Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Urlaub & Reise

Prüfungssimulation: Zwölf Frankfurter Accor-Hotels machen 44 Azubis für IHK-Prüfung fit

Frankfurt a.M., 28. April 2015 – Das Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe, 4. Stock.
Es ist 9:45 Uhr. „Lassen Sie bitte die Punkte nicht einfach liegen. Spätestens bei der Abschlussprüfung im Sommer sollten Sie fit sein.“ Dass Christine Schulz mit der Auszubildenden jeden Punkt, den diese gerade beim Housekeeping übersehen hat, ruhig und freundlich durchgeht, zeigt sofort Wirkung: Die Nervosität der angehenden Hotelfachfrau lässt sichtbar nach – dankbar für jeden Tipp der erfahrenen Ausbilderin.

Wenige Zimmer weiter versuchen andere Auszubildende im dritten Lehrjahr u. a. Silvia Soltau, Johanna Goli oder Daniel Enders von „ihrem“ Tagungsangebot zu überzeugen, während in der Hotelküche im Erdgeschoss sieben Koch-Azubis unter den strengen Augen der Küchenchefs Virginio Bazzoli und Mario Rosenberger ein Menü zaubern. Und im Restaurant nebenan überwacht Benedetto Tamburrino das fachgerechte Eindecken der Tische mit Guéridon (Beistelltisch). Auch hier Licht und Schatten – die einen meistern bravourös die Aufgaben, die anderen lassen „noch zu viele Punkte einfach liegen“.

Die Prüfer mit Jürgen Klüpfel (vorne Mitte).

[Großes Bild anzeigen]

Analyse der Schwächen, hilfreiche Tipps und Impulse aus anderen Hotelmarken

Soltau, Schulz, Goli, Enders, Bazzoli, Rosenberger und Tamburrino waren sieben von insgesamt knapp 30 Führungskräften und Ausbildern, die im Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe (http://www.accor.com ) im Rahmen einer großen „Prüfungssimulation“ insgesamt 44 Auszubildende aus Hotelfach, Gastronomie und Küche auf Herz und Nieren testeten. Dabei wesentlich: die Einzelgespräche, in denen gemeinsam mit dem Hotelnachwuchs dessen Stärken und Schwächen analysiert werden.

Auszubildende und Prüfer kamen aus den zwölf Accor-Hotels der Marken Novotel, Mercure und ibis in und rund um Frankfurt am Main. Die „Prüfungssimulation“ fand zum zweiten Mal statt, „auch, weil die Premiere 2014 deutlich positive Auswirkungen auf die anschließenden IHK-Prüfung hatte“, unterstreicht Jürgen Klüpfel, Direktor des Mercure Wings Hotels Frankfurt Airport und „Platzchef“ der Frankfurter Accor-Hotels. „Die Azubis profitieren von einer Übung unter Realbedingungen und vor allem von den Impulsen aus anderen Hotels, die nur eine markenübergreifende Veranstaltung wie diese bieten kann.“

Wie sein Direktorenkollege Stefan Ader vom gastgebenden Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe setzt Klüpfel dabei auf „das Know-how und die Leidenschaft unserer erfahrenen Mitarbeiter, ohne die eine ausgezeichnete Ausbildung der nächsten Generation von Hotelfachleuten und Köchen gar nicht denkbar wäre. Accor als weltweit führende Hotelgruppe habe hier mit umfangreichem Talentmanagement internationale Maßstäbe gesetzt, „in Frankfurt sind es engagierte Leute u. a. wie Soltau, Goli und Schulz, die die vielfältigen Programme mit Leben erfüllen“.

Jürgen Klüpfel und Stefan Ader: „Ausbildung ist Investition in die Zukunft der Hotels“

30 Mitarbeiter, „die ja trotzdem von den einzelnen Hotels bezahlt werden müssen“, einen Tag lang für die Prüfungssimulation abzustellen, ist laut Klüpfel und Ader „natürlich ein erheblicher Aufwand“, zumal die Vorbereitung ebenfalls reichlich Zeit in Anspruch nimmt. Ein Aufwand allerdings, der sich nach Meinung der beiden Hoteldirektoren „in jeder Hinsicht lohnt, denn eine professionelle Ausbildung ist vor allem eine Investition in die Zukunft der Hotels“.

