Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Finanzen & Versicherungen

RGA veröffentlicht Geschäftszahlen für das vierte Quartal und schließt 2016 erfolgreich ab

Köln, 2. Februar 2017 – Die Reinsurance Group of America, Incorporated (NYSE: RGA) hat ihre Geschäftsergebnisse für das vierte Quartal 2016 bekannt gegeben.
Anna Manning, President und Chief Executive Officer von RGA, kommentiert: „Das war ein weiteres positives Quartal für RGA und damit schließen wir insgesamt ein sehr erfolgreiches Jahr ab. Unsere Geschäftsergebnisse im vierten Quartal zeichnen sich weiterhin durch starke Dynamik und eine positive Diversifikationen der Erträge nach Regionen und Geschäftsbereichen aus. Der Großteil unserer Hauptgeschäftsbereiche erzielte gute Ergebnisse, vor allem unser U.S. Traditional Segment. EMEA, Asia Traditional und Kanada schnitten ebenfalls gut ab, während Australien etwas hinter den Erwartungen blieb. Insgesamt war auch das Prämienwachstum relativ stark mit einem Anstieg um 7 Prozent, beziehungsweise 9 Prozent bei konstanten Wechselkursen. Basis dafür war unser solides organisches Wachstum sowie Bestandstransaktionen.“
„Auch im Gesamtjahr reflektieren das Nettoergebnis pro Aktie von 10,79 USD (~ 9,99 EUR) und die operativen Erträge pro Aktie von 9,73 USD (~ 9,01 EUR) die durchweg starken Ergebnisse der meisten Hauptgeschäftssegmente. Unsere Gesamtstrategie und unser globales Geschäftsmodell führten weiterhin zu stabilen Renditen, indem wir unseren Kunden Lösungen regionen- und produktübergreifend anbieten konnten. Diese guten Ergebnisse haben wir trotz eines anhaltenden makroökonomischen Gegenwinds, bedingt durch niedrige Zinssätze und schwache Fremdwährungen, erzielt. In 2016 lag unsere Eigenkapitalrendite bei 10 Prozent (operative Eigenkapitalrendite: 11 Prozent). Entscheidend für uns ist, dass RGAs Bilanz weiterhin stark ist.“
Manning ergänzt: „Im Laufe des Jahres haben wir mehrere Bestands- und andere Transaktionen durchgeführt, das durchschnittliche Volumen der Deals war allerdings kleiner als in den Vorjahren. Das Jahr haben wir mit einer Überschusskapital-Position von 1,1 Mrd. USD (~ 1,01 Mrd. EUR) abgeschlossen und unser Board of Directors hat ein neues Aktienrückkauf-Programm über 400 Mio. USD (~ 370 Mio. EUR) genehmigt, welches damit das vorherige ersetzt. Wir sind in einer guten Position, um zukünftig unseren ausgewogenen Kapitalmanagement-Ansatz in Bezug auf Bestands- und andere attraktive Transaktionen, Aktienrückkäufe und Aktionärsdividendenerhöhungen zu verfolgen. Der Nettobuchwert lag Ende des Jahres 2016 bei 110,31 USD (~ 102,21 EUR) inklusive AOCI und 92,59 USD (~ 85,79 EUR) ohne AOCI. Nach vorne schauend bleiben wir optimistisch, dass wir unsere Kunden unterstützen, unsere Strategie weiter verfolgen und attraktive Finanzerträge liefern können.“

Das RGA Board of Directors deklarierte für den 2. März 2017 die Ausschüttung einer regulären vierteljährlichen Dividende von 0,41 USD (~ 0,38 EUR) an die am 9. Februar 2017 eingetragenen Aktionäre.

4. Quartal 2016: Die Ergebnisse im Überblick
• Nettogewinn: 190,1 Mio. USD (~ 176,1 Mio. EUR) oder 2,92 USD (~ 2,70 EUR) pro verwässerter Aktie
Vorjahresquartal: 163,1 Mio. USD (~ 151,1 Mio. EUR) oder 2,46 USD (~ 2,27 EUR) pro verwässerter Aktie


• Operatives Ergebnis: 171,3 Mio. USD[1] (~ 158,7 Mio. EUR) oder 2,63 USD (~ 2,43 EUR) pro verwässerter Aktie
Vorjahresquartal: 188,0 Mio. USD (~ 174,1 Mio. EUR) oder 2,84 USD (~ 2,63 EUR) pro verwässerter Aktie
• Anstieg der Prämien um 7 Prozent auf 2,5 Mrd. USD (~ 2,3 Mrd. EUR)

