Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Gesellschaft & Kultur

Provozierend und schockierend – Neue Romanbiografie zu Egon Schieles 100. Todestag

„Es ist traurig und es ist schwer zu sterben. Aber mein Tod erscheint mir nicht schmerzlicher als mein Leben.“ 1918 ist der österreichische Expressionist Egon Schiele verstorben.
Seine Gemälde und Zeichnungen zählen zu den bedeutendsten Werken der Wiener Moderne. Das liegt einerseits an Schieles malerischem Talent, andererseits auch daran, dass sowohl das Werk Schieles als auch seine Person aneckten. Diese Wirkung hält bis heute an, ab Anfang Oktober 2016 läuft der Spielfilm „Egon Schiele – Tod und Mädchen“ in den österreichischen Kinos, ab dem 17. November in Deutschland. Patrick Karez‘ Romanbiografie über Egon Schiele erscheint schon im September im Hamburger acabus Verlag. Sie schildert die Provokationen, geht dabei auf Schieles Werke ein und skizziert dessen Leben nachvollziehbar und aufschlussreich.

Hamburg, 27.09.2016 Wie sein Lehrer und Vorbild Gustav Klimt als Vertreter des Wiener Jugendstils, gilt auch Egon Schiele auf dem Gebiet des Expressionismus als bahnbrechend. So außergewöhnlich wie die Künstler waren, so außergewöhnlich schreibt Patrick Karez. Wie in seiner Romanbiografie zu Klimt, greift Karez auch bei Schiele auf einen ungewöhnlichen Schreibstil zurück: Er schreibt beinah gänzlich ohne Kommata, an ihrer statt setzt er Punkte und ahmt somit den Malstil Klimts nach. „Egon Schiele“ kann als Fortsetzungswerk zu „Gustav Klimt“, im Jahre 2014 erschienen, verstanden werden. Die Bücher bauen jedoch nicht aufeinander auf.

Romanbiografie "Egon Schiele" von Patrick Karez

[Großes Bild anzeigen]

Von Schieles Kindheit über seine Jugend und Ausbildung bis hin zum Gefängnisaufenthalt, dem Eheleben und schließlich dem Tod verfolgt die Biografie die nachweislichen Lebensumstände des Expressionisten. Die verbleibenden Lücken im Leben Schieles vermag Karez authentisch zu füllen. Der Leser erhält bei der Lektüre einen Eindruck von Egon Schiele, wie es ihn vorher noch nicht gab: Anstatt sich ausschließlich auf den Künstler zu versteifen, sucht Karez auch immer wieder nach dem Menschen Egon Schiele. Der Wiener Autor beschönigt den Künstler und dessen Taten nicht. Die Romanbiografie zeigt viele Unfähigkeiten, Unzulänglichkeiten und die Sturheit Schieles auf. Weitere interessante Aspekte liefern die historischen Umstände Österreich-Ungarns, die Karez geschickt in seinen Text einbindet, wobei er so ein äußerst umfangreiches und historisch korrektes Bild der Zeit und des Landes kreiert. Voraussichtlich im Oktober wird Patrick Karez ein WDR-Interview geben, in dem er seine Faszination für Egon Schiele darlegt.

Nach seiner Promotion in Kunstgeschichte in Paris und einer dortigen Beschäftigung als Kunstkritiker, arbeitete Patrick Karez in der Wiener Kunstgalerie Belvedere. Im Rahmen dessen publizierte er bereits mit Mitte Zwanzig Kunstkritiken, Übersetzungen und verfasste nebenbei stets auch belletristische Texte. Das 19. Jahrhundert und die Kunst der Jahrhundertwende zählen zu seinen Forschungsschwerpunkten.


Über das Buch
Patrick Karez
Egon Schiele. Zeit und Leben des Wiener Künstlers Egon Schiele
Buch-ISBN: 978-3-86282-432-8
BuchVP: 22,90 EUR
548 Seiten, Paperback
Erscheinungstermin: September 2016

Bilddateien:


Romanbiografie "Egon Schiele" von Patrick Karez
[Großes Bild anzeigen]

27.09.2016 12:57

Das könnte auch Sie interessieren:

Wien:

Thomas Payer wird Technischer Direktor der kiwi suite GmbH, ...
Wien, 3. Oktober 2017 - Thomas Payer, 33, freut sich, sein bisheriges Unternehmen in die IXOLIT-Gruppe einzubringen und in der neugegründeten kiwi suite GmbH den Posten des Technischen Direktors einzunehmen. Payers Schwerpunkte werden in der...

Crowdinvesting-Plattform Sarego verlost Wohnung im Wert von ...
Köln, 04. September 2017 - Die Sarego GmbH, eine Crowdinvesting-Plattform auf der man in hochverzinste Immobilienprojekte investieren kann, verlost eine kernsanierte Altbauwohnung in Wien im Wert von 150.000€. Jeder Investor, der in eines der...

‚Fierce Creatures’ made in 1060 Wien - Die neuen Stangenprod...
• Drei Produktneuheiten in Standardgrößen: Limited-Edition, kurze Hose und Rock • Die limitierte Editionshose ‚Lucky 77’ wurde anlässlich des 7. Geburtstags der Gebrüder entwickelt und produziert • Rock und Shorts gibt’s auf Wunsch auch als...

Kunst:

Einladung zur Ausstellung Christian Megert – Farbduett mit S...
Die Ausstellung: Farbduett mit Spiegel Die „Akademie-Galerie“, das Museum der Düsseldorfer Kunstakademie, ehrt Christian Megert, der bis 2001 Professor an der Akademie war, ab dem 21. Oktober mit einer Retrospektive. Vorab zeigen wir eine...

Malerei:

Beate Sarrazin inszeniert "Hommage an Frida Kahlo". Am 13.10...
Am Freitag den 13.10.2017, Beginn: 20:00 Uhr, wird im Theater Anderswo (Naheweg 25, 40699 Erkrath, Tel.: 01787867782) das Stück "Hommage an Frida Kahlo" aufgeführt. Eine Begegnung mit der mexikanischen Malerin Frida Kahlo. Von und mit Beate...

Ausstellung in der Gallery 21: Buja - 'FREIRAUM. Let`s buy i...
"FREIRAUM. Let's buy it!" lautet der Titel und das Motto der neuen Ausstellung von Buja, mit der die Gallery 21 ihren Ausstellungsbereich zur Shopping-Zone erklärt, um ihre Besucher zum Kunstkauf zu inspirieren. Für Buja ist Freiraum eine...

Klimt:

Ölgemälde für jedermann - handgemalt24.de
Berlin, 27.09.2011 handgemalt24.de hat sich auf handgemalte Ölgemälde von berühmten Künstlern spezialisiert. Das Erfolgsprinzip ist einfach. Es werden qualitativ hochwertige Ölgemälde für wenig Geld angeboten. handgemalt24.de gibt kein Geld für...

Coole Leidenschaft - "Zum Tag des Kusses" Ungewöhnliches Küh...
Duisburg, 1. Juli 2008. Wir tun es oft, viele sogar täglich. Ob leidenschaftlich, zärtlich oder heftig, auf die Wange oder den Mund, als Gruß oder aus innigster Liebe: Küssen ist gesund. Untersuchungen beweisen, dass Küssen das Immunsystem stärkt,...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Acabus Verlag

ACABUS Verlag
Hermannstal 119 k
22119 Hamburg
Fon: 040 / 655 99 20
Email:

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info