Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

Publikums-AIF sorgen für Sicherheit und Kontrolle

Mannheim, 25. Mai 2015 – Geschlossene Publikums-AIF bieten Anlegern umfassend regulierte Investments.

– Geschlossene und offene Immobilienfonds erstmals gleichermaßen reguliert

– Unabhängige Verwahrstelle als größte Innovation

– Anleger sollten echte AIF kaufen

Das Emissionshaus Primus Valor hat kürzlich den Vertrieb seines ersten Publikums-AIF gestartet und sieht den neuen Regulierungs-Rahmen positiv. Es liege nun an der Branche, den Geist des neuen Kapitalanlagegesetzbuches auch zu leben, meint Primus-Valor-Vorstand Gordon Grundler. 
Die neuen Alternativen Investmentfonds (AIF) bringen Anlegern deutliche Vorteile. Gordon Grundler, Vorstand des Emissionshauses Primus Valor AG, sieht vor allem in der steten Kontrolle durch die BaFin einen großen Schritt zu mehr Anleger-Sicherheit. „Statt Emissionshäuser lediglich bei der Prospektierung zu begleiten, stehen AIF inzwischen unter einer ständigen Aufsicht“, so Grundler. Auch die Trennung von Verwahrstelle und Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) trage zu mehr Sicherheit und Kontrolle bei geschlossenen Anlageprodukten bei. „Mit dem 2013 beschlossenen Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) werden geschlossene und offene Investmentfonds gleichermaßen reguliert. Dies bringt Anlegern große Vorteile“, so Grundler.


Die Primus Valor AG hat erst kürzlich als eines der ersten Emissionshäuser den Vertrieb des geschlossenen Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 7 Renovation Plus gestartet und arbeitet seitdem mit der Verwahrstelle Donner & Reuschel sowie der Signal-Iduna-Tochtergesellschaft Hansainvest als KVG zusammen. „Die gesetzliche Pflicht, eine unabhängige Verwahrstelle zu etablieren, ist eine der bedeutendsten Innovationen der neuen Gesetzgebung“, erklärt Grundler. „Der Spielraum für Schwarze Schafe ist damit deutlich kleiner geworden.“


Auch bei der Abwicklung der Transaktionen sind AIF an strenge Vorgaben gebunden. Bevor geschlossene Publikums-AIF Objekte erwerben, sieht die neue Gesetzeslage ein Gutachten durch einen externen Bewerter vor. Liegt die Investitionssumme für ein Objekt über 50 Millionen Euro, sind sogar zwei Gutachten nötig. So will der Gesetzgeber verhindern, dass Objekte überteuert gekauft werden. 
Weiterhin fordert das Gesetz, dass AIF das Ausfallrisiko ihrer Investments streuen müssen. „Bei Immobilienfonds ist dieses Streuungsgebot durch die Vielzahl der Mieter erfüllt“, erklärt Grundler. Um das Prinzip der Risikostreuung umzusetzen, gibt der Gesetzgeber den Fonds eine Übergangsfrist von 18 Monaten nach Vertriebsstart. Auch den Einsatz von Fremdkapital hat der Gesetzgeber reguliert: Geschlossene Publikums-AIF dürfen heute maximal 60 Prozent Fremdkapital aufnehmen. Weiterhin müssen die Kredit-Konditionen marktüblich sein.


Trotz der positiven Entwicklungen für Anleger sieht Grundler auch die Emissionshäuser in der Pflicht: „AIF bieten Anlegern viele Vorteile. Doch gibt es auch weiterhin Spielräume und Grauzonen. Hier sind die Emissionshäuser gefragt, damit das, was das Kapitalanlagegesetz vorsieht, auch gelebt wird“, so Grundler. Ein erster Schritt in diese Richtung wäre es, wenn mehr Emittenten auf AIF setzen würden. „Derzeit gibt es lediglich rund dreißig Publikums-AIF am Markt, viele Produkte ähneln auf den ersten Blick zwar AIF, doch handelt es sich dabei um operative Fonds oder Nachrangdarlehen“, beobachtet der Primus-Valor-Vorstand. Diese würden Anlegern allerdings nicht die Vorteile der neuen Gesetzgebung bieten. „Anleger sollten daher unbedingt echte AIF kaufen“, rät Grundler.

03.06.2015 17:27

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Finanzanlage:

Vorsicht Haftung - Geschlossene Immobilienfonds für Stiftung...
Hamburg, den 23.08.2017 Zwischen einer anlageberatenden Stelle und dem Vorstand einer Stiftung sind die Risikosphären verteilt. Das entschied das Oberlandesgericht Frankfurt in einem Berufungsverfahren mit Urteil vom 21.06.2017, Az. 17 U 160/16....

