Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Immobilien

Rat und Tat vom Experten: Gut geplant zur eigenen Feuerstätte

Mehr als jeder vierte Deutsche genießt bereits die einmalige Atmosphäre des knisternden Feuers in einer modernen Feuerstätte und dessen angenehme Wärme.
Insgesamt über acht Millionen Kaminöfen, Kachelöfen und Heizkamine erwärmen die Wohnzimmer ihrer Besitzer und liegen weiter im Trend: Alleine in diesem Jahr werden voraussichtlich 400.000 neue Feuerstätten verkauft. Ein Großteil dieser Geräte wird veraltete Öfen aus den 1970er Jahren ersetzen.

Die Anschaffung einer modernen Feuerstätte sollte grundsätzlich sorgfältig geplant sein, da es einiges zu beachten gibt. Wichtige Informationen zur Installation und Inbetriebnahme der neuen Feuerstätte erhält man bei seinem örtlichen Schornsteinfeger. Er kann sagen, ob ein vorhandener Schornstein für den Anschluss einer Feuerstätte geeignet ist. Außerdem erteilt er vor der Inbetriebnahme die Betriebserlaubnis. Beim Einbau der Geräte in Mietwohnungen muss zudem der Eigentümer zustimmen.

Geräte in großer Auswahl werden im Kaminstudio, beim Fachhandel und in Baumärkten angeboten. Ob klassisch, rustikal oder avantgardistisch - technisch ausgereifte Geräte sind für jeden Geschmack und in jeder Preisklasse zu haben, denen eines gemeinsam ist: Sie alle bieten ein Höchstmaß an Heizkomfort.

Auf die zugelassenen Brennstoffe achten

Jede neue Feuerstätte, die im Handel erhältlich ist, hat eine spezielle Zulassungsprüfung durchlaufen. Dabei wird das Gerät unter anderem auf seine Eignung für die vom Hersteller genannten Brennstoffe geprüft. Und je mehr für das Heizgerät zugelassen sind, desto flexibler ist der Besitzer später bei seiner Brennstoffwahl. Welche Brennstoffe verwendet werden können, steht in der beigefügten Betriebsanleitung.



Um den perfekten Kaminabend in aller Ruhe genießen zu können, empfiehlt es sich, Holz und Kaminbriketts miteinander zu kombinieren. Während die Holzscheite den Ofen schnell aufheizen, aber auch schnell abbrennen, sorgen die heizstarken Briketts für dauerhaft wohlige Wärme und für eine stundenlang anhaltende Glut. Und selbst wenn das Feuer nachlässt, gibt die Glut noch angenehme, gleichmäßige Wärme in den Raum ab. Weitere Informationen unter www.feuerabend.com.

02.10.2015 13:56

Klick zum Thema:

Das könnte auch Sie interessieren:

Doppelt gut geplant: Vorbeugen und vorausschauen
Aventics: Mit Predictive Maintenance zu hoher Anlagenverfügbarkeit Industrie 4.0 ist in der Produktion angekommen. In Kundengesprächen von Aventics ist Predictive Maintenance ein fester Bestandteil. Lag in der Vergangenheit der Fokus vor allem...

Wiederholung für 2018 bereits geplant
„triff:obermann“ heißt der Tag der offenen Tür, den die Obermann Unternehmensgruppe einmal im Jahr veranstaltet und der für gewöhnlich unter dem Motto „Logistik zum Anfassen“ steht. In diesem Jahr wäre allerdings „Logistik zum Anpacken“ der...

In Großschweidnitz wird mit magrathea TIMEBASE geplant.
Das Sächsische Krankenhaus Großschweidnitz plant und steuert neuerdings seinen Betrieb mit dem Ressourcen-Management-System TIMEBASE®. Mit der bereits 1902 eingeweihten Einrichtung gewinnt die Magrathea Informatik GmbH erneut ein Traditionsha...

Bildung – Erfolgreiche Auslandsaufenthalte werden rechtzeiti...
Der Trend unter jungen Menschen geht in Richtung Ausland. Immer mehr werden vom Fernweh gepackt und möchten nicht bloß aus ihrer Heimatstadt ausbrechen, sondern eine gewisse Zeit im Ausland verbringen. Doch geht das so einfach? Was genau muss man...

„Asian Silicon Valley" - geplant ist eine Verwandlung der Wi...
8. September 2016 Das Ziel des neuen "Asian Silicon Valley"-Plans der Regierung ist es, Taiwans allgemeine wirtschaftliche Struktur ein für alle Mal zu verbessern, sagte Premier Lin Chuan, nach Anhörung des National Development Council (NDC)...

2016 steht weniger im Zeichen des IT-Sicherheitsgesetzes al...
Security-Trends 2016 der TÜV TRUST IT GmbH Unternehmensgruppe TÜV AUSTRIA Im kommenden Jahr wird es nach Einschätzung der TÜV TRUST IT zu durchgreifenden Veränderungen in der Security-Politik der Unternehmen kommen. Dazu gehören neue Prinzipien...

TechnologiePark Bergisch Gladbach: Neue Kantine und Konferen...
Bergisch Gladbach 5. Juli 2017. Der TechnologiePark Bergisch Gladbach plant die Errichtung einer neuen Kantine und neuer Konferenzräumlichkeiten gleich im Eingangsbereich des Parks. Dies ist das Ergebnis eines Ideen- und Realisierungswettbewerbs,...

Deutschmusik Song Contest 2017: Anmeldestart für Ende August...
Die Vorbereitungen für den internationalen Musikpreis deutschsprachiger Rock-Pop und Schlager „Deutschmusik Song Contest 2017“ sind bereits angelaufen – Anmeldestart ist der 31. August 2016. Dem Sieger winkt ein Plattenvertrag mit dem Musiklabel...

LEWO Unternehmensgruppe: Leipziger Stadthaus Slevogt ein Jah...
Leipzig, 27. Juli 2017. In der vergangenen Woche hat die LEWO Unternehmensgruppe ihr Projekt „Stadthaus Slevogt“ in der gleichnamigen Straße ein Jahr früher als geplant an die Käufer übergeben. Es handelt sich um ein denkmalgeschütztes...

GynTect bald in China verfügbar - oncgnostics erteilt exklus...
Jena, 05. April 2017 – Das chinesische Pharmaunternehmen Changchun Jienuo Medical Technology (CJMT), eine Tochter des chinesischen Staatskonzerns Sinopharm Group (www.sinopharm.com/en), hat von der Jenaer Firma oncgnostics (www.oncgnostics.com)...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Rheinbraun Brennstoff GmbH

Rheinbraun Brennstoff GmbH
Dr. Volker Schulz
Ludwigstrasse
50226 Frechen
02 21 - 42 58 12
02 21 - 42 49 88 0
www.braunkohlenenergie.de

Die RV Rheinbraun Handel- und Dienstleistungen GmbH ist eine 100%ige Tochter der RWE Power AG. Unter dem Dach der Holding bildet die Rheinbraun Brennstoff GmbH die Vertriebsgesellschaft für Kohlenstoffe jeder Art. Basis sind...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info