Welchen hohen Stellenwert die „Prüfungssimulation“ bei den Accor-Hotels der Metropolregion einnimmt, zeigte auch die Anwesenheit mehrerer Hoteldirektoren: Sarah Beckmann, Sandra Schumacher Bazzoli und Toni Gleitsmann wirkten wie auch Klüpfel sogar als Prüfer, dazu kamen Robert Ganczorcz und Tobias Hermann auf eine Stippvisite vorbei.

Zimmercheck, Verkaufsgespräch, Eindecken und Service

Kaum Zeit für eine Pause. Für die 44 Auszubildenden ging es bei der „Prüfungssimulation“ Schlag auf Schlag: Zimmercheck, Verkaufsgespräch und Eindecken bei den Hotelfachleuten und Fachkräften im Gastgewerbe, die Zubereitung eines 3-Gänge-Menüs bei den Köchen – „dass viele unserer Azubis richtig nervös waren, zeigt, wie ernst sie die Übung nehmen“, so Johanna Goli. „Und wie hilfreich es für jeden einzelnen ist, sich vor der IHK-Prüfung im Sommer einmal der entsprechenden Situation zu stellen.“

Dabei gehe es in der „Prüfungssimulation“ gar nicht so sehr darum, dass die Azubis bereits hier ihre Aufgaben fehlerfrei lösen. „Der Tag dient vor allem dazu, etwaigen Nachholbedarf anzusprechen und auch aufzumuntern, wenn die Prüfungsangst zu groß ist“, ergänzt Silvia Soltau

Im Fokus: Zusammenspiel von Service und Küche

Erstmals zum Verkaufsgespräch wurden auch die Kochauszubildenden gebeten. Damit trug man den zunehmenden Anforderungen der Gäste Rechnung, aus erster Hand über Zutaten und Zubereitung der Speisen informiert zu werden. „Es ist mittlerweile in vielen Hotels Usus, dass bei Vorbesprechungen zu Veranstaltungen der Küchenchef bzw. ein Koch mit an den Tisch geholt wird“, berichtet Ader: „Und der ist dann gefordert, an die Wünsche der Gäste flexibel angepasste Menü-Vorschläge einzubringen.“

Zum Abschluss des Tages und der simulierten Prüfung gab es ein fulminantes 3-Gänge-Menü mit Lachs (Vorspeise), Kaninchen (Hauptgang) und Mousse (Dessert), das jeder Koch-Prüfling ganz individuell für „seinen“ Tisch zubereitet hatte. Jedem Koch zur Seite standen je zwei bis drei Hotelfach-Azubis – gerade das Zusammenspiel von Service und Küche lag dabei im Fokus der Prüfer. Und diese waren durchaus zufrieden mit der gebrachten Leistung, wie auch die anderen der 48 Gäste, unter denen sich u. a. Sascha Sandner und Stefanie Lotz von der IHK Frankfurt sowie Ortrud Schmidts und Alexander Krebs von der IHK Offenbach befanden.

Die teilnehmenden Hotels an der Prüfungssimulation: Novotel Frankfurt City, Mercure Hotel & Residenz Frankfurt Messe, Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Helfmann Park, Mercure Hotel Frankfurt Eschborn Ost, Mercure Hotel Frankfurt Airport Neu-Isenburg, Mercure Wings Hotel Frankfurt Airport, Mercure Hotel Bad Homburg Friedrichsdorf, ibis Frankfurt Airport, ibis Frankfurt Centrum, ibis Frankfurt City Messe, ibis Frankfurt Messe West, ibis Mainz

Markenübergreifendes Ausbildungskonzept

Accor fördert seine Azubis. Accor fordert seine Azubis. Die Accor Hospitality Germany GmbH ist mit 1.400 Auszubildenden der größte Ausbilder in der Hotelbranche in Deutschland, rund 550 Azubis beginnen pro Jahr ihre Ausbildung bei Accor. Mit einer intensiven Unterstützung der Berufsanfänger und einem umfassenden Fortbildungsprogramm schafft das Unternehmen beste Voraussetzungen für eine qualifizierte Nachwuchsförderung, unter anderem über interne und externe Wettbewerbe wie zum Beispiel den alljährlich vergebenen Accor Azubi Award, einem Nachwuchswettbewerb mit Chance auf einen einjährigen Auslandsaufenthalt inklusive Sprachkurs, oder die Accor-eigene Académie und duale Studiengänge.

Neben dem Accor Azubi Award und den Accor Welcome Days, einer Einführungsveranstaltung für die neuen Auszubildenden, sind die Accor Orientation Days seit dem Jahr 2012 ein wichtiger Bestandteil des markenübergreifenden Ausbildungskonzepts von Accor in Deutschland.

