG) hat in mehreren ähnlich gelagerten Fällen entschieden, dass die Fallpunktzahl bei einer vorliegenden Spezialisierung erhöht und dabei zum Beispiel an die Fallpunktzahl einer anderen Facharztgruppe...

Sozialgesetzbuch:

Monitoring-Projekt der DVfR zur Reform des Reha- und Teilhab...
Im Herbst 2015 startet das neue Kooperationsprojekt „Partizipatives Monitoring der aktuellen Entwicklung des Rehabilitations- und Teilhaberechts“ der DVfR. Es soll den Reformprozess zu einem Bundesteilhabegesetz mit dem Fokus auf der Teilhabe am...

Reha-Leistung nach Wunsch – wie geht das? Fragen – Meinungen...
Das Wunsch- und Wahlrecht ist ein Grundsatz aus dem neunten Sozialgesetzbuch. Danach müssen Rehabilitationsträger bei der Entscheidung über Leistungen und deren Ausführung den berechtigten Wünschen ihrer Versicherten entsprechen. Was genau heißt...

Konflikte bei Sozialbestattungen vermeiden
Wenn das Sozialamt eine Bestattung bezahlen soll, kommt es häufig zu Konflikten mit den Antragstellern. Im Mittelpunkt steht meist die Frage, ob und in welcher Höhe ein Anspruch auf Leistungen besteht. In einer aktuellen Studie greift die...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Erich Schmidt Verlag GmbH & Co. KG

ERICH SCHMIDT VERLAG GmbH & Co. KG
ESV-Redaktion Presse
Rezensionen, Presse-Mitteilungen, Messen & Ausstellungen
Genthiner Str. 30 G, 10785 Berlin
Tel.: +49 (30) 250085 858, Fax: +49 (30) 250085 870
, www.ESV.info


Über den Erich Schmidt Verlag Der Erich Schmidt Verlag gehört zu den führenden Fachverlagen im deutschen Sprachraum. Das 1924 gegründete Berliner Unternehmen publiziert Fachinformationen in den Bereichen Recht, Wirtschaft,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info