4. Quartal 2016: Business Highlights
• Das Board of Directors der Reinsurance Group of America hat am 22. Dezember 2016 bekanntgegeben, dass es Anna Manning mit Wirkung zum 1. Januar 2017 zum CEO von RGA ernannt hat. Manning wurde bereits im November 2015 zum President ernannt. Damals wurde bekannt, dass sie den zu dem Zeitpunkt aktiven CEO A. Greig Woodring zum 31. Dezember 2016 ablöst, da er in den Ruhestand treten wird.
• RGA hat einen Rückversicherungsvertrag mit AXA France abgeschlossen, der mehr als 15.000 Rentenempfänger und damit verbundene Zusagen von 1,3 Mrd. EUR abdeckt. Die Transaktion war die erste dieser Art für RGA in Frankreich und ist damit ein Meilenstein, der Langlebigkeitsrisiken für Kunden, die in Europa und damit unter Solvency II-Regularien tätig sind, senkt.

Weitere Informationen und die vollständige Veröffentlichung des Konzernergebnisses für das vierte Quartal unter Investor Relations auf http://www.rgare.com

02.02.2017 11:44

Das könnte auch Sie interessieren:

Rückversicherung:

Willis Towers Watson gründet Hub für fakultative Rückversich...
Stärkung des Geschäfts in der DACH-Region Frankfurt, 4. Oktober 2017 — Willis Towers Watson (NASDAQ: WLTW) hat eine neue Plattform für das fakultative Rückversicherungsgeschäft in der deutschsprachigen DACH-Region (Deutschland, Österreich,...

RGA und AXA France verkünden Abschluss einer Langlebigkeitst...
Köln, 9. November 2016 – Reinsurance Group of America, Incorporated (NYSE: RGA) und AXA France verkünden heute, dass sie einen Rückversicherungsvertrag unterzeichnet haben, der mehr als 15.000 Rentner mit zugehörigen Verpflichtungen von annähernd...

RGA mit gutem Start ins Geschäftsjahr 2016
Köln, 4. Mai 2016 – Die Reinsurance Group of America, Incorporated (NYSE: RGA), hat ihre Geschäftsergebnisse für das 1. Quartal 2016 bekannt gegeben. A. Greig Woodring, Chief Executive Officer von RGA, kommentiert: „Mit einem soliden ersten Quartal...

Open Source Backup Conference 2017 – Letzte Tickets erhältli...
Vom 25.- 26. September 2017 findet die Open Source Backup Conference in Köln statt. Für die Fachkonferenz mit dem Schwerpunkt Datensicherung mit Open Source Software sind noch Restkarten verfügbar. Nürnberg den, 29.08.2017 Entwicklern,...

„K.o. durch Meister“ von Susanne Grulich: eine Ermittlung mi...
Ein ehemals erfolgreicher Musiker, der hin und wieder als Detektiv jobbt, Mobbing gegenüber einer Bauleiterin, das in Sabotage und einen Mord mündet sowie eine gute Portion Liebe und Eifersucht sind die aufregenden Zutaten für den ersten Köln-Krimi...

RGA veröffentlicht Geschäftszahlen für das 4. Quartal
Köln, 3. Februar 2016 – Am 28. Januar 2016 hat die Reinsurance Group of America, Incorporated (NYSE: RGA) ihre Geschäftsergebnisse für das 4. Quartal 2015 bekannt gegeben. A. Greig Woodring, Chief Executive Officer von RGA, kommentiert: „Wir freuen...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:

Logo: RGA, Reinsurance Group of America, Incorporated


RGA, Reinsurance Group of America, Incorporated

RGA International Reinsurance Company Ltd.
Niederlassung Deutschland
Claudia Wies
Kaiser-Wilhelm-Ring 15
50672 Köln
Tel.: 0221/9649-98-12
E-Mail:

Über RGA Die Reinsurance Group of America, Incorporated RGA ist ein international tätiges Rückversicherungsunternehmen mit Hauptsitz in Chesterfield, Missouri USA. Die Gesellschaft wurde 1973 als Sparte der General...

mehr »

zur Pressemappe von
RGA, Reinsurance Group of America, Incorporated

weitere Meldungen von
RGA, Reinsurance Group of America, Incorporated

RGA und AXA France verkünden Abschluss einer Langlebigkeitstransaktion

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info