Weitere Infos unter http://www.accorcareer.de .

Bilddateien:


Die Prüfer mit Jürgen Klüpfel (vorne Mitte).
[Großes Bild anzeigen]

05.05.2015 12:01

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Azubis:

Berufsunfähigkeitsversicherung gerade für junge Leute wichti...
Hannover, 15. August 2017 - Viele junge Leute beginnen in diesen Wochen mit einer Ausbildung und einem Studium. Mit dem Start in diesen neuen Lebensabschnitt kommt auf die Azubis und Studenten viel Aufregendes und Neues zu. An eine...

Mathe macht das Spiel – im Abi und beim Nachwuchs-Recruiting
Schüler tun sich schwer beim Mathe-Abitur. Unternehmen fällt es zunehmend schwer, passende Bewerber für ihre dualen Angebote zu finden. TOUCHDOWN Mathe, die kostenlose Video-Lernplattform für Mathe und Karriere, bietet Lösungen für beide...

Richard Köstner AG: Ausbildungsstart für 13 Jugendliche
Das Familienunternehmen aus Neustadt/Aisch hat die Anzahl der neuen Azubis im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt Neustadt/Aisch. Für zwölf Jugendliche und junge Erwachsene hat am 1. September die Ausbildung bei der Köstner-Firmengruppe...

Sales Coaching: ifsm startet im April 2018 Sales-Coach-Ausbi...
In der berufsbegleitenden Ausbildung zum Sales Coach lernen die Teilnehmer, aus guten Verkäufern Spitzenverkäufer zu entwickeln. „Das ist nicht machbar“ – das denken Verkäufer oft spontan, wenn sie neue Zielvorgaben erhalten. Zum Beispiel: „Ihr...

Karriere:

CAREERVenture women am 05./06.12.2017
Sie haben WiWi oder MINT studiert und sind Absolventin mit gutem Abschluss oder berufserfahrene Nachwuchskraft mit hoher Mobilität? Sie wollen als Frauen Führungsverantwortung übernehmen? Dann lassen Sie sich als einer von wenigen eingeladenen...

Prüfung:

STIMMT IHRE RENTE . . . fast jeder zweite Rentenbescheid ist...
berichtet beispielsweise der Norddeutsche Rundfunk (Fernsehsendung Nordmagazin) im Oktober 2014. Andere Veröffentlichungen sprechen von etwas niedrigeren Zahlen. UMFASSENDE PRÜFUNG DES RENTENBESCHEIDES KANN RENTENERHÖHUNG BEWIRKEN: Die...

HDT - Seminar am 23. November 2016 im HDT-Berlin mit dem Sc...
Geschüttelt, nicht gerührt – Shaker und Shock - Simulation von Schwingungs- und Schockbelastungen auf Schwingerregern Seit mehr als 70 Jahren hat sich die Schwingungsprüfung – genauer Simulation von mechanischen Schwing- und...

Seminare zur zerstörungsfreien Prüfung und Schadensanalyse -...
Technische Produkte müssen heute unbedingt sicher und zuverlässig sein. Auch Folge von Fehlern im Produktzyklus sind Bauteile zu frühzeitig verschlissen. Hoher wirtschaftlicher Verlust und Gefährdungen von Mensch und Umwelt sind die Konsequenzen....

Individuelle IHK-Prüfungsvorbereitung im Web
Im Auftrag des Bildungsverlag EINS und mit konzeptioneller Unterstützung von digital spirit entwickelte der Berliner E-Learning Dienstleister theCode die Internetplattform www.pruef-check.de zur Vorbereitung und Simulation von...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Accor Central Europe

Accor Central Europe
Corporate Communications, Public Relations & CSR

Eike Alexander Kraft – Vice President
Marie Schwab – Senior Manager
Hanns-Schwindt-Strasse 2
81829 München
Tel: +49 (0) 89/63002 111
E-Mail:

Accor Presse Service
Bernhard Krebs
Tel: +49 (0) 160 94 74 13 65
E-Mail:

Service für Journalisten
Die Accor PressCorner Deutschland www.accor.com/presse/deutschland

Accor, der weltweit führende Hotelbetreiber, stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber HotelServices wie auch als Eigentümer und Investor HotelInvest in den Dienst seiner Kunden und Partner....

mehr »

zur Pressemappe von
Accor Central Europe

weitere Meldungen von
Accor Central Europe

Accor Hotels München begrüßen 57 neue Azubis [+Bild]

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info