Michael Oehme: Doch kein "Massensterben" bei Finanzanlagenve...
St Gallen, 04.07.2013. Nach anfänglich eher schleppenden Registrierungszahlen war die Branche überrascht, dass die Anzahl der zugelassenen Finanzanlagenvermittler in den letzten Wochen doch deutlich angestiegen ist. Insgesamt 16.845 zugelassene...

ICD:

Marktstart für ImmoChance Deutschland 7 Renovation Plus
Das Emissionshaus Primus Valor AG bringt einen neuen Fonds für Immobilien-Anleger auf den Markt. Der ImmoChance Deutschland 7 Renovation Plus investiert in Wohnimmobilien in Deutschland. Dabei verfolgt der Fonds das Ziel, Objekte in attraktiven...

„Obama hat keine populistische Ader“ CNN Politikanalyst Bill...
Bill Schneider gilt als einer der profiliertesten Politikanalysten in den USA. Seit über dreißig Jahren im Geschäft, hat er eine der wenigen unabhängigen politischen Stimmen in den Vereinigten Staaten. Jetzt war er auf Einladung des Instituts...

ICD-Diagnose-Finder auf PatientenWieIch.de
Die meisten Menschen kennen die ICD-Diagnose-Schlüssel als Buchstabensalat auf dem Arztbericht oder der Überweisung zum Facharzt. Was steckt dahinter? Als Patient weiß man nur selten, welche genaue Bedeutung dieser Code genau hat. Das Portal...

Gordon Grundler:

Primus Valor: ICD5 mit zweiter Sonderausschüttung nach 2014
- Vorgezogene Ausschüttung in Höhe von 25 Prozent | - ICD5 seit 2013 insgesamt mit fünf Ausschüttungen | - Renditen bis 15 Prozent p.A. - mit ICD7 auch als AIF Mannheim, 2. November 2015 – Anleger des ImmoChance Deutschland 5 Renovation Plus...

ICD 7 ausplatziert – Grundkapital wird erhöht
ImmoChance 7 Renovation Plus nach fünf Monaten ausplatziert | Erhöhung des Grundkapitals um 10 Millionen Euro wegen großer Nachfrage | Anleger erkennen Vorteile guter Immobilien-AIFs Mannheim, 14. September 2015 - Innerhalb von fünf Monaten nach...

Immobilienanlage: „Mittelzentren bieten attraktives Preis-Le...
Mannheim 9. Februar 2015 – Schweinfurt statt München: Mittelzentren bieten in der Immobilienanlage die besten Chancen. Wegen der niedrigen Zinsen sind die Top-Lagen in den Metropolen sehr stark gesucht – und oft bereits sehr stark im Preis...

Alternative Investmentfonds:

BaFin genehmigt Teilzahlungsfonds Metropolen 17 der PROJECT ...
Bamberg, 10.07.2017: Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die Vertriebserlaubnis für den nach Kapitalanlagegesetzbuch regulierten Immobilienentwicklungsfonds Metropolen 17, der PROJECT Investment Gruppe erteilt. "Der...

PROJECT Investment: Platzierungsendspurt beim Immobilien-AIF...
Bamberg, 11.04.2016: Seit Juli 2014 hat der Alternative Investmentfonds (AIF) Wohnen 14 der PROJECT Investment Gruppe über 77 Millionen Euro Eigenkapital akquiriert und ist inzwischen breit in 21 Objekte investiert. Noch bis zum 30. Juni können...

AIF:

Sachwerte: Immobilien und Erneuerbare Energie weiterhin vorn
Zum Ende der Sommerferien nimmt das Angebot an Kapitalanlageprodukten regelmäßig zu. Dieses Jahr dominieren vor allem Crowdinvestings den Markt neuer Sachwertangebote. Immobilien und Erneuerbare Energien bilden dabei weiterhin den Schwerpunkt der...

MiFID II: Was sich für die Beteiligungsbranche ändert
Die Einführung der Richtlinie MiFID II ist zwar auf Anfang 2018 verschoben worden. Die Regulierung von Finanzinstrumenten und damit auch von Anteilen an geschlossenen Investmentvermögen hat sich bislang im Wesentlichen auf Vorschriften für den...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: Primus Valor AG


Primus Valor AG

Eda Raufeisen
Primus Valor AG
Harrlachweg 1
68163 Mannheim
Tel. 0621 / 73627760
Fax 0621 / 73627761
Mobil 0172 / 6847433

Über Primus Valor: Die Primus Valor AG blickt auf eine langjährige Erfahrung in Kauf, Entwicklung und Verkauf von Immobilien zurück. Das Mannheimer Emissionshaus hat es sich zum Ziel gesetzt, Anlegern innovative Investitionsformen...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info