Deutschlands großes Presseportal - Homepage
» kostenlos Pressemitteilung veröffentlichen
» Kunden Login zu "meine Redaktion"
»Suche / Lokale Suche
> Startseite > Politik

Republik China begeht 70. Jahrestag der Wiedererlangung der Inseln im Südchinesischen Meer

Präsidentin Tsai Ing-wen betonte am 9. Dezember 2016 die Souveränität der Republik China und alle Rechte über die umgebenden Gewässer während der Eröffnung einer Sonderausstellung vor dem Hintergrund der neuesten Regierungsmaßnahmen in Bezug auf das Südchinesische Meer.

„Ich betone erneut, dass die Regierung standhaft die territoriale Souveränität unseres Landes im Südchinesischen Meer sichern und auf allen Rechten über die umgebenden Gewässer in Übereinstimmung mit der internationalen Gesetzgebung und dem Seerecht bestehen wird,“ sagte Präsidentin Tsai auf der Ausstellung, die vom Innenministerium und der Academia Historica unter dem Titel „Nachhaltiges Regieren und andauernder Frieden: Eine Ausstellung zum Gedenken an den 70. Jahrestag der Wiedererlangung der Inseln im Südchinesischen Meer“ stattfand.

Die Präsidentin hob die neuesten Regierungsmaßnahmen hervor, einschließlich eines erhöhten Schutzes der Fischer im Gebiet der Dongsha- (Pratas-)Inseln und des Ausbaus der Gesetzgebung im Hinblick auf Fischerboote aus anderen Staaten, die illegal dort unterwegs sind. Mithilfe der verschiedenen Mechanismen brachte die Republik China ihre Position gegenüber der internationalen Gemeinschaft zum Ausdruck und rief die anderen beteiligten Parteien dazu auf, Streitigkeiten beiseite zu stellen und eine gemeinsame Entwicklung zu fördern.

Multilaterale wissenschaftliche Zusammenarbeit auf der Grundlage der Taiping-Inseln wurde initiiert durch die humanitären Rettungsmaßnahmen, die die Küstenschutzverwaltung in den umgebenden Gewässern der Taiping- und Dongsha-Insel durchführte, und ein am 29. November 2016 durchgeführtes behördenübergreifendes Manöver, das zeigte, wie die Taiping-Insel als Basis der humanitären Hilfe und Versorgung dienen kann. Die Regierung bildet ebenso mehr Experten auf dem Gebiet des Seerechts aus.

Präsidentin Tsai drückte ihre Würdigung gegenüber denjenigen aus, die auf der Taiping-Insel stationiert sind und hielt eine Videokonferenz mit Kommandant Wang Mao-lin auf der Insel ab, um dem dort neu stationierten Personal zu danken. Um den vollständigen Text von Präsidentin Tsai zu lesen, besuchen Sie bitte die Website des Präsidialamtes.

Innenminister Yeh-Jiunn-rong äußerte, dass es zahlreiche Änderungen seit der Wiedererlangung der Taiping-Insel im Jahr 1946 gegeben habe, darunter eine Passage aus dem Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen und Herausforderungen, die durch den Klimawandel entstehen, darunter steigende Wasserstände und atmosphärische Zirkulation, die die Klugheit der Regierung in Bezug auf die Verwaltung der Insel testen. Die Ausstellung zeigt, wie Regierungsbehörden die Politik im Südchinesischen Meer der Präsidentin durch Maßnahmen der Erhaltung, humanitärer Hilfe und Rettung, wissenschaftliche Forschung und Klimaerwärmung eingeführt hätten, gab Yeh bekannt.

Die chronologische Präsentation der drei Themen der Ausstellung „Geschichtliche Entwicklungen“, „Schlüssel zu südlichen Territorien“ und „Andauernder Frieden“ widerspiegeln die wichtigen politischen Entscheidungen der Regierung und die Geschichte der Regierungsführung in Bezug auf die Wiedererlangung der Inseln im Südchinesischen Meer. Darunter befinden sich ebenso natürliche und kulturelle Themenschwerpunkte der Taiping-Insel sowie die Errungenschaften während der friedlichen Verwaltung der Insel.

Die „Taiping“ und „Chungyeh“ der Republik China erreichten die Taiping-Insel vor 70 Jahren am 12. Dezember – ein wichtiger historischer Moment in der Vervollständigung der Wiedererlangung der Inseln im Südchinesischen Meer. Für mehr Informationen zur Ausstellung besuchen Sie bitte die Pressemitteilungen des Innenministeriums vom 1. und 9. Dezember.

23.12.2016 13:14

Das könnte auch Sie interessieren:

Zum Schutz der Erde müssen wir bei der Klimapolitik auf meh...
Minister Lee Ying-yuan Environmental Protection Administration Taiwan (R.O.C.) September 2017 Der Klimawandel ist eine wissenschaftliche Tatsache und seine Auswirkungen sind bereits überall auf der Welt deutlich zu spüren. Er bedroht...

Südchinesisches Meer:

Taiwans Verwaltung für Küstenschutz führt Übung für humanitä...
Die Verwaltung für Küstenschutz (Coast Guard Administration, CGA) in Taiwan hat gemeinsam mit anderen Behörden eine Übung für humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz durchgeführt. Das als „Operation Nanyuan No. 1“ bezeichnete Training fand am 29....

Staatspräsidentin Tsai hält Einschätzung durch den Ständigen...
Staatspräsidentin Tsai Ing-wen erklärte in einem am 21. Juli in der Washington Post veröffentlichten Artikel, dass die Republik China (Taiwan) die kürzlich erfolgte Einschätzung durch den Ständigen Schiedshof (Permanent Court of Arbitration, PCA)...

Position der Regierung der Republik China (Taiwan) zum Schie...
Das Gericht des Ständigen Schiedshofs hat seine Entscheidung im Schlichtungsverfahren, das die Philippinen gemäß des UN-Seerechtsübereinkommens (UNCLOS) angestrengt haben, verkündet. Die Regierung der Republik China betont, dass die Republik...

Taiping Insel:

Frieden, Menschlichkeit und Nachhaltigkeit
Die Bemühungen der Regierung Taiping Island, einen Teil des Hoheitsgebiets der Republik China (Taiwan) zu einer Basis für humanitäre Hilfe zu machen, tragen bereits Früchte. Operation Nanyuan Nr. 1, ein Manöver für humanitäre Hilfe und...

Manöver der Coast Guard Administration auf der Taiping Insel...
Als Reaktion auf die Erhöhung des Seeverkehrs im Südchinesischen Meer wird die Coast Guard Administration (CGA) am 29. November das Manöver Nanyuan Nr. 1 für humanitäre Hilfe und Katastrophenhilfe (HA/DR) in den entsprechenden Gewässern der Insel...

Internationale Wissenschaftler besuchen Taiping-Insel
Eine Gruppe von Experten des internationalen Rechts und der Politikwissenschaft aus Taiwan und dem Ausland besuchten am 15. April die Taiping-Insel in der Republik China Nansha (Spratly) Islands, um ein besseres Verständnis der Bedingungen zu...

Tsai Ing Wen:

Taiwan: Partner für eine bessere Welt
„Wir versprechen, auf dieser gemeinsamen Reise, die wir heute antreten, niemanden zurückzulassen.“ Dieser Satz findet sich im Ergebnisdokument des Gipfeltreffens der Vereinten Nationen vom September 2015. Taiwan und seine 23 Millionen Menschen...

2016 Europe Day Dinner mit Thema „Gemeinsam um ein besseres ...
Das 2016 Europe Day Dinner der Europäischen Handelskammer (European Chamber of Commerce, ECCT) wurde am 7. Juni 2016 unter dem Thema „Gemeinsam um ein besseres Taiwan streben“ abgehalten. Am Essen nahmen über 700 ausgewählte Gäste teil, darunter...

Tsai plant Förderung eines langfristigen Pflegesystems
Überalterung der Bevölkerung: Die designierte Präsidentin plant, die Mehrwertsteuer sowie die Schenkungs- und Erbschaftssteuer zu erhöhen, als eine Möglichkeit, die vorgeschlagenen Dienstleistungen für ältere Menschen zu finanzieren. Unter...

Λ nach oben

Stichwort-Suche:

Pressemitteilung von:


Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland, Büro Hamburg

Presseabteilung - Büro Hamburg
Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland
Mittelweg 144
20148 Hamburg

Die Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland, Büro Hamburg, ist die Repräsentanz der Republik China Taiwan in Norddeutschland. Sie ist für fünf Bundesländer zuständig: Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein,...

mehr »

 

 


Hinweis: Um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Nachricht schließen   mehr info